Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Bogota-Halbmarathon 2014 Kenias Läufer dominieren in Kolumbien

Priscah Jeptoo und Geoffrey Kipsang Kamworor gewannen den Bogota-Halbmarathon 2014. Besondere Herausforderung war die Höhenlage in Kolumbiens Hauptstadt von 2.600 m.

Priscah Jeptoo zeigt Topleistung beim Bogota-Halbmarathon +
Foto: photorun.net

Priscah Jeptoo gewinnt den Halbmarathon in Bogota.

Kenias Läufer haben am Sonntag, 27. Juli 2014, den hochklassig besetzten Bogota-Halbmarathon dominiert. Dabei gewannen Geoffrey Kipsang Kamworor und Priscah Jeptoo jeweils souverän. Das Rennen in Kolumbiens Hauptstadt findet aufgrund der Höhenlage von gut 2.600 Metern unter sehr schweren Bedingungen statt, so dass Weltklassezeiten nicht möglich sind.

Geoffrey Kipsang Kamworor eine Minute vor dem Zweiten

Geoffrey Kipsang Kamworor setzte sich nach rund zwölf Kilometern gemeinsam mit seinem Landsmann, dem Vorjahressieger Peter Kirui, von den Konkurrenten ab, zu denen auch der Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang (Kenia) gehörte. Nach 17 km hatte Kamworor, der im März den Halbmarathon-WM-Titel gewonnen hatte, dann einen entscheidenden Vorsprung vor Kirui. Kamworor gewann schließlich in 63:46 Minuten vor Kirui (64:48) und Kiplimo Kimutai (Kenia/65:15). Wilson Kipsang, der im April den London-Marathon gewann, musste sich mit Rang vier in 65:26 zufrieden geben.

Priscah Jeptoo ab Kilometer 10 vorne

Im Rennen der Frauen hatte zunächst die Kenianerin Isabella Ochichi die Tempoarbeit an der Spitze übernommen. Während ihr am Ende jedoch nur Rang fünf blieb, übernahm Priscah Jeptoo nach 10 km die Führung und baute diese bis zur 15-km-Marke entscheidend aus. Die Marathon-Olympia-Zweite aus Kenia lief nach 1:12:24 Stunden ins Ziel und hatte einen großen Vorsprung von gut zweieinhalb Minuten. Ihr folgte Ines Melchor (Peru) in 1:14:55, Dritte wurde Amane Gobena (Äthiopien/1:15:07).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 29.07.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Media Maratón Internacional de Bogotá 2018.

Lesen Sie auch: In Fürth sportlich Gutes getan: 175 Frauen liefen mit
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
In Fürth sportlich Gutes getan: 175 Frauen liefen mit
Frauenlauf Franken Fürth 2019

Foto: Norbert Wilhelmi

Umweltschonend wurde in Fürth gelaufen und dabei unter dem Motto „Perfekt so wie Du!“ Gute... ...mehr

Globale Laufbewegung: Parkruns für die Gemeinschaft
Teilnehmer vor dem Start des Alstervorland parkruns.

Foto: Alstervorland parkrun

Bei Parkruns treffen sich Läufer, um gemeinsam 5 km zu rennen. 2004 wurde der erste in Eng... ...mehr

75.000 Dollar teure Verwechselung
Brigid Kosgei läuft Jahresweltbestzeit beim Bahrain-Halbmarathon 2019

Foto: photorun.net

Bei der Premiere des Bahrain-Halbmarathons verwechselte der führende Läufer ein Tor aus Lu... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Kenias Läufer dominieren in Kolumbien
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft