Top Themen: Laufschuhe | Puls- und GPS-Uhren | Lauf-Kopfhörer | Lauf-Apps | Sport-BHs | Trailschuhe | Laufen
Laufschuh-Datenbank
Alle Neutralschuhe
Alle Brooks-Laufschuhe

Herren-LaufschuhBrooks Asteria

+Foto: Hersteller
9 8 7 6 5 4 3 2 1
Modelljahr Herbst/Winter 2016/2017, Herbst/Winter 2017/2018
Ausführung

Herren-Laufschuh

Kategorie Neutralschuh
UVP-Preis 110,00 €
Laufstil
Unterpronation neutral Überpronation
Körpergewicht
leicht mittel schwer
Fußtyp
Hohlfuß Normalfuß Senkfuß
RUNNER'S-WORLD-Laborwerte*
Gewicht keine Angabe
Höhe Vorfuß keine Angabe
Höhe Ferse keine Angabe
Sprengung keine Angabe
Dämpfung Ferse
20
Dämpfung Vorfuß
16
Flexibilität
68

* Im Labor werden die Laufschuhe in den Größen US 9 (Männer) und US 7 (Frauen) untersucht.

Zum aktuellen Laufschuh-Test

Hersteller-Daten des Brooks Asteria
Gewicht 297 g Höhe Vorfuß 17,8 mm
Größe US 7,0 - US 15,0 Höhe Ferse 26,7 mm
Weitenversionen 1 Sprengung 8,9 mm


Hersteller-Beschreibung des Brooks Asteria

Asteria bedeutet ?Stern? und ist genau der passende Begleiter für einen geradezu kometenhaften Lauf. Dieser stabile Wettkampfschuh ist leicht und ganz auf Geschwindigkeit ausgerichtet. Der Brooks Asteria überzeugt mit guter Unterstützung und unmittelbarer Energierückführung.

Passendes Damen-Modell: Brooks Asteria


Dies sollte ja der Nachfolger des Racer ST6 sein, allerdings läuft sich dieser Schuh anders. Er ist auch nicht so weit/breit geschnitten wie der Racer ST6 und die Unterstützung für Pronierer ist etwas schwächer.
Ich habe einen Senkfuß, proniere aufgrund meiner Bänderrisse (Hallenfußball) sehr stark und bin ein leichter Läufer (66kg). Den Schuh verwende ich im Training und Wettkampf (Marathon 42km, Pace: 4:15). Mein Schuh (EU44,5 bzw. US 10,5) hat nur 263g. In der Beschreibung steht, dass es ein Neutralschuh ist, Brooks kategorisiert den Schuh als Support/Speed.
Ich habe 3 dieser Schuhe, der erste ist nach ca. 1000km kaputt geworden. Hoffe Brooks bringt einen ST6 heraus, denn so ziemlich alle anderen Wettkampfschuhe sind zu wenig stützend für mich oder viel zu eng geschnitten.
Schlechter Schuh als Nachfolger vom Racer st lächerlich.
Ich war auf der Suche nach einem Nachfolger zum Brooks Racer ST. Der Asteria ist offiziell der Nachfolger, läuft sich aber anders. Die Passform ist traumhaft, der Schuh drückt nicht, er ist nicht zu eng, einfach perfekt für breite Füße.

Der Schuh läuft sich gut, angenehm hart, indirekter als der Racer wie ich finde, der Racer baute etwas flacher und das vermisse ich am Asteria, daher ein halber Punkt Abzug, der andere halbe Punkt wird abgezogen, weil er einerseits höher baut (nicht von der Sprengung her aber insgesamt) als der Racer und andererseits eine schwächere und nicht so breit gezogene Stütze besitzt wie der Racer.

Ich proniere moderat, habe recht trainierte Muskeln und trotzdem würde ich mir die stütze so wie beim Racer wünschen, der Asteria stützt meines Erachtens dafür, dass er relativ hoch baut zu Zeiten, wo die meisten Hersteller eher geringe Sprengungen anwenden, einfach einen ticken zu wenig, man muss sehr aktiv laufen, damit man nicht zu stark proniert.

Trotzdem wird es wohl bis zur Wiedereinführung eines hoffentlich Racer ST 6 erstmal mein Schuh bleiben.

Erwähnen sollte man, er ist extrem luftig, im Winter merkt man jeden Regentropfen, allerdings macht das Obermaterial einen haltbaren Eindruck, Kaufempfehlung meinerseits definitiv.
Weitere Neutralschuhe Weitere Brooks-Laufschuhe

21.09.2016
WEITERE GALERIEN ZU Ausrüstung
Adventskalender von RUNNER’S WORLD

Diese Preise erwarten Sie i...
Foto: Syda-Productions / Shutterstock.com

Laufschuh-Datenbank
LAUFSCHUHE NACH KATEGORIE
Neutralschuh Stabilschuh Lightweight-Trainer

Trailschuh Minimalschuh
Kostenloser Newsletter
Sie sind hier: >> >> >>
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft