Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

33. Grand Prix von Bern 2014 Mehr als 31.000 Teilnehmer in Bern

Der größte Volkslauf der Schweiz: Mehr als 31.000 Läufer sorgten für einen erneuten Teilnehmerrekord beim Grand Prix Bern über 10 Meilen.

Grand Prix Bern +
Foto: swiss-image.ch

Entlang der Aare liefen die Teilnehmer des Grand Prix durch das malerische Bern.

THEMEN

Volkslauf

Sechster Teilnehmerrekord in Folge für Grand Prix Bern

Der Grand Prix von Bern ist der größte Volkslauf der Schweiz. Bei der 33. Ausgabe am Samstag, den 10. Mai 2014, meldeten mehr als 31.000 Läufer und sorgten für den sechsten Teilnehmerrekord in Folge. Auf einer 10-Meilen-Strecke maßen sich die Teilnehmer beim Grand Prix von Bern.

Oberhalb des Artikels finden Sie eine umfangreiche Bildergalerie mit den schönsten Fotos vom Wettkampftag. Bereitgestellt werden die Fotos von swiss-image.ch.

3.000 zusätzliche Meldungen verbuchten die Veranstalter in diesem Jahr für den Grand Prix von Bern. Dies führen sie unter anderem darauf zurück, dass im letzten Jahr Haile Gebrselassie am Start war. Die Teilnahme des äthiopischen Stars habe sich positiv auf die Meldung der Breitensportler ausgewirkt.

Top-Wetter beim Grand Prix von Bern

Bei angenehmen Bedingungen, blauem Himmel und 20 Grad fiel am Samstagnachmittag der Startschuss für den Grand Prix von Bern. Die Strecke über 10 Meilen führte durch die malerische Hauptstadt der Eidgenossen und entlang des Flusses Aaare.

48:32 Minuten benötigte Tadesse Abraham aus Eritrea, der in der Schweiz lebt, um die 33. Ausgabe des Grand Prix von Bern zu gewinnen. Nur eine Zehntel-Sekunde später musste sich der Kenianer Patrick Ereng im Schlusssprint geschlagen geben. Dritter wurde ebenfalls ein Eritreer: Simon Tesfay benötigte 48:50 Minuten.

Bei den Frauen konnte die Kenianerin Cynthia Kosgei den Grand Prix von Bern für sich entscheiden. Sie erreichte das Ziel des 10-Meilen-Rennens nach 56:09 Minuten. Nach 56:53 Minuten erreichte die Slovakin Katarin Beresova das Ziel. Sie belegte den zweiten Platz. Dritte wurde Maja Neuenschwander. Als schnellste Schweizerin beim Grand Prix von Bern benötigte sie 57:12 Minuten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

11.05.2014

Hier finden Sie weitere Informationen zum Grand Prix von Bern 2019.

Lesen Sie auch: Über 1.500 beim ersten Tourstopp in Hamburg
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Über 1.500 beim ersten Tourstopp in Hamburg
Brooks Run Happy Festival Tour

Foto: Brooks

Die Brooks Run Happy Festival Tour feierte bei strahlendem Frühlingswetter ihren Auftakt i... ...mehr

Hochkarätige 10-km-Rennen
Andamlak Belihu gewann bereits sein zweites hochkarätiges Straßenrennen in Indien.

Foto: Procam International

Andamlak Belihu und Agnes Tirop siegten beim hochklassig besetzten 10-km-Rennen in Bangalo... ...mehr

Tolle Stimmung und Teilnehmerrekord
Die Teilnehmer überquerten beim Firmenlauf den Rhein-Herne-Kanal vor traumhafter Kulisse.

Foto: Carsten Walden

Der VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019 ging erfolgreich in die dritte Runde: Ein neuer Tei... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Mehr als 31.000 Teilnehmer in Bern
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft