Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Bahnspezialist Bedan Karoki Junger Überraschungssieger beim Lissabon-Halbmarathon

Der 23-jährige Bahnspezialist Bedan Karoki aus Kenia entschied den Lissabon-Halbmarathon in 59:58 Minuten für sich. Bei den Frauen liefen gleich vier Läuferinnen unter 69 Minuten.

Karoki siegt beim Lissabon-Halbmarathon 2014 +
Foto: photorun.net

Bedan Karoki gewinnt den Halbmarathon in Lissabon.

THEMEN

Halbmarathon

Eine Überraschung gab es beim Lissabon-Halbmarathon am 16. März 2014. Der kenianische Debütant Bedan Karoki setzte sich gegen eine Reihe von erfahrenen und erfolgreichen Straßenläufern durch. Dabei blieb der 23-Jährige auf Anhieb unter einer Stunde: Karoki siegte in 59:58 Minuten vor seinen kenianischen Landsleuten Silas Kipruto (60:17) und Ezekiel Chebii (60:50).

An einem warmen Sonntag mit Temperaturen von über 20 Grad Celsius hatten die drei Kenianer Karoki, Kipruto und Chebii vor der 15-km-Marke den zuvor führenden Teklemariam Medhin überholt. Der Läufer aus Eritrea, der zweimal bei Halbmarathon-Weltmeisterschaften eine Medaille gewonnen hatte, wurde schließlich Vierter in 61:17. Während Chebii ebenfalls bald danach zurückfiel, hielt Kipruto noch bis drei Kilometer vor dem Ziel mit. Doch dann war auch er geschlagen.

Für Karoki war der Sieg in Lissabon der bisher größte Erfolg im Straßenlauf. Er hatte in diesem Jahre allerdings schon vor dem Rennen in Portugal sehr gute Form gezeigt. Im Februar gewann er zunächst die kenianischen Crosslauf-Meisterschaften, dann war er auch beim hochklassig besetzten 10-km-Lauf in San Juan (Costa Rica) vorne. Karoki war über 10.000 m Fünfter bei den Olympischen Spielen 2012 und Sechster bei den Weltmeisterschaften 2013. Im Sommer will er sich erneut auf die Bahnrennen konzentrieren.

Sehr gut besetzt war auch das Frauenfeld in Lissabon: Hier blieben gleich vier Läuferinnen unter 69 Minuten. Werknesh Degefa (Äthiopien) siegte dabei knapp in 68:46 mit nur zwei Sekunden Vorsprung vor Jemima Jelagat (Kenia/68:48). Kurz danach folgten die nächsten beiden Läuferinnen aus Kenia: Flomena Chepchirchir belegte in 68:51 Rang drei vor Eunice Kirwa (68:53).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 17.03.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Lissabon-Halbmarathon 2019.

Lesen Sie auch: Nachwuchs startet den Jubiläums-Frauenlauf
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Nachwuchs startet den Jubiläums-Frauenlauf
Bodensee-Frauenlauf Bregenz 2019 - Kinderläufe

Foto: Daniel Raum

Erstmals gingen zum Auftakt des Bodensee-Frauenlaufs in Bregenz auch Jungs an den Start. G... ...mehr

3.125 Runden beim Marathon in einem Windrad!
Rainer Predl

Foto: Alex Dennecke

In der rundum verglasten Aussichtsplattform eines Windrads in Lichtenegg lief Rainer Predl... ...mehr

Regen stoppt Laufbegeisterung nicht
Firmenlauf Teams in Bewegung Bayrischzell 2019

Foto: Josef Rüter

Am Mittwoch, den 22. Mai ging der Firmenlauf „Teams in Bewegung“ in seine siebente Auflage... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Junger Überraschungssieger beim Lissabon-Halbmarathon
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft