Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019 Tolle Stimmung und Teilnehmerrekord

Der VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019 ging erfolgreich in die dritte Runde: Ein neuer Teilnehmerrekord mit knapp 3.700 Läufern aus 225 Unternehmen wurde erreicht.

Die Teilnehmer überquerten beim Firmenlauf den Rhein-Herne-Kanal vor traumhafter Kulisse. +
Foto: Carsten Walden

Die Teilnehmer überquerten beim Firmenlauf den Rhein-Herne-Kanal vor traumhafter Kulisse.

Neben den knapp 3.700 Läufern aus 225 Unternehmen kamen beim VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2019 hunderte Zuschauer, um entlang der Strecke und auf dem Veranstaltungsgelände des AQUApark für großartige Stimmung rund um den Lauf zu sorgen.

Die gut konzipierte Strecke verfehlte auch in diesem Jahr nicht ihre Wirkung. Die Verlegung des Startbereichs sorgte für einen reibungslosen Start, kurz danach erwartete die 3.700 Läufer direkt das erste Highlight: Die Promenade des Centro war gut besucht und die Gäste feuerten die Läufer engagiert an.

Am Gasometer vorbei ging es über die Trasse in Richtung Olga-Park, in dem die Teilnehmer von der Bergmannskapelle Niederrhein begrüßt wurden. Über die Tausendfüßler-Brücke wurde die Emscher gequert, um dann auf den Emscherdamm abzubiegen, entlang des Rhein-Herne-Kanals in Richtung Osterfelderbrücke. Nach etwa der Hälfte der Strecke reichten Helfer den Läufern Wasser, das der Premium- und Ernährungspartner Kaufland bereitgestellt hatte.

Von der Osterfelderbrücke war dann der Wendepunkt der Strecke zu sehen: die Ripshorster-Brücke. Der Anstieg nach ca. 3,5 km war für viele Läufer ein Kraftakt. Die Sambaband, die mit südamerikanischen Rhythmen die Läufer nochmals für den Rückweg durch den Gehölzgarten Ripshorst pushte, war hier eine willkommene Ablenkung. Im Autohaus Bernds angekommen heizte Dimi Saxx dem Starterfeld ein, bevor es auf die Zielgerade einbog, die von den Cheerleadern der Silver Stars, Fans und hunderten von Zuschauern gesäumt war. Nicht nur die Sieger wurden bejubelt, sondern auch die, die mit letzter Kraft und einem Lächeln im Gesicht die Ziellinie querten.

Nach dem Zieleinlauf und der Siegerehrung vergnügten sich die Läufer und Teilnehmer auf der After-Run-Party. Bei Musik von DJ Forlan, einem kühlen Getränk oder einem heißen Snack ließen sie den Lauf Revue passieren oder machten bei den zahlreichen Aktionsständen mit. Etliche Läufer testeten zusätzlich zum Lauf ihren Fitnesslevel bei der VIACTIV Krankenkasse.

Erneut begeistert von der Atmosphäre des VIACTIV Firmenlauf Oberhausen war Tom Fröhlich, Leiter Geschäftsbereich Markt der VIACTIV: „Der Firmenlauf ist ein spannendes Event. Es ist schön, dass die Teilnehmerzahlen jedes Jahr wachsen, aber noch wichtiger ist, dass die Läufer Spaß haben – und das sieht man draußen auf der Strecke und hier auf dem Gelände. Die Firmen können untereinander netzwerken und jeder Teilnehmer wird angeregt, etwas für seine Gesundheit zu tun: ein perfekter Mix.“

Viele Sponsoren haben bereits ihr Interesse für 2020 signalisiert. Für das nächste Jahr wird mit 4.000 Läufern gerechnet. Wer bis dahin an weiteren Läufen teilnehmen möchte, kann beim TopRunRuhr VIACTIV Firmenlauf auf der Halde Hoheward in Herten mitmachen: Es ist der weltweit einzige Halden-Firmenlauf, inklusive spektakulärem Ruhrgebietspanorama. Dieser Lauf, der am 5. September 2019 stattfindet, soll der grandiose Abschluss der Firmenlauf-Saison 2019 werden und sich zum Lauf der Läufe entwickeln. Er richtet sich folglich an die gesamte Metropole Ruhr mit all seinen Unternehmen. Anmeldungen und Informationen unter: www.toprun.ruhr. Teilnehmer des VIACTIV Firmenlauf Oberhausen erhalten bei der Anmeldung exklusiv einen Rabatt von 2€ (bis zum 30.06.2019).

Die Sieger:
Kategorie größtes Team:
1. MAN Energy Solutions (232 Starter), 2. Kaufland (228 Starter) und 3. OGM GmbH (147 Starter).

Kategorie schnellster Azubi: Valerie Ehlebracht von MAN Energy Solutions in 28:10 und Johannes Bodenmüller von LEGOLAND Discovery Centre in 20:08.

Kategorie schnellste(r) Chefin/Chef: Sonja Laufenberg von Straubewegt in 31:19 und Benedikt Strätling von Sprungzwei in 20:09.

Mannschaftswertung weiblich: 1. Sprungzwei (A. Vössing, K. Kempe und K. Wiecek) in 1:09:50, 2. Uhren Schmiemann (B. Winkler, C. Blässe und A. Bardenhorst) in 1:19:52 und 3. Fraunhofer Umsicht (A. Gemmern, K. Scholten und K. Marzi) in 1:21:13.

Mannschaftswertung männlich: 1. Sprungzwei (D. Seidel, B. Strätling und L. Klever) 1:02:18, 2. Sophie-Scholl-Gymnasium (H. Piffko, V. Zorn und C. Jankowski) in 1:06:04 und 3. Stadt Oberhausen (M. Huysmann, A. Beck und F. Horvath) in 1:06:35.

Einzelwertung Frauen: 1. Annika Vössing (Sprungzwei) 21:18, 2. Kathrin Kempe (Sprungzwei) 23:17 und 3. Birgit Winkler (Uhren Schmiemann) 23:29.

Einzelwertung Männer: 1. Hannes Piffko (Sophie-Scholl-Gymnasium) 19:32, 2. Christoph Müller (Gesamtschule Weierheide) 19:48 und 3. David Seidel (Sprungzwei) 20:00.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

20.05.2019

Hier finden Sie weitere Informationen zum Firmenlauf Oberhausen 2019.

Lesen Sie auch: Zehn Startplätze für den Haldenlauf zu gewinnen
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Zehn Startplätze für den Haldenlauf zu gewinnen
TopRunRuhr VIACTIV Firmenlauf 2019

Foto: Thomas Magdalinski

Am 5. September startet der TopRunRuhr VIACTIV Firmenlauf 2019 auf der Halde Hoheward. Die... ...mehr

Pfeiffer gewinnt Halbmarathon in Leverkusen
Hendrik Pfeiffer (Hannover 2017)

Foto: www.photorun.net

Der 26-jährige Marathonläufer Hendrik Pfeiffer siegte am Sonntag, den 16. Juni in Leverkus... ...mehr

Die Brombeer-Saison ist eröffnet!
Barmer Women’s Run Hamburg 2019

Foto: Norbert Wilhelmi

Mit einem Kracher startete Deutschlands größte Frauenlaufserie ins Laufjahr 2019. Und Hamb... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Tolle Stimmung und Teilnehmerrekord
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft