Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

3.000-m-Hindernis Vorlauf-Aus für Hindernisläufer Steffen Uliczka

Steffen Uliczka verpasste den Einzug in das Finale im 3.000-m-Hindernislauf. Der 29-Jährige wurde in seinem Vorlauf Siebenter in 8:28,32 Minuten.

Steffen Uliczka +
Foto: photorun.net

Steffen Uliczka verpasste das WM-Finale.

Steffen Uliczka (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau die Qualifikation für das Finale im 3.000-m-Hindernislauf klar verpasst. Der 29-Jährige wurde in seinem Vorlauf Siebenter in 8:28,32 Minuten.

Die Chancen auf einen Finaleinzug waren für Steffen Uliczka von vornherein allerdings gering, denn aus den drei Vorläufen qualifizierten sich lediglich die ersten drei Läufer sowie die sechs weiteren Zeitschnellsten. Steffen Uliczka startete im zweiten Vorlauf, in dem sich lange Zeit nicht viel tat.

Zwei Runden vor Schluss verschärfte dann Jacob Araptany (Uganda) das Tempo und riss die Gruppe auseinander. Vier Läufer konnten dem Tempo folgen – Titelverteidiger Ezekiel Kemboi (Kenia), Noureddine Smail (Frankreich), Evan Jager (USA) und Alex Genest (Kanada) –, die anderen, darunter auch Steffen Uliczka, fielen zurück. Es war dieses Quintett an der Spitze, das sich dann über die Platzierung beziehungsweise die Zeitregel für das Finale qualifizierte.

Evan Jager gewann das Rennen in 8:23,76 Minuten. Steffen Uliczka, der auch bei der WM 2011 (10. im Vorlauf) und bei Olympia 2012 (13. im Vorlauf) die Finalrennen verpasst hatte, hätte den fünftplatzierten Alex Genest schlagen müssen, um in den Endlauf zu kommen. Der Kanadier war jedoch mit 8:24,56 fast vier Sekunden schneller.

Alle vier kenianischen Läufer haben sich für das Finale, das am Donnerstagabend stattfindet, qualifiziert. Während der äthiopische Rekordhalter Roba Gari überraschend ausschied, wird der französische Europarekordler Mahiedine Mekhissi die Kenianer herausfordern.

Das Hindernisfinale der Männer kann eines der dramatischsten Rennen dieser Weltmeisterschaften werden.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 12.08.2013
Lesen Sie auch: Arne Gabius läuft Hannover-Marathon
Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 in Moskau
LA-WM in MoskauMo Farah will die Afrikaner schlagen

Die äthiopische Dominanz über die Bahn-Langstrecken ist vorbei. Der britische Langstreckler Mo Farah hat gute Chancen.  ...mehr

Foto: photorun.net
WM-Marathon:Tiki Gelana will ein zweites großes Gold gewinnen

Am Wochenende starten die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau. Olympiasiegerin Gelana Tiki ist Favoritin im Kampf um die Goldmedaille. ...mehr

Foto: photorun.net
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Laufevents
Rabatt für Barmer Women's Run 2019
Barmer Women's Run – die größte Frauenlaufserie in Deutschland

Foto: Norbert Wilhelmi

Im Januar können sich RUNNER'S-WORLD-Leserinnen vergünstigt zum Barmer Women's Run 2019 in... ...mehr

ISPO-Auftakt mit urbanem Trail Run
ISPO Munich Night Run

Foto: ISPO Munich Night Run

Auftakt für die ISPO in München wird der ISPO Munich Night Run am 2. Februar 2019 sein, de... ...mehr

858 Läufer starten in den Winterlauf-Cup
Winterlauf-Cup Reutlingen 2019 1. Lauf

Foto: BeLa Sportfoto

Trotz Schnee und Matsch gingen in Reutlingen hunderte Läufer an den Start. Lorenz Baum und... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Vorlauf-Aus für Hindernisläufer Steffen Uliczka
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft