Top Themen: Firmenlauf | Hindernisläufe | Individuelles Coaching | Laufkalender | Laufen | Lauf eintragen

Ragnar Relay White Cliffs 2017 White Cliffs bei Nacht

10 Läufer, 30 Etappen, 177 Meilen. Das Ragnar Relay White Cliffs war das erste seiner Art in Europa. Eine große Herausforderung und ein Riesenspaß.

Ragnar Relay White Cliffs 2017 +
Foto: Ragnar

Auch wenn das Ragnar Relay eine Team-Herausforderung ist, läuft man auf der Strecke oft allein. Bei dieser Landschaft lässt sich das aushalten.

Die Sonne verwöhnt uns an diesem Herbstnachmittag an der Küste von Kent im Süden Englands. Am Kiesstrand vor dem Deich liegen kleine Segelboote, ein paar Jungs baden im Meer. Unbeschwert genießen können wir diese Szenerie aber nicht. Denn Lucy hätte schon längst hier sein müssen. 6,7 Meilen war ihre Etappe lang, keine 11 Kilometer, mit einem in leichten Wellen abfallenden Höhenprofil. Für eine erfahrene Marathon- und Ultraläuferin wie sie ist das eigentlich ein entspanntes Warmlaufen. Zehn Minuten ist sie schon über der avisierten Zeit. Läufer für Läufer taucht am Deich auf, bei jedem denken wir, das muss sie sein, aber beim Näherkommen werden wir jedes Mal enttäuscht.

20 Minuten über der Zeit. Wir rufen an, sie geht nicht ran. Sie muss sich wohl verlaufen haben. Tanner Bell, einer der beiden Gründer der Ragnar Relays, hatte am Vorabend noch berichtet, dass das Verlaufen bei diesen Staffelläufen einfach dazugehört. Richtig ernst haben wir das nicht genommen. Jetzt passiert es schon auf der vierten Etappe, am helllichten Tag. Wir beratschlagen, ob wir Lucy suchen sollen. Im Video, das sich alle Teams vor dem Start anschauen müssen, wird erklärt, wie in einem solchen Fall zu verfahren ist. Der nächste Läufer und ein Begleiter warten am Wechselpunkt, die anderen suchen den verschollenen Läufer mit dem Team-Van. Ein paar Minuten geben wir ihr noch.

Dann, endlich: Lucy taucht am Deich auf. Noch eine letzte Treppe hinunter zum Wechselpunkt, dann übergibt sie das Staffel-Armband an mich. Zwei sehr kurze, aber wunderschöne Etappen liegen vor mir. Zusammen sind sie nur etwa zehn ­Kilometer lang, direkt an der Nordküste Kents, dazu Sonne und eine angenehme Brise. Ich renne meist allein am Deich entlang, überhole nur einmal eine andere Läuferin. Das Meer zieht meinen Blick an, sodass ich aufpassen muss, auf den schmalen Weg auf dem Deich zu schauen. Dann führt der Kurs durch ein Dorf, die Küstenlinie kann ich nicht mehr erahnen. Wo bleibt das nächste Schild? Minutenlang folge ich der Straße.

Die ganze Reportage lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von RUNNER’S WORLD – hier zu bestellen oder am Kiosk

Ragnar Relay White Cliffs

Das Staffelrennen im ­Süden Englands, das erste Ragnar Relay auf europäischem Boden, hat laut Veranstalter eine der attraktivs­ten Strecken. Vom Start in Maidstone geht es zur Küste und mehr oder weniger an ihr entlang bis Brighton. Der Ablauf: Teams von zehn Läufern teilen sich die 30 Etappen, sodass jeder von ­ihnen innerhalb von etwa 24 Stunden dreimal läuft, am Tag und während der Nacht.

Ragnar Relay Wattenmeer

Am 25./26. August 2018 findet das erste Ragnar Relay in Deutschland statt, ab Hamburg entlang von Elbe und Wattenmeer nach Sankt Peter-Ording: runragnar.com/de
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

26.11.2017
Lesen Sie auch: 1. Vorbereitungslauf für den Hamburg-Marathon 2018 – Stadtpark
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Reh gewinnt EM-Titel vor Klosterhalfen
Alina Reh Cross-EM 2015 Hyeres

Foto: photorun.net

Alina Reh krönte sich am Sonntag, den 10. Dezember zur ersten deutschen U23-Cross-Europame... ...mehr

Klosterhalfen mit Hattrick-Chance
Konstanze Klosterhalfen, Crosslauf-Europameisterschaft Chia 2016

Foto: photorun.net

Bei der Crosslauf-Europameisterschaft am Sonntag, den 10. Dezember im slowakischen Samorin... ...mehr

Master-Card für Vielstarter der Lake Runs
29082016 Suzuki Lake Run 2016

Foto: Veranstalter

Für Vielstarter der größten Hindernislaufserie Deutschlands führen die Veranstalter eine M... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>White Cliffs bei Nacht
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG