Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Österreichischer Frauenlauf 2018 Wieder waren über 30.000 Läuferinnen dabei

Der Österreichische Frauenlauf gehört zu den größten Frauenläufen weltweit. 2018 gewann Susan Krumins das 5-km-Eliterennen.

Österreichischer Frauenlauf 2018 +
Foto: Veranstalter

Susan Krumins gewann den 5-km-Elitewettbewerb beim Österreichischen Frauenlauf 2018.

THEMEN

Frauenlauf

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018, schaffte es der Österreichische Frauenlauf im 7. Jahr in Folge, die Teilnehmerinnenzahl von 30.000 Läuferinnen zu überbieten. Somit zählt der Lauf zu den größten Frauenläufen weltweit. Von insgesamt 10 internationalen und 26 nationalen Top‐Athletinnen im 5-km-Eliterennen wurde das Starterinnenfeld angeführt. 
Susan Krumins war hier die Schnellste. Die niederländische Mittel‐ und Langstreckenläuferin und Olympia‐Teilnehmerin 2016 gewann das Rennen mit einer Zeit von 15:57,1 min. Nach ihrem Vorjahrs‐Debüt in Wien mit Platz zwei trat sie in diesem Jahr erneut an und schaffte den Sprung ganz nach oben. 
Spannend war der Rennverlauf aber bis zum Schluss. Bis Kilometer drei blieben die Top‐Athletinnen dicht beieinander, danach setzten sich Susan Krumins und Diane Nukuri (BDI) deutlich vom weiteren Läuferinnenfeld ab. In einem Kopf an Kopf Rennen konnte sich auf der Zielgeraden schließlich Susan Krumins vor Diane Nukuri durchsetzen.

Nukuri wird mit 16:02,5 min Zweite beim Österreichischen Frauenlauf

Diane Nukuri, die in Amerika lebt, war in diesem Jahr das erste Mal in Wien am Start und konnte mit 16:02,5 min direkt einen souveränen Platz zwei erzielen. Mit 16:18,8 min lief die Athletin vom österreichisch‐kenianischen Laufprojekt run2gether, Viola Jelagat (KEN) auf Platz drei. 
Mit Nada Ina Pauer war bei der 31. Auflage des Österreichischen Frauenlaufs auch die derzeit schnellste Österreicherin am Start. Mit einer Zeit von 16:20,5 min lief sie auf den 4. Platz im Elite‐ Wettbewerb und war somit im international hochkarätigen Starterinnenfeld an der Spitze mit dabei. Für Pauer war es bereits die 10. Teilnahme beim Österreichischen Frauenlauf.

Österreichischer Frauenlauf 2018: Starterinnen aus 92 Nationen liefen mit

Insgesamt 26 nationale Athletinnen waren beim diesjährigen Österreichischen Frauenlauf bei den inoffiziellen Österreichischen 5-km-Straßenmeisterschaften mit dabei. Die schnellsten Österreicherinnen nach Nada Ina Pauer waren Sandrina Illes (16:26,9 min), Julia Mayer (17:07,9 min), Carina Reicht (17:05,3 min) und Julia Mayer (17:07,9 min). Nach dem Motto „Momente, die zählen“ erlebten beim diesjährigen Österreichischen FrauenlaufFrauen und Mädchen aus 92 Nationen und jeden Alters – 6 Jahre war die jüngste Teilnehmerin, 84 Jahren die älteste – viele gemeinsame sportliche Augenblicke. „Ich bin jedes Mal überwältigt, wenn ich am Start stehe und ein Meer aus Läuferinnen auf der Prater Hauptallee sehe“, erzählt Ilse Dippmann, Initiatorin und Organisatorin. „Nach 31 Jahren Österreichischer Frauenlauf ist die Laufleidenschaft größer denn je und Wien der Austragungsort des größten Frauen-Sportevents Europas“, so Dippmann weiter.

Bürgermeister gab erstmals Startsignal beim Österreichischen Frauenlauf

Auch zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft ließen es sich nicht nehmen, bei dem sportlichen Saisonhighlight dabei zu sein. Das erste Mal in der Geschichte des Österreichischen Frauenlaufs gab Wiens Bürgermeister 2018 Startgong. Dr. Michael Ludwig wünschte den 33.000 Teilnehmerinnen, darunter 17.500 Wienerinnen, alles Gute. „Ich habe die Entwicklung fast von Beginn an mitverfolgt. Nicht nur die Teilnehmerinnenzahl hat sich vervielfacht, sondern auch die Stimmung, die perfekte Vorbereitung sowie Organisation“.

Österreichischer Frauenlauf 2018: 5 km Elite-Wettbewerb

1. Susan Krumins (NED) – 15:57,1 min
2. Diane Nukuri (BD) – 16:02,5 min
3. Jelagat (KEN) – 16:18,8 min
4. Nada Ina Pauer (AUT) – 16:20,5 min
5. Zita Kacser (HUN) – 16:24,7 min
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

27.05.2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum Österreichischer Frauenlauf Wien 2018.

Lesen Sie auch: Weltrekordlerin Jepkosgei trifft auf Tirunesh Dibaba
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Weltrekordlerin Jepkosgei trifft auf Tirunesh Dibaba
 Nur fünf Wochen nach ihrem Marathon in Berlin startet Tirunesh Dibaba am Sonntag beim Halbmarathon in Neu-Delhi.

Foto: photorun.net

In der indischen Metropole treffen die kenianische Halbmarathon-Weltrekordlerin Jepkosgei ... ...mehr

599 walken beim 14. Stöckles-Cup
Stöckles-Cup Trochtelfingen 2018

Foto: Benjamin Lau

6.260 Kilometer wurden in Trochtelfingen bei bestem Spätsommer-Wetter gewalkt. Über 100 Sp... ...mehr

Über 20 Sportarten an einem Wochenende
Navarino Challenge Läufer am Strand

Foto: Navarino Challenge / Elias Lefas

Nicht nur Laufbegeisterte kamen bei der Navarino Challenge an der griechischen Mittelmeerk... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Wieder waren über 30.000 Läuferinnen dabei
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft