Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Great 10 k Berlin Zane Robertson mit Kontinentalrekord

Der Neuseeländer Zane Robertson gewinnt den Great 10 k in Berlin, Kenianer dominieren den Eindhoven-Marathon.

Great 10 k Berlin Zane Robertson +
Foto: photorun.net

Zane Robertson – hier in New York – stellte in Berlin einen australischen Kontinentalrekord auf.

Der Neuseeländer Zane Robertson sorgte für die hochklassigste Leistung beim 10-km-Lauf in Berlin. Der 26-Jährige dominierte bei guten Wetterbedingungen das Rennen, setzte sich frühzeitig von der Konkurrenz ab und gewann in 27:28 Minuten. Das ist die viertschnellste Zeit weltweit über die 10-km-Distanz in diesem Jahr und die schnellste auf deutschem Boden. Zugleich sind die 27:28 Minuten eine neuseeländische Bestzeit und ein Kontinentalrekord. Die bisherige Bestzeit für den australischen Kontinent hatte Craig Mottram (Australien) mit 27:54 Minuten 2004 in Manchester aufgestellt. Der Olympia-Zwölfte von Rio über 10.000 Meter, Zane Robertson, hatte in Berlin einen Vorsprung von genau 50 Sekunden auf Awet Habte (Eritrea/28:18 Minuten). Als Dritter folgte der Kenianer Nicholas Korir mit 28:27 Minuten. Der schnellste deutsche Läufer folgte auf Rang elf mit Tom Gröschel in 29:33 Minuten.

Schnellste Frau bei den „Great 10 k Berlin“ war die Schwedin Sarah Lahti, die nach 31:57 Minuten im Ziel war. Mit deutlichen Abständen folgten Melat Yisak Kejeta (Äthiopien/33:09 Minuten) und Monika Stefanowicz (Polen/34:15 Minuten) auf den Rängen zwei und drei. Deutsche Top-Läuferinnen waren nicht am Start.

Kenias Läufer dominierten den Eindhoven-Marathon. Bei guten, allerdings kühlen Wetterbedingungen sorgte Festus Talam für die beste Leistung des Tages. Der Kenianer setzte sich nach 35 Kilometern aus der Spitzengruppe ab und gewann das Rennen in 2:06:26 Stunden klar vor seinen Landsleuten Marius Kipserem (2:08:00 Stunden) und Nobert Kigen (2:09:19 Stunden). Schnellste Frau war Truphena Chepchirchir (Kenia), die in 2:30:32 Stunden gewann. Die zweitplatzierte Schweizerin Michele Gantner war mit 2:39:34 Stunden die einzige weitere Läuferin, die eine Zeit von unter 2:40 Stunden erreichte.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 09.10.2016

Hier finden Sie weitere Informationen zum The Great 10k Berlin 2018.

Lesen Sie auch: Laufen, wo andere Fahrrad fahren
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Schnelle Runden bei perfekten Bedingungen
6. Inselparklauf Hamburg

Foto: Marcus Hillebrand

Rund 500 Aktive liefen beim 6. Inselparklauf in Hamburg mit. Zuvor setzte sich Tim Hoenig ... ...mehr

Aufgeheizte Altstadt-Atmosphäre im Saarland
Altstadtlauf Saarlouis 2018

Foto: Christof Czajka

Am Mittwoch, den 15. August fiel in der 35.000-Einwohner-Stadt im Saarland zum 22. Mal der... ...mehr

Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Zane Robertson mit Kontinentalrekord
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG