Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 Schlamm, Hindernisse und 16.000 Läufer

Über das Wochenende des 6. und 7. Mai war das Gelände rund um den Airport Weeze beim Mud Masters Obstacle Run 2017 fest in Läuferhand.

Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 +
Foto: Wolfgang Steeg

Auch im Schlamm und Wasser hatten die Teilnehmer sichtlich Spaß.

Nordwestlich von Duisburg rund um den Flughafen Weeze im gleichnamigen 10.000-Einwohner-Ort fand am Samstag und Sonntag, den 6. und 7. Mai der Mud Masters Obstacle Run 2017 statt. Dass kein Hindernis unüberwindbar ist, zeigte ein vom Becken abwärts gelähmter Starter. Mit der Hilfe seiner Freunde konnte er den Mud Masters trotz Rollstuhls bewältigen und sicherlich viele Läufer und Zuschauer inspirieren. Neben Distanzen von sechs, zwölf und 18 Kilometern, wurde auch eine Marathon-Distanz von 42 Kilometern angeboten.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Wolfgang Steeg beim Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Schon am Samstagmorgen um 9:30 Uhr wurde das schlammige Wochenende rund um den Airport Weeze gestartet. Der 42-km-Lauf bildete den Auftakt des Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017. Bei wolkigem bis heiterem Wetter und bis zu 17 Grad fand der Hindernislauf zwar keine besonders sommerlichen, aber dennoch angenehme Bedingungen.
Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 +
Foto: Wolfgang Steeg

Das kein Hindernis unüberwindbar ist, zeigte dieser Sportler eindrucksvoll.

Gelähmter Teilnehmer bezwingt Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017

Es wurde zwar auf einen Wettkampf mit Zeitwertung und Siegerehrung verzichtet, doch die größte Leistung und den größten Respekt hatte dennoch ein Teilnehmer verdient. Trotz Lähmung vom Becken abwärts bezwang er den anspruchsvollen Parcous mit Hilfe von seinen Freunden und einem speziellen Rollstuhl.

Viel Action über Hügel, durch Schlammlöcher und viele weitere Hindernisse

Die abwechslungsreichen Strecken des Mud Masters Obstacle Run Weeze 2017 hielten für jeden Läufer eine Abkühlung bereit. Mit viel Wasser und noch mehr Schlamm kam kein Teilnehmer trocken oder sauber ins Ziel. Durch viele groß angelegte Hindernisse konnten die Zuschauer den Läufern sehr nahe kommen und zusammen für eine ausgelassene Stimmung sorgen. Besonders die reibungslose Organisation und die gute Stimmung fand Anklang bei allen Beteiligten – ob auf oder neben der Strecke.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 07.05.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Mud Masters Obstacle Run Weeze II 2018.

Lesen Sie auch: Feuerwehrmänner im Laufeinsatz
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Feuerwehrmänner im Laufeinsatz
Tower-Run in der Gropiusstadt

Foto: Veranstalter

Knapp 200 Teilnehmer liefen beim 18. Tower-Run in Berlin mit. Zum Schluss liefen 26 Feuerw... ...mehr

Das ist unser Fotograf Josef Rüter
Josef Rüter

Foto: Privat

Schon seit vielen Jahren fotografiert Josef Rüter für RUNNER'S WORLD und bereichert mit se... ...mehr

Die Halbmarathon-Szene boomt
Berliner Halbmarathon 2017

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Halbmarathon-Szene in Deutschland boomt, doch wer sind die größten Gewinner und Verlie... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Schlamm, Hindernisse und 16.000 Läufer
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG