Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen
Laufschuh-Datenbank
Alle Trailschuhe
Alle Asics-Laufschuhe

Herren-LaufschuhAsics Gecko XT

+Foto: Hersteller
Modelljahr Frühling/Sommer 2018, Herbst/Winter 2018/2019
Ausführung

Herren-Laufschuh

Kategorie Trailschuh
UVP-Preis 120,00 €
Laufstil
Unterpronation neutral Überpronation
Körpergewicht
leicht mittel schwer
Fußtyp
Hohlfuß Normalfuß Senkfuß
RUNNER'S-WORLD-Testbericht des Asics Gecko XT

Mit dem Gecko XT bringt Asics einen komplett neuen Trailschuh auf den Markt. Sein Erscheinungsbild ist im Vergleich etwa zu den Fuji-Modellen viel weniger sportlich und aggressiv, fast kommt der Gecko wie ein Freizeitschuh daher. Doch man sollte sich von seinem Äußeren nicht täuschen lassen. Auf dem Trail macht der Gecko seinem Namen alle Ehre. Der Asics Gecko XT rutscht weder im Matsch noch auf nassen Steinen oder Wurzeln. GeckoTrac nennt Asics die neue Außensohle, die Gummimischung wirkt schon beim Anfassen sehr griffig. Vorfuß- und Fersenbereich sind mit für einen Trailschuh relativ flachen länglichen Stollen versehen, die alle quer zur Laufrichtung ausgerichtet sind. Die sorgen auch an matschigen Anstiegen für guten Grip. Dazu hat selbst die hochgezogene Zehenkappe noch kleine Zähne. Nur genau quer zur Laufrichtung kann mal ein Rutscher passieren, etwa auf sehr schräg zur Seite abfallenden Matschwegen. Die kleinen spitzeren Stollen im Mittelfußbereich geben auf Steinen oder Wurzeln Halt. Das Laufgefühl ist gerade noch direkt, kleine Steine und Wurzeln spürt man, ein Durchdrücken verhindert aber die sogenannte Rock Protection Plate im Vorfußbereich. Die gesamte Sohle ist einigermaßen flexibel, was für einen dynamischen Lauf im Gelände sorgt. Die Sprengung beträgt beim Asics Gecko XT nur 6 mm, trotzdem scheint der Schuh einen eher zum Fersenlauf zu drängen als auf den Mittel- oder gar den Vorfuß. Auf der Straße auf dem Weg zum Trail kann man den Gecko zur Not auch laufen, aber man merkt, dass er dafür nicht gemacht wurde. Der Gecko wirkt hier etwas schwerfällig und fest, zudem stört das laute Auftrittsgeräusch. Einen Pluspunkt bekommt der Gecko XT in der Stadt aber auf glattem Kopfsteinpflaster. Was für viele Sohlen ein echter Härtetest bezüglich der Haftung ist, meistert die neue Aiscs-Außensohle hervorragend. Der Aufbau des Gecko vermittelt insgesamt einen eher festeren Eindruck. Die Fersenkappe ist sehr stabil, der Kragen ist aber gut gepolstert. Im Zehenbereich schützt ein gummierter Bereich vor Nässe, genau wie der laminierte Streifen oberhalb der Sohle im gesamten Vor- und Mittefußbereich. Das Obermaterial besteht aus einem robusten engmaschigen Gewebe mit wenigen Nähten, ein Verfangen in kleinen Ästchen wird damit verhindert. Die Zunge ist relativ dünn, verteilt den Druck der Schnürsenkel aber gut. Diese lassen sich durch die kleinen Textilkanäle leicht festziehen und nach dem Schüren in der Schnürsenkelgarage verstauen. Will man bei schmalen Füßen aber auch das letzte Loch der Schnürung noch nutzen, ist die Garage zugeparkt und lässt sich nur mit einiger Fummelei füllen. Die Verarbeitung ist beim Asics Gecko XT tadellos, alle Nähte und Verklebungen sind sauber gearbeitet. Das Design orientiert sich wie gesagt eher an Freizeit- als an aggressiven Runningschuhen, in der Männerversion sticht allerdings das leuchtende Gelb hervor. Für alle, die sich mit dem Gecko doch mal in den Straßenverkehr verlaufen, sei noch der große Reflektionsstreifen um die ganze Ferse erwähnt.

Fazit
Der Asics Gecko XT ist ein Trailschuh, der auch auf matschigen Wegen guten Grip bietet.

Zum aktuellen Laufschuh-Test

Hersteller-Daten des Asics Gecko XT
Gewicht 290 g Höhe Vorfuß 12 mm
Größe US 6,0 - US 15,0 Höhe Ferse 18 mm
Weitenversionen keine Angabe Sprengung keine Angabe


Hersteller-Beschreibung des Asics Gecko XT

Mit dem Gecko XT bringt Asics einen neuen Trailschuh auf den Markt, der den Fokus konsequent auf Leichtigkeit in Kombination mit viel Grip setzt. Entsprechend ist er als Neutral-Schuh aufgebaut und ausgestattet mit einem neuen Leisten, der FlyteFoam-Mittelsohle und einer Außensohle aus neue entwickeltem Material.



Laufschuhe mit übereinstimmender Laufschuh-Eignung
Die Fersenkappe ist sehr hart und schneidet durch die Polsterung durch. Bei längeren Läufen führt dies bei mir immer noch zu Wunden an der Ferse. Würde den Schuh nicht noch einmal kaufen.
Weitere Trailschuhe Weitere Asics-Laufschuhe

30.06.2018
WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Laufschuh-Datenbank
LAUFSCHUHE NACH KATEGORIE
Neutralschuh Stabilschuh Lightweight-Trainer

Trailschuh Minimalschuh
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft