Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Frankfurter Halbmarathon 2019 Tilahun Babsa feiert dritten Sieg in Frankfurt

Bei milden Temperaturen von zehn Grad Celsius ging der Frankfurter Halbmarathon bereits zum 17. Mal über die Bühne. 4.847 Läufer kamen ins Ziel.

Frankfurter Halbmarathon 2019 +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

4.847 Läufer finishten in der Commerzbank Arena.

THEMEN

Halbmarathon

Bei Temperaturen von rund zehn Grad Celsius gingen in Frankfurt rund 5.000 Läufer beim Frankfurter Halbmarathon 2019 an den Start. Nachdem es nachts noch gestürmt und teilweise heftig geregnet hatte, konnten sich die gekommenen Teilnehmer, die Organisatoren, aber auch die Zuschauer an der Strecke über besseres Wetter freuen, wenngleich dennoch der ein oder andere gemeldete Läufer wegen des leichten Regens und der immer wieder aufkommenden Böen nicht an den Start ging.

Für runnersworld.de war der Fotograf Tomás Ortiz Fernandez vor Ort beim Frankfurter Halbmarathon. Seine schönsten Bilder finden Sie zusammengestellt ober- und unterhalb dieses Artikels.

Unterteilt in mehrere Blöcke gingen die Läufer vor der Commerzbank Arena auf die Strecke. Die im ersten Startblock gestarteten Teilnehmer hatten sich dabei eine Zielzeit von unter 1:35 Stunden vorgenommen. Neben 473 männlichen Teilnehmern gelang dies am Ende auch 31 Läuferinnen. Das Rennen an der Spitze des Feldes machten jedoch andere. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren gewann Tilahun Babsa (Spiridon Frankfurt). Er konnte sich nach mehreren Führungswechseln in 1:09:26 Stunden zum wiederholten Male durchsetzen. In 1:09:35 Stunden wurde Abdi Uya (TSV Schott Mainz) Zweiter. Zeitgleich auf Rang drei lag Jannik Ernst vom TV Waldstrasse Wiesbaden. Dahinter lief Marcel Krieghoff (1:10:06 Stunden) auf Rang vier und ließ so Eyob Solomon (Team Ayyo, 1:10:10 Stunden) hinter sich. Bei den Damen setze sich Hindiyaa Mohamed in 1:19:38 Stunden souverän vor Anna Herzberg (Spiridon/KS Sportsworld, 1:23:04 Stunden) und Julia Ertmer (Team Erdinger Alkoholfrei, 1:23:33 Stunden) durch. Dahinter zeigten unter anderem auch Julia Roth (LuT Aschaffenburg, 1:24:25 Stunden) und Franziska Baist (Team Main-Lauf-Cup/SGK Bad Homburg, 1:24:44 Stunden) ein starkes Rennen.

Neben den schnellsten Läufern des Tages genossen aber auch die tausende Läufer dahinter ihren Zieleinlauf in die Commerzbank Arena, die Heimat des Frankfurter Bundesliga-Fußballvereins Eintracht Frankfurt. Allerdings gab es offenbar mit der Zeiterfassung Probleme, die bei vielen Läufern für Verärgerung sorgten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

10.03.2019

Hier finden Sie weitere Informationen zum Frankfurter Halbmarathon 2019.

Lesen Sie auch: Marathon der Rekorde
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Über 1.500 beim ersten Tourstopp in Hamburg
Brooks Run Happy Festival Tour

Foto: Brooks

Die Brooks Run Happy Festival Tour feierte bei strahlendem Frühlingswetter ihren Auftakt i... ...mehr

Hochkarätige 10-km-Rennen
Andamlak Belihu gewann bereits sein zweites hochkarätiges Straßenrennen in Indien.

Foto: Procam International

Andamlak Belihu und Agnes Tirop siegten beim hochklassig besetzten 10-km-Rennen in Bangalo... ...mehr

Tolle Stimmung und Teilnehmerrekord
Die Teilnehmer überquerten beim Firmenlauf den Rhein-Herne-Kanal vor traumhafter Kulisse.

Foto: Carsten Walden

Der VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019 ging erfolgreich in die dritte Runde: Ein neuer Tei... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Tilahun Babsa feiert dritten Sieg in Frankfurt
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft