Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

August-Blumensaat-Gedächtnislauf Essen 2017 Viele flotte Zeiten um den Baldeneysee

Schon zum 27. Mal fiel am Sonntag, den 26. November für über 1.000 Läufer der Startschuss über zehn Kilometer und die Halbmarathon-Distanz.

Blumensaat-Lauf Essen 2017 +
Foto: Stefan Losch

Um 12:30 Uhr fiel der Startschuss für die 10-km-Läufer.

Zum 27. Mal wurden am Baldeneysee die Sieger über zehn Kilometer und im Halbmarathon gesucht. Die Leichtathletik-Abteilung des TUSEM Essen hatte dabei mit dem Blumensaat-Lauf 2017 wieder ein Event auf die Beine gestellt, das über 1.000 Läufer an den Start zog.

Bei genau 999 Voranmeldungen war die Online-Registrierung geschlossen worden. Dazu kamen zahlreiche Nachmelder am Samstagmittag nach Essen-Kupferdreh. Dass es nicht noch mehr waren, daran hatte sicher auch die ungünstige Wettervorhersage Schuld. Dabei waren die Laufbedingungen letztlich für einen Tag Ende November hervorragend - meist sonnig, um die acht Grad und fast windstill.

Auf der vom DLV vermessenen Strecken hieß es zunächst um 12:30 Uhr "Start frei" für den 10-Kilometer-Lauf, wo es rasant zur Sache ging und zum Jahresende noch einmal viele Bestzeiten purzelten. Sieger der 27. Auflage - im Vorjahr noch Zweiter - wurde Stephen Orlowski (LC Olympia Dortmund) in starken 31:45 Minuten. Ein tolles Comeback feierte Thorsten Graw vom Ayyo-Team Essen in 32:11 Minuten auf Rang zwei vor Simon Dahl (Bunert Köln, 32:25 Minuten).

Bei den Frauen hatte Nachmelderin Sigrid Bühler vom LAZ Puma Rheinsieg mit 37:27 Minuten die Nase vorn. Sie kam vor Katharina Wehr vom TV Wanheimerort (37:39 Minuten) und der schon in der W45 starteten Angela Moesch (LG Deiringsen), die mit 37:55 Minuten auch noch unter 38 Minuten blieb, ins Ziel.

Der TuS Deuz, der wieder mit 20 Athleten nach Essen gereist war, konnte in der Einzelwertung dieses Mal nicht auf einen Treppchenplatz laufen, sicherte sich aber in der Damen-Teamwertung klar die ersten beide Plätze. Die Mannschaftswertung bei den Männern ging an das Ayyo-Team aus Essen.

Nikki Johnstone gewinnt Halbmarathon mit über neun Minuten Vorsprung

Im Halbmarathon siegte Nikki Johnstone vom Art Düsseldorf überlegen in 1:10:13 Stunden, satte neun Minuten vor Christian Emmerichs vom USC Bochum (1:19:21) und Marcel Pelgrim vom Team Bergblut-Loikum (1:19:27), die sich auf den letzten Kilometern ein packendes Finish lieferten.

Starke Zeiten gab es bei den Frauen. Hier holte sich Felicitas Vielhaber vom Ausrichter TUSEM Essen Platz eins in 1:22:06 Stunden vor Annika Vössing von der LAV Oberhausen (1:24:08) und Lena Hollmann vom USC Bochum (1:25:48). Die Teamwertung bei den Damen ging an das Team Essen 99 in 5:09:40 Stunden, bei den Männern war der TUSEM Essen mit einer Gesamtzeit von 4:19:05 erfolgreich.

Die 28. Auflage des August-Blumensaat-Gedächtnislaufs findet am 24. November 2018 statt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

27.11.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum August-Blumensaat-Gedächtnislauf Essen 2019.

Lesen Sie auch: Die Active Shopping Days 2019
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
60.000 Läufer beim Stramilano
Stramilano-Halbmarathon Mailand 2019

Foto: Stramilano Organiser

Priscah Jeptoo meldet sich beim Mailänder Traditions-Halbmarathon zurück. Bei den Herren g... ...mehr

1.363 Läufer an der Ostsee unterwegs
Ostseelauf Timmendorfer Strand 2019

Foto: Thomas Sobczak

Anke Esser und Markus Mey gewannen zeitgleich in 1:15:23 Stunden. 549 Läuferinnen nahmen d... ...mehr

3.559 Finisher beim frühlingshaften Serienende
Winterlaufserie Duisburg 2019 III

Foto: Christian Creon

Bei nahezu perfekten Laufbedingungen fand der letzte Lauf der Winterlaufserie Duisburg 201... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Viele flotte Zeiten um den Baldeneysee
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft