Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Unberechenbare Wetterbedingungen Premiere der INFINITE-TRAILS-WM abgesagt

Das Wetter im Salzburger Land haben zu einer Absage der INFINITE-TRAILS-WM geführt. Nachdem der Rennstart zunächst verschoben worden war, musste der Wettkampf schweren Herzens abgesagt werden.

Infinite Trail WM 2018 +
Foto: Damiano Benedetto

„Wir können wir die Sicherheit der Athleten und unserer Helfer in den Bergen nicht gewährleisten“, begründete Renndirektor Hamel die Absage.

Als Mike Hamel, Renndirektor der INFINITE TRAILS World Championships, und Robert Mücke, Senior Sports Marketing Manager Global adidas outdoor, am Sonntagmorgen um kurz vor 07:00 Uhr in der Alpen Arena in Bad Hofgastein, dem Startort für die Team-WM, das Mikrofon in die Hand nahmen, ahnten Athleten und Zuschauer bereits den Inhalt der Ansagen. Beiden sah man deutlich an, dass sie traurige Nachrichten hatten: Sie mussten das Rennen absagen.

„Wir konnten keine andere Entscheidung treffen“

„Wir sind sehr traurig und enttäuscht, dass die adidas INFINITE TRAILS World Championships nicht stattfinden können. Wegen unkontrollierbarer Wetterbedingungen können wir die Sicherheit der Athleten und unserer Helfer in den Bergen nicht gewährleisten“, erklärte der Renndirektor. Zuvor hatte die Sicherheitskommission mit allen verantwortlichen Beteiligten zusammengesessen und die aktuellen Informationen ausgewertet, die sie von erfahrenen Bergführern und Bergrettern aus dem SalzburgerLand erhalten hatte. Am Ende stand die einstimmige Entscheidung, das Rennen abzusagen. „Nach den sehr deutlichen Aussagen der Bergführer konnten wir keine andere Entscheidung treffen“, so Hamel, „auch unsere im Vorfeld natürlich geplanten Alternativrouten waren unmöglich sicher umzusetzen.“

Adidas lädt die Athleten für das nächste Jahr wieder ein

Nicht minder konsterniert war auch Adidas-Manager Mücke. „Als Sportler tut es mir in der Seele weh, dass wir das Rennen nicht durchführen können. Aber die Entscheidung war alternativlos.“ Er ließ es sich dann aber auch nicht nehmen, den Blick gleich in die Zukunft zu richten. „Wir wollen mit den adidas INFINITE TRAILS World Championships einen ganz besonderen Trailrun-Event auf die Beine stellen, und werden daher wieder ins Gasteinertal kommen. Ich lade alle Athleten im Namen von Adidas für die WM im nächsten Jahr wieder ein.“ Schon die Nacht über waren die Organisatoren in stetigem Kontakt mit Meteorologen sowie den Bergführern und Bergrettern, die bereits am Vortag vorsorglich zum höchsten Punkt der Strecke gesandt worden waren. Lange hatten sie die Hoffnung, dass es doch noch eine Möglichkeit gäbe, die Weltmeisterschaften durchzuführen, aber diese erfüllten sich nicht.

Die Reaktion der Athleten war verständlicherweise ambivalent, aber zum größten Teil von Zustimmung und Respekt geprägt. Auch sie waren selbstredend enttäuscht, sahen aber auch die Notwendigkeit, dass die Sicherheit aller Teilnehmer höchste Priorität haben muss. Den als Sporttag geplanten Sonntag verbrachten dann viele der Athleten in der Alpentherme, in der sie einen mehrstündigen Aufenthalt als kleine Entschädigung genießen konnten: mit Spa- und Wellnessangeboten, Massage- und Physiotherapie-Service.

INFINITE TRAILS World Championships 2019 vom 28. bis 30. Juni

Somit sollten sich nun alle Traílrun- und Sportinteressierten das Wochenende vom 28. bis 30. Juni 2019 vormerken. In gut einem Jahr findet dann die Premiere der INFINITE TRAILS World Championships statt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

24.06.2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum Infinite Trails World Championships Gastein 2018.

Lesen Sie auch: Ndungu und Mayr gewinnen am Großglockner
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Ndungu und Mayr gewinnen am Großglockner
Großglockner Berglauf 2018 (2)

Foto: Veranstalter

1.494 Höhenmeter wurden von 1.200 Läufern auf rund 13 Kilometern von Heiligenblut aus bezw... ...mehr

4.000 Läufer und ein Bozner Sieger am Reschensee
Reschenseelauf 2018 (1)

Foto: Josef Rüter

Bestes Wetter, beeindruckendes Bergpanorama und eine perfekte Rundum-Organisation prägten ... ...mehr

Zweiter Bremer Brückenlauf zieht 668 Läufer an
Bremer Brückenlauf 2018 (1)

Foto: Veranstalter

Über die Brücken der Weser, kleinen Weser und dem Werdersee liefen zum zweiten Mal hundert... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Premiere der INFINITE-TRAILS-WM abgesagt
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG