Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 Kochende Stimmung beim Sonnwendlauf

Bei einem der beliebtesten Laufevents der Ortenau gingen am Freitagabend des 23. Juni über 1.100 Läufer an den Start.

Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 +
Foto: Axel Dach

Bei etwas abgekühlten Temperaturen fiel um 20 Uhr der Startschuss.

Ein Jahr nach dem zehnten Jubiläum knüpfte der Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 an die hohen Teilnehmerzahlen aus dem Vorjahr an. Am Freitagabend des 23. Juni konnte der besonders für seine tolle Stimmung bekannte Lauf wieder deutlich über 1.000 Laufbegeisterte an den Start ziehen. Im Vergleich zum letztjährigen Jubiläum durfte der veranstaltende TV Seelbach sogar ein Finisherplus von rund zehn Prozent im 10-km-Hauptlauf und dem Staffel-Wettbewerb verzeichnen. Die elfte Ausgabe konnten der Franzose Samir Baala und Anja Röttinger in 33:31 Minuten sowie 37:14 Minuten gewinnen.

Viele stimmungsvolle Impressionen vom Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Nachdem bereits die komplette Woche Temperaturen weit über 30 Grad herrschten, mussten sich die Läufer beim Sonnwendlauf 2017 mit Werten um oder knapp unter 30 Grad zufriedenstellen. Wie schon im Vorjahr versprachen die sommerlichen Bedingungen kaum eine Chance auf persönliche Bestleistungen. Doch das schien dem Großteil aller Starter ohnehin zweitrangig zu sein. Die 5.000-Einwohner-Gemeinde im Süden der Ortenau in Baden-Württemberg zog traditionell über 3.000 Zuschauer an die attraktive Strecke. Besonders der Start-Ziel-Bereich an der Sporthalle erzeugte mit den vielen Zuschauern eine kochende Stimmung, die die Läufer nach vorne trieb. Auch drei Musikgruppen sorgten unterstützten die ausgelassene Atmosphäre in Seelbach. Sichtlich begeistert davon konnten die Läufer so ihre Strapazen zumindest für einen kurzen Moment vergessen.
Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 +
Foto: Axel Dach

Der zweifache Französische Marathonmeister (2002, 2008) Samir Baala gewann 2017.

Samir Baala gewinnt Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017

Mit 717 gemeldeten Läufern wurde der 10-km-Hauptlauf um 20 Uhr gestartet. Der zweimal zu durchlaufende Rundkurs führte die Teilnehmer auf einer sehr abwechslungsreichen und leicht profilierten Strecke einmal durch die beschauliche Gemeinde an der Schutter. Nach den Siegen einiger Lokalmatadoren ansässiger Vereine in den vergangenen Jahren, gewann 2017 der Elsässer Samir Baala bei seinem ersten Start in Seelbach. Der zweifache Französische Marathonmeister von 2002 und 2008 schüttelte auf der zweiten Runde auch die beiden letzten Verfolger ab. So konnte der 42-Jährige mit einer schnelleren zweiten Rennhälfte bei alles andere als schnellen Bedingungen in 33:31 Minuten gewinnen. Eine gute halbe Minute später folgte ihm Victor Larisch vom SV Waldkirch in 34:08 Minuten. Lange Zeit an der Front laufend, reichte es am Ende für den 22-jährigen Diersburger Henri Hansert in 34:29 Minuten zum dritten Platz. Nachdem er 2016 um nur 0,6 Sekunden am Gesamtpodium vorbeigeschrammt war, stoppte die Uhr für Jonas Lehmann von den Roadrunners Südbaden als schnellster der Juniorenklasse dieses Mal nach exakt 36 Minuten als Achter.

Anja Röttinger läuft ungefährdet zum Sieg beim Sonnwendlauf 2017

Im Alleingang zum Sieg lief Anja Röttinger als erste Frau. Schon nach der Streckenhälfte fast eine halbe Minute in Führung liegend, reichte ihr nach 37:14 Minuten auch eine deutlich langsamere Schlussrunde zur ungefährdeten Wiederholung ihres Sieges von 2011. Den zweiten Platz belegte dahinter die 19-jährige Valerie Moser (Running Team Ortenau), die nach 38:29 Minuten die Ziellinie überschritt. Noch unter 40 Minuten komplettierte ihre Teamkollegin Sabrina Wagner das Podest der Frauen nach 39:39 Minuten. Die Vereinswertung entschied beim Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 die LG Geroldseck Lahr mit Timo Köchel, Sascha Fleig und Jochen Lehmann für sich. Nur knapp dahinter sicherte sich das Running Team Ortenau mit Simon Schmider, Gannis Günther und Marco Utz den zweiten Platz. Dritter wurden ebenfalls nur knapp dahinter die Roadrunners Südbaden mit Jonas Lehmann, Bachir Benouaret und U20-Sieger Florian Walz.
Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 +
Foto: Axel Dach

Auch nach dem Lauf nahmen viele Teilnehmer die auf der Strecke installierte Dusche dankend an.

Staffel-Wettbewerb erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Im Vergleich zum Vorjahr sogar noch mehr zugelegt, hatte der Staffel-Wettbewerb über zweimal fünf Kilometer. Insgesamt 116 Teams erreichten das Ziel, nachdem sie ebenfalls um 20 Uhr mit dem großen Feld auf die Strecke geschickt wurden. Das Staffel-Holz wurde in der Wechselzone wenige Meter nach dem Start-Ziel-Bereich an den zweiten Läufer übergeben. Schnellstes Duo waren hier Julian Rösch und Jonas Rupps (Antibolika), die zusammen 38:24 Minuten für die 10-km-Distanz benötigten. Dahinter sicherten sich Stefan Gutmann und Laura Heine (Running Team Ortenau) mit 39:23 Minuten den zweiten Platz. Ebenfalls im Minutenabstand folgten Kai Peterke und Lorenz Reibold (Hockeyrunners HC Lahr) nach 40:29 Minuten auf dem dritten Platz.

251 Nachwuchsläufer beim Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017

Schon bevor die etwas erfahreneren Läufer auf die Strecke gingen, gehörte die Bühne den Kindern, die ab 17 Uhr über 333, 700 oder 1.000 Meter starteten. Dem Wetter entsprechend wurden die Distanzen ein bisschen gekürzt. Doch die Meldezahl von 251 Nachwuchsläufern zeigte eindrucksvoll, dass auch die Kinderläufe beim Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017 einen großen Stellenwert haben und nicht mehr wegzudenken sind.

„Der große Zuspruch beweist, dass Sportler und Zuschauer den Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf ins Herz geschlossen haben und gerne bei uns zu Gast sind. Das tolle Zusammenspiel aller Vereine, Organisationen, freiwilliger Helfer und der Gemeindeverwaltung mit Bauhof hat einmal mehr für ein echtes Highlight gesorgt“, strahlte Schirmherr und Bürgermeister Thomas Schäfer mit der Sonne um die Wette. Auch Orga-Chef Dr. Thomas May vom ausrichtenden TV Seelbach zog ein positives Fazit: „Wir haben starke Leistungen gesehen, da auch das Thermometer zum Start des Hauptlaufs glücklicherweise etwas nach unten gegangen ist.“ Bis auf kleinere Behandlungen erlebten die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes Seelbach und der Freiwilligen Feuerwehr Seelbach einen weitgehend ruhigen Abend.

Volksfestartiger Rahmen lädt zum gemütlichen Ausklang ein

Nachdem alle Läufer im Ziel waren, war die elfte Ausgabe des Sonnwendlaufs noch lange nicht vorbei. Der volksfestartige Rahmen rund um die Sporthalle mit umfangreicher Bewirtung und dem traditionellen Sonnwend-Feuer luden die Läufer und Zuschauer an diesem warmen Sommerabend zum Verweilen ein.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 24.06.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Seelbach-Schwarzwald-Sonnwendlauf 2017.

Lesen Sie auch: Anja Scherl meldet sich zurück
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Almaz Ayana gewinnt Halbmarathon-Debüt
Neu-Dehli-Halbmarathon 2017 Almaz Ayana Siegerin

Foto: Procam International

Beeinträchtigt von starkem Smog blieb der 10.000-m-Weltrekordlerin eine Sensation bei ihre... ...mehr

Ringer und Vrzalova siegen in Salzburg
18112017 CrossAttack Salzburg 2017 (3)

Foto: CrossAttack / Alexander Schwarz

In mehreren spannenden Rennen trafen in Salzburg Topläufer verschiedener europäischer Nati... ...mehr

Herbstlicher Laufspaß in Duisburg
18112017 Biegerparklauf Duisburg 2017 (4)

Foto: Thomas Koch

Dank zahlreicher Nachmeldungen gingen beim 33. Biegerparklauf Duisburg 365 Läufer an den S... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Kochende Stimmung beim Sonnwendlauf
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG