Organspendelauf/Veranstalter

***Virtual Run*** Organspendelauf Berlin: Virtual Run

Der Organspendelauf findet 2020 als virtueller Lauf statt. Alle Teilnehmer laufen vom 1. bis zum 6. Juni 2020 individuell für die Organspende.
Die Veranstaltung hat zuletzt am 01.06.2020 stattgefunden. Der nächste Termin ist uns noch nicht bekannt. (Als Veranstalter können Sie hier den Termin eintragen.)
Veranstaltungsort
- deutschlandweit -
Veranstalter
www.organspendelauf.de

Ihr Training für einen erfolgreichen Lauf

Zur optimalen Vorbereitung auf Ihren Lauf bieten wir zahlreiche Trainingspläne für unterschiedliche Leistungsziele an:

Laufen mit System Alle RUNNER'S-WORLD-Trainingspläne

Trainingspläne für jedes Ziel: 5km, 10km, Halbmarathon, Marathon.

Organspendelauf 2020 startet als Virtual Run

Anstelle des Events in Berlin-Tempelhof findet der Organspendelauf im Jahr 2020 deutschlandweit als virtuelles Event statt. Die Teilnehmer absolvieren in der ersten Juniwoche, vom 1. bis 6. Juni 2020, an einem Ort und auf einer Strecke Ihrer Wahl Ihren individuellen Lauf für die Organspende. Die gelaufene Strecke und ein Foto mit ihrem Statement für die Organspende posten Sie anschließend mit dem Hashtag #Run4LIves auf Facebook, Twitter oder Instagram oder schicken es per Mail. Die Veranstalter veröffentlichen alle Fotos als gemeinsames großes Statement pro Organspende. Nähere Infos auf der Veranstalter-Website.

Überblick

Der Organspendelauf in Berlin findet im Wechsel in der bayerischen Landeshauptstadt München und der Hauptstadt Berlin statt. Bis zu 3.000 Läufer und Walker setzen mit diesem Event am ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof ein öffentliches Zeichen für die Organspende und sammeln gleichzeitig Spenden für den guten Zweck. Ein Drittel der Startgebühr wird gespendet. 2020 mit prominenter Unterstützung: Roland Kaiser, Felix Magath und Verona Pooth haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Der Organspendelauf möchte mit drei unterschiedlichen Streckenlängen (2,5 km - 5 km - 10 km) Walkern und Läufern aller Leistungsklassen eine entsprechende Plattform bieten. „Jeder, der für die Organspende an den Start gehen möchte, soll dazu die Möglichkeit haben“, sagt Professor Matthias Anthuber, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Universitätsklinikum Augsburg und Organisator des Laufs.

Organspendelauf/Veranstalter
Mit viel Begeisterung für die gute Sache am Start: Bis zu 3.000 Teilnehmer werden für die Organspende auf die Laufstrecke gehen.

Veranstaltet wird der Lauf von der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) im Rahmen ihres Jahreskongresses, der abwechselnd in Berlin und in München stattfindet. 2020 ist der Organspendelauf bereits zum neunten Mal Teil des Programms. Im Jahr 2019 wurde er erstmals für alle Läufer geöffnet. Zentrales Anliegen des Laufs ist es, das Thema Organspende und Organtransplantation in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Denn trotz der mit rund 84 % überaus positiven Einstellung der Bevölkerung gegenüber der Organspende besitzen lediglich 36 % aller Deutschen einen Organspendeausweis. Rund 10.000 Patienten warten daher in jedem Jahr vergeblich auf ein Spenderorgan, täglich sterben bis zu drei Menschen auf den Wartelisten.

Strecke

Der Startschuss fällt um 18 Uhr im geschichtsträchtigen Hangar 5 des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof. Von dort aus führt die Laufstrecke als ebener, autofreier und rollstuhlgeeigneter Rundkurs über das Flughafengelände.

Organspendelauf/Veranstalter
Zahlreiche Prominente waren beim Organspendelauf 2019 vor Ort. Auch 2020 haben bereits prominente Unterstützer wie Roland Kaiser, Felix Magath und Verona Pooth ihr Kommen angekündigt.
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema 5-km-Läufe
Bertlicher Straßenläufe I 2013 – Die Fotos
Laufkalender
Neujahrsmarathon Zürich 2020,  (c) alphafoto.com
Laufkalender
Nikolauslauf Forchheim
Laufkalender
25. Ratzeburger Adventslauf 2014
Laufkalender