Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Schneekopflauf Schmiedefeld 2016 Mehr Läufer als Startnummern

268 Läufer finishten den 14. Schneekopflauf in Schmiedefeld und stellten damit einen neuen Teilnehmerrekord auf. Der Schnellste über die 12,7-km-Distanz war Christoph Brandt in 47:54 Minuten.

Schneekopflauf +
Foto: Veranstalter

Im Vergleich zum letzten Jahr (122 Läufer) hat sich die Teilnehmerzahl beim Schneekopflauf 2016 mit 268 Finishern mehr als verdoppelt.

Der Andrang im Nachmeldebüro war so groß, dass die vorbereiteten Startnummern nicht reichten und der Start um eine Viertelstunde auf 9:45 Uhr verschoben werden musste. Dann gingen am 2. Juli 268 Läufer auf die 12,7 Kilometer lange und sehr anspruchsvolle Strecke – so viele wie noch nie zuvor.

Das Wetter zeigte sich entgegen der Vorhersagen nicht von seiner besten Seite: Niesel, später Regen, starker Wind und Temperaturen um die 14 Grad Celsius setzten nicht nur den Schneekopfläufern, sondern auch den Zuschauern zu, die vor allem am Schlussanstieg den Finishern zujubelten. Erstmals wurde das Schneekopf-Gipfeltreffen am selben Tag durchgeführt wie der Schneekopflauf – zweifelsohne eine Belebung für beide Veranstaltungen.

Bekannte Namen auf dem Siegerpodest beim 14. Schneekopflauf

Aus sportlicher Sicht wurde die diesjährige 14. Auflage des harten Bergrennens vom insgesamt vierten Sieg der Rennsteiglaufsiegerin Nicole Kruhme vom gastgebenden GutsMuths-Rennsteiglaufverein und vom erstmaligen Triumph von Christoph Brandt (Vorjahreszweiter) vom USV Erfurt geprägt. Während Kruhme als erste Frau nach 58:50 Minuten relativ konkurrenzlos auf dem Schneekopfgipfel ankam, musste sich Brandt gegen Rennsteiglaufsieger Marcel Krieghoff (GutMuths-Rennsteiglaufverein/USV Erfurt) durchsetzen, der mit zwei Minuten Rückstand Zweiter wurde. Den dritten Platz holte sich Florian Pasda vom USV Jena in 53:28 Minuten Laufzeit. Bei den Frauen wurde Monika Kahl (Schneekopflaufsiegerin 2014) von den Grabfeld Runners in 1:03:29 Stunde Zweite vor Lydia Walter (1:04:12) vom GutsMuths-Rennsteiglaufverein.

Die Platzierungen beim 14.Schneekopflauf

Männer
1 Christoph Brandt, USV Erfurt, 47:54
2 Marcel Krieghoff, Rennsteiglaufverein/USV Erfurt, 49:55
3 Florian Pasda, USV Jena, 53:28
4 Denny Holland-Moritz, Rennsteiglaufverein LG Süd, 54:17
5 Dominik Koch, Rennsteiglaufverein LG Süd, 54:37
6 Halvar Nicolai, LSV Ilmenau, 54:41

Frauen
1 Nicole Kruhme, Rennsteiglaufverein, 58:50
2 Monika Kahl, Grabfeld Runners, 1:03:29
3 Lydia Walter, Rennsteiglaufverein LG Süd, 1:04:12
4 Claudia Ziemke, Dream Team Ilmenau, 1:07:50
5 Luise Krieghoff, USV Erfurt, 1:11:32
6 Ivette Ludwig, DLRG Gotha, 1:14:54

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

05.07.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum Schneekopflauf Schmiedefeld 2017.

Lesen Sie auch: Konstanze Klosterhalfen bricht deutschen Hallenrekord über 3.000 Meter
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Konstanze Klosterhalfen bricht deutschen Hallenrekord über 3.000 Meter
Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften 2018 (1)

Foto: DLV / Dirk Gantenberg

Konstanze Klosterhalfen überzeugte bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften ... ...mehr

Blum dominiert in Saarbrücken
Halbmarathon Saarbrücken 2018 (2)

Foto: Christof Czajka

342 Läufer kamen bei der zwölften Auflage des Halbmarathon Saarbrücken ins Ziel. Besonders... ...mehr

Duathleten zeigen auf Mallorca ihr Können
Duathlon Powerman Spain Mallorca 2018 (2)

Foto: Peter Ahrens

Odeyn Seppe und Miriam Van Reijen heißen die Sieger des diesjährigen Duathlon Powerman Spa... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Mehr Läufer als Startnummern
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG