Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018 SwimRun auch im Allgäu immer beliebter

3,5 Kilometer Schwimmen und 23,5 Kilometer Laufen stand den Teilnehmer des SwimRun Allgäu Oy-Mittelberg 2018 bevor. Auch die dritte Ausgabe wurde zum Erfolg.

Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018 +
Foto: LaufSinn / Dominik Berchtold

Seit 2016 findet der Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg statt.

SwimRun, der noch recht neue Ausdauersport aus Schweden, hat seit 2016 auch das Allgäu erreicht. Am 6. Oktober fand der Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg zum dritten Mal statt. 68 Sportler aus sieben Nationen gingen an den Start, darunter auch Christof Wandratsch, einer der besten Eiswasserschwimmer der Welt, und Triathlet Axel Reusch, der acht Mal bei Ironman auf Hawaii an den Start ging.

27 Kilometer zwischen Rottachsee und Grüntensee

Bei bestem Wetter fiel in Oy-Mittelberg der Startschuss für die 27 Kilometer lange Strecke zwischen Rottach- und Grüntensee. Dabei waren sieben Laufabschnitte mit einer Gesamtlänge von 23,5 Kilometern und 560 Höhenmeter und sechs Schwimmabschnitte mit einer Gesamtdistanz von 3,5 Kilometern zu bewältigen. Vom Kurhaus Oy aus ging es an der Hochgebirgsklinik vorbei nach Haag und Gschwend zum Rottachsee, wo die ersten Schwimmabschnitte anstanden. Von Petersthal liefen die Teilnehmer über den Tobelweg bergauf und um das Burgkranzegger Horn herum. Auf Wirtschaftswegen führte die Strecke in der Folge nach Faistenoy und hinab zum Grüntensee. Drei weitere Schwimmabschnitte galt es hier zu bewältigen, bevor man es wieder zurück zum Start-Ziel-Bereich am Kurhaus Oy ging. Nicht nur die Schwimmabschnitte, sondern auch die 560 Höhenmeter, die auf Forst- und Wanderwegen sowie auf Trails zu laufen waren, forderten die Sportler heraus.

Tim Dülfers und Andreas Theobald am schnellsten zurück am Kurhaus

Besonders stark zeigte sich das junge, aus Tim Dülfers und Andreas Theobald bestehende Team Tri Post Trier, die ihren ersten SwimRun absolvierten. Sie gewann in 2:46:15 Stunden vor Sebastian Kreder aus Stuttgart und Knut Baadshaug aus Norwegen, die die ersten beiden Ausgaben der Veranstaltung gewonnen hatten. Axel Reusch aus Burgberg erreichte zusammen mit dem US-Amerikaner Herbert Krabel in 3:26:56 Stunden den sechsten Gesamtrang. Bei den Damen siegten Sabine Höschel und Kerstin Wagner aus Pfaffenhofen.

Ott und Käs gewinnen den Deutschland-Cup

Mit dem Allgäu SwimRun Oy-Mittelberg 2018 ging auch der immer beliebter werdende Deutschland-Cup zu Ende. Hier siegten Carsten Ott und Jenny Sommer. Unabhängig, ob Spitze, Mittelfeld oder Schlusslicht, wurden alle Teilnehmer von den zahlreichen Zuschauern angefeuert, was neben der tollen Landschaft zur besonderen Stimmung beitrug.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

08.10.2018
Lesen Sie auch: Laufen für krebskranke Kinder in Palästina
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Streckenrekorde für Tsedat und Shone
Guteni Shone Siegerin Sevilla-Marathon 2019

Foto: www.photorun.net

Bei den Marathons in Sevilla und Hongkong fielen am Sonntag, den 17. Februar jeweils beide... ...mehr

Amanal Petros debütiert in 63:30 Minuten
Amanal Petros läuft EM-Norm über 10.000 Meter

Foto: Tomas Ortiz Fernandez

Nur zwei Kenianern musste sich der 23-jährige Amanal Petros bei seinem Halbmarathon-Debüt ... ...mehr

Teilnehmer-Rekord bei Top-Wetter
Lozärner Cross Luzern 2019

Foto: Veranstalter

360 Finisher sorgten bei der vierten Ausgabe des Crosslaufs in Luzern für einen neuen Reko... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>SwimRun auch im Allgäu immer beliebter
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft