HimmelswegeLauf

Himmelswegelauf Naumburg

Himmelswegelauf Naumburg

Achtung: Aufgrund des Corona-Virus wurde der Himmelswegelauf abgesagt.
Datum
19.06.2021
Anmeldeschluss:
09.06.2021 Nachmeldung möglich
Veranstaltungsort
06618 Naumburg, Goseck (Sonnenobservatorium)
Distanz Startzeit Startgebühr
42,195 km 9.00 Uhr Goseck 45,00 - 80,00 Euro
21,1 km 10.00 Uhr Laucha 30,00 - 65,00 Euro
10 km 10.00 Uhr Wangen 20,00 - 55,00 Euro
Zur Anmeldung Die Anmeldung findet beim Veranstalter statt

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Unterkünfte in der Nähe von Himmelswegelauf Naumburg


Überblick

Seit Jahrtausenden betrachten die Menschen fasziniert die Gestirne am Himmel. Für die erstaunlichen astronomischen Kenntnisse unserer Vorfahren lieferten Ausgrabungen und Funde in Sachsen-Anhalt in den letzten Jahren sensationelle Belege – allen voran die Himmelsscheibe von Nebra und das Sonnenobservatorium von Goseck. Gehen Sie auf dem KulTour-Marathon zurück in längst vergangene Jahrtausende: Lassen Sie sich auf den Himmelswegen in die Welt der Archäologie und Astronomie entführen und entdecken Sie zahlreiche weitere kulturhistorische Höhepunkte entlang der Himmelswege.

Strecke

HimmelswegeLauf
Das Ziel an der Arche Nebra ist nicht mehr weit.

Archäologisch bedeutende Stätten im Süden Sachsen-Anhalts – zusammengefasst in der Tourismusroute Himmelswege – sind in die Routenführung der Laufveranstaltung einbezogen worden. Verschiedene Bewegungsdisziplinen und Distanzen bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur am sportlichen Wettkampf teilzunehmen, sondern gleichzeitig kulturhistorische Höhepunkte der Saale-Unstrut-Region kennen zu lernen. Verbinden Sie Sport und Archäologie zu einem einzigartigen Erlebnis! Laufen Sie entlang der Unstrut an zahlreichen Weinbergen entlang und genießen Sie die bezaubernde Region zwischen Naumburg und Wangen.

Mit Start am Sonnenobservatorium Goseck, einem der frühesten archäologischen Belege für systematische Himmelsbeobachtungen, führt die Laufstrecke des Marathons durch eine kulturhistorisch geprägte und zugleich vor allem landschaftlich reizvolle Region entlang der Saale und Unstrut sowie vorbei an Weinbergen bis hin zur Arche Nebra in Wangen.

Zum großen Teil entlang der Unstrut lernen die Teilnehmer des Halbmarathons zwischen Laucha und der Arche Nebra hautnah den attraktiven Süden Sachsen-Anhalts kennen.

Der Himmelsscheibenlauf führt durch den Ziegelrodaer Forst auf einem 10-km-Kurs rund um den Mittelberg - dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Landschaftsläufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Laufkalender
Laufkalender
Laufkalender