Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Powerman Duathlon St. Wendel 2017 Köhler und Pooley setzen sich durch

Beim Powerman Duathlon St. Wendel wurde unter anderem die Mitteldistanz angeboten. 2017 waren hier Felix Köhler und Emma Pooley am schnellsten.

Powerman Duathlon St. Wendel 2017 +
Foto: Christof Czajka

Emma Pooley gewann beim Powerman Duathlon St. Wendel 2017 auf der Mitteldistanz.

THEMEN

Duathlon

Ein Duathlon besteht aus drei Einzeldisziplinen: Laufen, Radfahren, Laufen. So auch beim Powerman Duathlon St. Wendel 2017, der am 21. Mai stattfand.

Christof Czajka und Harald Kohlhaas waren für runnersworld.de als Fotografen vor Ort beim Powerman Duathlon St. Wendel 2017. Die Bilder finden Sie in Galerien ober- und unterhalb sowie mittig im Artikel.

Start und Ziel lagen am Sportzentrum in St. Wendel, wo sich auch die Wechselzone (vom Laufen aufs Rad und dann wieder aufs Laufen) befand. Das Gelände für die Lauf- und Radstrecken rund um St. Wendel wartete mit einigen Hügeln und Anstiegen auf die Teilnehmer des Duathlons. Das Eliterennen auf der Mitteldistanz entschieden bei den Herren Felix Köhler in 2:58.28,3 Stunden sowie bei den Damen Emma Pooley in 3:19.48,9 für sich und holten die Europameister-Titel.

Ingesamt 20 km Laufen und 50 km Radfahren auf der Mitteldistanz beim Powerman Duathlon St. Wendel

Die offizielle Distanz für die Powerman-European-Championship-Mitteldistanz beträgt 10 km Laufen/60 km Radfahren/10 km Laufen. Der erste Laufabschnitt beim Powerman Duathlon St. Wendel 2017 wurde auf einer 5 Kilometer langen Runde absolviert, die zwei Mal zu durchlaufen war. Der anschließende 20 km lange Radkurs musste drei Mal absolviert werden, um die 60 km zu erreichen und für den zweiten Laufabschnitt von 10 km musste dann erneut die 5 Kilometer lange Laufrunde zwei Mal durchlaufen werden.

Powerman Duathlon St. Wendel 2017: Kurzdistanz und Staffeln waren auch dabei

Außerdem war der Powerman-Sprint-Wettbewerb im Programm vertreten. Auf dieser kürzeren Distanz galt es, 5 km Laufen/20 km Radfahren/5 km Laufen zu meistern. Beide Wettbewerbe konnten zudem auch als Staffel in Angriff genommen werden. In diesem Fall hatte jedes der drei Team-Mitglieder eine der drei Einheiten zu absolvieren – nacheinander, versteht sich.

Powerman Duathlon St. Wendel 2017: Ergebnisse Mitteldistanz-Eliterennen

Männer
1. Köhler, Felix 2:58.28,3 h
2. Bystrup, Soren 2:59.04,9 h
3. Choquert, Benjamin 2:59.51,5 h

Frauen
1. Pooley, Emma 3:19.48,9 h
2. Zimmermann, Laura 3:28.49,0 h
3. Illes, Sandrina 3:29.55,3 h
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

21.05.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Powerman Duathlon St. Wendel 2017.

Lesen Sie auch: 1.963 Finisher beim Kult-Triathlon
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Sieger aus Kenia und Deutschland
Engadiner Sommerlauf St. Moritz

Foto: Veranstalter

Fast 2.300 Läufer nahmen an der 39. Austragung des Engadiner Sommerlaufs teil. Neben den t... ...mehr

Ich glaub', ich bin ein Held
Leserreporter Berliner Mauerweglauf 2018 Günter Schmidt

Foto: Günter Schmidt

RUNNER'S-WORLD-Leser Günter Schmidt nahm am Berliner Mauerweglauf teil - 100 Meilen führte... ...mehr

Salami und Casaro gewinnen ¾-Halbmarathon
Erdäpfellauf Bruneck 2018

Foto: hkMedia

Über 800 Läufer nahmen am Samstag, den 18. August am Erdäpfellauf von Bruneck nach Sand in... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Köhler und Pooley setzen sich durch
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG