Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Kinzigtallauf Haslach 2018 Traumwetter in der Ortenau

Zum elften Mal schickte der Kinzigtallauf Haslach am Samstag, den 8. September die Läufer bei strahlendem Sonnenschein auf die schöne, wellige 10-km-Strecke.

Kinzigtallauf Haslach 2018 +
Foto: Patrick Brucker

Durch viel Grün führte die Strecke beim Kinzigtallauf Haslach 2018.

In der schönen Ortenau im Süden Badens zählt der Kinzigtallauf in Haslach zu einer der beliebtesten Laufveranstaltungen. Mit mittlerweile zehnjähriger Geschichte gehört er auch fest in den Kalender der regionalen Laufszene. Am Samstag, den 8. September ging der Kinzigtallauf Haslach in seine elfte Auflage. Nach vielen Jahren mit sehr warmen bis heißen Bedingungen erwartete die Läufer an diesem Tag Traumwetter mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 23 Grad im Schatten. Den Hauptlauf über zehn Kilometer konnte der erfolgreiche Ski-Langläufer Josua Strübel in 34:19 Minuten gewinnen. Schnellste Frau war Svenja Abel in 37:52 Minuten.

Eine Auswahl der schönsten Impressionen vom Kinzigtallauf Haslach 2018 finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Für die vielen Zuschauer in und um den Haslacher Marktplatz und den Gemeinden Mühlenbach und Hofstetten hätte das Wetter beim Kinzigtallauf 2018 nicht besser sein können. Für optimale Laufbedingungen war es mit rund 23 Grad und strahlendem Sonnenschein etwas zu warm. Dennoch wurden bei der elften Ausgabe erneut starke Leistungen erzielt.

137 Bambinis und Schüler beim Kinzigtallauf Haslach 2018

Den Auftakt zur elften Ausgabe machten schon am frühen Nachmittag die Bambinis und Schüler. Auf einer bzw. zwei Runden durch die schöne Haslacher Altstadt zeigten die 137 Nachwuchsläufer ihr Können. Um 14:45 Uhr fiel mit dem Staffel-Wettbewerb über drei Mal rund 2,8 Kilometer der Startschuss für weitere 69 Läufer. Hier konnte das Team Armbruster GmbH 2 in 31:33 Minuten gewinnen. Knapp dahinter belegten Hansmann-Bau 2 (31:53 Minuten) und Team Haasenstall 1 (32:12 Minuten) die Plätze zwei und drei unter den insgesamt 23 Staffeln.

Ski-Langläufer Josua Strübel gewinnt über zehn Kilometer

Das sportliche Highlight war einmal mehr der Hauptlauf über zehn Kilometer. Die Strecke führt die Läufer schon seit der Erstaustragung im Jahr 2008 vom Haslacher Marktplatz über die anliegenden Gemeinden Mühlenbach und Hofstetten wieder zurück nach Haslach. Doch mit rund 100 Höhenmetern und einigen kurzen, knackigen Anstiegen ist die Strecke bekannt für ihren unrhythmischen Stil. Schon direkt nach dem Startschuss um Punkt 17 Uhr ließ der 23-jährige Ski-Langläufer Josua Strübel vom SC Seebach wenig Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Mit Erfolgen wie etwa einer Teilnahme bei der Winter-Universiade im vergangenen Jahr setzte sich der erfolgreiche Wintersportler schnell und deutlich vom Rest des Feldes ab. Mit 34:19 Minuten gelang ihm neben einem souveränen Sieg auch die schnellste Zeit seit dem Streckenrekord aus dem Jahr 2014 durch Gutu Abdeta Oddee (31:56 Minuten). Auch dahinter zeigten die folgenden Läufer starke Leistungen, die in den Vorjahren noch zum Sieg gereicht hätte. Michael Schrempp von den Roadrunners Südbaden führte die Verfolger an. In 36:06 Minuten sicherte er sich mit einem starken Finish den zweiten Platz vor Nicolas Adler (Sparkasse Hanauerland), der nur zwei Sekunden mehr benötigte.

Svenja Abel läuft beim Kinzigtallauf Haslach 2018 an den Streckenrekord heran

Auch bei den Frauen konnte eine Top-Leistung erzielt werden. Svenja Abel siegte in 37:52 Minuten und lag damit nur 25 Sekunden über dem Streckenrekord von Anna und Lisa Hahner aus dem Jahr 2012. Lediglich neun Männern musste sie den Vortritt lassen. Mit einer guten Minute Rückstand lief Valerie Moser nach 38:55 Minuten ins Ziel. Nach drei Siegen in den vergangenen drei Jahren, musste sie sich dieses Mal ihrer Teamkollegin geschlagen geben. Abel ist allerdings kein unbeschriebenes Blatt. Vor vier Jahren lief sie im unweit entfernten Seelbach beim dortigen Sonnenwendlauf zu ihrer Bestzeit von hochklassigen 34:17 Minuten. Platz drei ging an Kristin Sander, die nach 41:32 Minuten über die Ziellinie lief. Alle gingen für das Running Team Ortenau an den Start. Weitere rund 50 Minuten später hatten es alle Läufer ins Ziel geschafft. 337 Finisher konnte der Hauptlauf des Kinzigtallauf Haslach 2018 somit verbuchen. Insgesamt finishten 543 Läufer.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: Patrick Brucker 08.09.2018
Lesen Sie auch: Pauer und Ringer das schnellste von 1.598 Paaren
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Pauer und Ringer das schnellste von 1.598 Paaren
SIE+ER Lauf Wien 2018

Foto: Foto Diener, Österreichischer Frauenlauf GmbH

Nada Ina Pauer und Richard Ringer liefen in Wien so schnell wie kein anderes paar in 35 Ja... ...mehr

Insel-Marathon unter brennender Kanaren-Sonne
Marathon Santa Cruz de Tenerife 2018

Foto: Veranstalter

Während in Deutschland langsam der Winter Einzug hält, lief man auf Teneriffa bei strahlen... ...mehr

Rekordauftakt in die Wintersaison
Bramfelder Winterlaufserie 2018 / 2019

Foto: Heiko Dobrick

1.400 Teilnehmer meldeten zum ersten von fünf Läufen der 29. Bramfelder Winterlaufserie in... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Traumwetter in der Ortenau
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft