Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen
Laufschuh-Datenbank
Alle Neutralschuhe
Alle Asics-Laufschuhe

Herren-LaufschuhAsics Gel-Nimbus 19

+Foto: Hersteller
119.99€
(UVP 179.95 €)
Zum AngebotPreis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.
Sie werden zu einem Partnershop weitergeleitet.
6 5 4 3 2 1
Modelljahr Frühling/Sommer 2017, Herbst/Winter 2017/2018
Ausführung

Herren-Laufschuh

Kategorie Neutralschuh
UVP-Preis 179,95 €
Laufstil
Unterpronation neutral Überpronation
Körpergewicht
leicht mittel schwer
Fußtyp
Hohlfuß Normalfuß Senkfuß
RUNNER'S-WORLD-Laborwerte*
Gewicht keine Angabe
Höhe Vorfuß keine Angabe
Höhe Ferse keine Angabe
Sprengung keine Angabe
Dämpfung Ferse
52
Dämpfung Vorfuß
80
Flexibilität
4

* Im Labor werden die Laufschuhe in den Größen US 9 (Männer) und US 7 (Frauen) untersucht.

RUNNER'S-WORLD-Testbericht des Asics Gel-Nimbus 19 (04/2017)

Autor: Urs Weber
Der Asics Gel-Nimbus hat sich gerade erst als beliebtester Laufschuh der RUNNER?S-WORLD-Leser erwiesen (Kategorie Dämpfung), wieder einmal! Grund: Der Asics Gel-Nimbus bietet eine gute Mischung aus komfortabler Dämpfung und Allround-Qualitäten. In der neuen Version ruht die Mittelsohle auf einer Schicht des neuen ?FlyteFoam?, (auf dem Foto die grüne Schicht in der Sohle): Dieser ist leicht, gleichzeitig verbessert er die Dämpfung. ?Der Asics Gel-Nimbus 19 ist im Vergleich zum Vorgänger etwas dynamischer?, so ein Testläufer, ?er fällt allerdings eine halbe Nummer kleiner aus.?

Fazit
Der Asics Gel-Nimbus 19 hat bei der Laufschuhwahl der RUNNER?S-WORLD-Leser wieder einmal in der Kategorie Dämpfung den ersten Platz ergattert und das völlig zu Recht.

Zum aktuellen Laufschuh-Test



Hersteller-Daten des Asics Gel-Nimbus 19
Gewicht 317 g Höhe Vorfuß 26,1 mm
Größe US 7,0 - US 15,0 Höhe Ferse 35,3 mm
Weitenversionen 1 Sprengung 9,2 mm


Passendes Damen-Modell: Asics Gel-Nimbus 19
Vorgänger-Modelle:


Ich besitze / besaß mehrere Schuhe aus der Nimbus - Serie.

Den 18er habe ich übersprungen, gegenüber dem 17 fällt der 19 ganz klar deutlich kleiner aus. Habe ich meine übrigen Asics in Größe 45, muss ich beim 19 Größe 46 tragen. Der ist dann von der Passform allerdings ok und besser als der 17er, in dem ich immer wieder Blasen hatte.

Die Dämpfung am Vorfuß ist ziemlich weich, was ok ist, solange es nicht auf Asphalt sehr steil bergab geht. Ich bin in den Schuhen mehrfach Halbmarathondistanzen ohne Probleme gelaufen.

Da ich meinen Schuhen nichts schenke und mit ihnen auch durch Wald und Flur unterwegs bin, verstarb das erste Paar nach etwa 650 km an Rissen im Stoff, jeweils auf der Innenseite etwa mittig am Schuh knapp über der Sohle. Der rechte Schuh wirkte das Gel betreffend auch durchgelatscht. Die Sohlen waren noch ok, das Innenenleben des Schuhs auch.

Jetzt habe ich die Lightshow, mal sehen, wie lange die halten.
Seit dem Nimbus 18 bin ich weg von Asics, der Nimbus 18 war der erste Schuh, bei dem ich Blasen am Knöchel bekommen habe. Tape meinen Fuß jedes Mal an der Stelle und laufe ihn bei Sauwetter im Wald. Sobald der dann durch ist, ist Asics raus aus dem Schuhschrank. Eigentlich schade, das seit jeher Asics Nimbus Läufer
Seit Feb. 17 (nun ein halbes Jahr) trage ich den Nimbus 19, über 300 km hat er mich in dieser Zeit vorwärts bewegt.

Wichtig ist der Hinweis gewesen, dass man ihn mind. eine halbe Nummer größer kaufen muss.
Nimbus 18 trage ich in Gr. 12, er hat 12,5.

Von Innen fühlen sich beide gleich an, von den Eigenschaften her gibt es aber Unterschiede.
Die Sohle des 19er ist deutlich weicher als die vom 18er. Auf schnellen, steilen Passagen macht sich dies noch neg. bemerkbar als der 18er.

Hat man den 19er eine Nummer größer gekauft, dann ist der Tragekomfort analog zum 18er. Auch in Sachen Langlebigkeit scheint der 19er auf dem Niveau vom 18er zu sein, der mit 800 km (1 Jahr alt) noch wie neu aus sieht.

Im Training macht er eine gute Figur, wenn man sich erst einmal an die neue Dämpfung gewöhnt hat, dann kann man ihn auch gut auf den Long Jogs tragen.

Für schnelle Läufe mit Gefälle oder Steigungen setzte ich aber je nach Distanz lieber auf andere Schuhe.

Einen Stern ziehe ich wegen der zu weichen Dämpfung ab. Rennt man damit einen Weinberg herunter hat man das Gefühl im Schuh zu schwimmen, da fehlt dann definitiv der Halt. Bei normalen Steigungen merkt man das aber nicht.
Einen zweiten Stern könnte man abziehen, dass es Ascics nicht schafft eine einheitliche Schuhgröße bei den Modellen beizubehalten. Aber das betrifft mehr die Firmenpolitik als den Schuh. Dumm gelaufen nur, wenn man ihn beim Versender bestellt und dann nicht passt.
Schon der Nimbus 18 fiel kleiner aus, aber der 19er wurde nun auch noch schmaler. Für Menschen mit breiteren Füßen waren die Nimbus immer eine sichere Bank, die neuen fallen m.E. nun komplett durch. Für mich völlig unverständlich, wie man eine so zuverlässige Reihe zerstören kann und langjährige Kunden vergrault.
Zu Weich der Neue Material FlyteFom

der 18 war Bessere
Viel zu eng und fällt sehr klein aus. Habe jahrelang nimbus 15 getragen. Der 19er ist kein Vergleich.
Weitere Neutralschuhe Weitere Asics-Laufschuhe

15.03.2017
WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Die neuen Polar Vantage V und M in der Detailansicht

Polar Vantage V und M im De...
Foto: Henning Lenertz

Adidas Eyewear Zonyk Aero Midcut Pro

Adidas Eyewear Zonyk Aero M...
Foto: RUNNER'S WORLD

Läufer-Caps im Check

Coole Läufer-Caps für den S...
Foto: Andrea Rüster

Altra Escalante Bildergalerie

Altra Escalante im Detail
Foto: hübschanders

LAUFSCHUHE NACH KATEGORIE
Neutralschuh Stabilschuh Lightweight-Trainer

Trailschuh Minimalschuh
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft