Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Halbmarathon Hamburg 2017 Rund 1.000 Läufer bei abendlichem Halbmarathon

Beim Halbmarathon Hamburg 2017 wurden auch die Hamburger Meisterschaften ausgetragen. Julius Schröder und Annika Krull entschieden diese für sich.

Halbmarathon Hamburg 2017 +
Foto: Thomas Sobczak

Der Halbmarathon Hamburg 2017 startete um 18 Uhr – somit war für viele der Zieleinlauf bei Dunkelheit besonders stimmungsvoll.

THEMEN

Halbmarathon

Am Sonntag, dem 17. September 2017 fiel um 18.00 Uhr zum vierten Mal der Startschuss zum Halbmarathon Hamburg. Schnellster Mann war Tom Thurley in 1:09:54 min, als schnellste Frau kam Annika Krull ins Ziel (1:22:25 h). In entspannter Atmosphäre, bei tollen Laufbedingungen und abendlicher Lichterstimmung ging es unter dem Motto “Erlebnis vor Ergebnis” durch den Bezirk Wandsbek.

Für runnersworld.de war Fotograf Thomas Sobczak vor Ort beim Halbmarathon Hamburg 2017. Seine Bilder finden Sie in einer Galerie über und unter dem Artikel.

Vom Start auf der Wandsbeker Marktstraße führte die rund 21 km lange Strecke nach Norden durch Wandsbek, Hamburgs grünsten und größten Bezirk. Der Zieleinlauf fand dann unter lautem Klatschen und Beifall der Zuschauer wieder am Ausgangspunkt vor dem Quarree Wandsbek Markt statt. Während es noch am Nachmittag über Hamburg kräftig geregnet und gewittert hatte, herrschte pünktlich zum Start um 18 Uhr ideales Laufwetter. Die Sonne hatte sich verzogen, es war bewölkt und mit 14 Grad nicht zu warm.

Thurley gewinnt Halbmarathon Hamburg 2017 in unter 1:10 h

Am schnellsten unterwegs beim Halbmarathon Hamburg 2017 war Tom Thurley. Er unterbot als einziger Läufer die 1:10-h-Marke und gewann die Herren-Wertung in starken 1:09:54 Stunden vor Claudius Michalak (1:11:29 h) und Vorjahressieger Julius Schröder (1:12:28 h). Bei den Damen rannte Siegerin Annika Krull nach 1:22:25 h über die Ziellinie. Auf die Podestplätze folgten Denise Hoffmann mit einer Zeit von 1:24:13 h sowie Anna Riethmüller in 1:29:29 h. Die Titel der Hamburger Meisterschaften gingen somit an den Hamburger Julius Schröder und die Hamburgerin Annika Krull. 833 Läufer finishten in der Einzelwertung des Halbmarathons. Hinzu kamen noch 56 Dreierstaffeln – Insgesamt waren also rund 1.000 motivierte Läufer beim Halbmarathon Hamburg 2017 dabei und genossen die tolle Atmosphäre.

Halbmarathon Hamburg 2017: Die Ergebnisse

Herren
1. Thurley, Tom 1:09:54 h
2. Michalak, Claudius 1:11:29 h
3. Schröder, Julius 1:12:28 h

Damen
1. Krull, Annika 1:22:25 h
2. Hoffmann, Denise 1:24:13 h
3. Riethmüller, Anna 1:29:29 h
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

17.09.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Halbmarathon Hamburg 2018.

Lesen Sie auch: Der deutsche Rekord ist das nächste Ziel
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Koen Naert überraschend Europameister
Die Strecke führte unmittelbar an der Siegessäule vorbei.

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathon-EM der Männer in Berlin war für die Athleten ein einziges Hitzerennen. Tom Gr... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Rund 1.000 Läufer bei abendlichem Halbmarathon
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG