Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Marathon Bremen 2017 Außenseiter-Sieg an der Weser

Nicht der fünfmalige Marathonsieger Oliver Sebrantke, sondern der Außenseiter Andreas Kuhlen siegte über 42,195 km in Bremen.

Marathon Bremen +
Foto: Thomas Sobczak

Mitten durch Bremen führt der Marathon.

THEMEN

Marathon

Lokalmatador Oliver Sebrantke wollte zum fünften Mal in Folge den Marathon Bremen gewinnen. Er lieferte sich mit Außenseiter Andreas Kuhlen von der LG Braunschweig lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Fünf Kilometer vor dem Ziel konnte sich dann der Braunschweiger zur Überraschung aller entscheidend absetzen und gewann über die 42,195 Kilometer-Strecke in einer Zeit von 2:30:06 Stunden. 45 Sekunden hinter ihm kam Sebrantke ins Ziel. Er nahm es sportlich und freut sich nun auf den IRONMAN auf Hawaii.

Die schnellste Frau über die Marathon-Distanz war Katharina Nüser von der LG Wedel-Pinneberg. In 2:54:30 siegte sie bei ihrer Marathonpremiere. Zweite Läuferin wurde Katharina Stark von TuS Blau Weiß Lohne (3:01:12).

Zum Start des Marathons um 9.30 Uhr war es noch mit 9 Grad recht frisch, aber gegen Mittag kletterte das Thermometer noch einmal auf spätsommerliche 18 Grad. „Bremen hat es wieder einmal gut gemeint mit den Läufern“ stellt unser Fotograf Thomas Sobczak fest und fährt fort: „Entsprechend grandios war die Stimmung unter den Sportlern. Im Zielbereich überschlugen sich die Gefühle am laufenden Band. Insbesondere an der Weserpromenade und auf den letzten Kilometern vor dem Zieleinlauf standen die Zuschauer dicht gedrängt und trugen die Akteure auf einer Welle der Begeisterung ins Ziel. Das Rahmenprogramm auf dem Bremer Marktplatz absolvierte wie in jedem Jahr eine Liveband mit kernigem Rocksound. Die Organisation war auch in diesem Jahr perfekt.“

Beim Halbmarathon überquerte Vorjahresgewinner Haftom Weldaj nach 1:08:28 Stunden die Ziellinie. In 1:09:54 Stunden folgte Lamin Bah vom SSV Ulm. Mareile Kitzel aus Hamburg siegte mit dem komfortablen Vorsprung von fast vier Minuten in 1:21:21 Stunden vor ihrer Teamkollegin Gaby Klinkhardt (1:25:05) bei den Frauen über die Halbdistanz.

Auch die 10-km-Strecke stand an diesem sonnigen Oktober-Sonntag auf dem Bremer Programm. Der Finne Jarkko Järvenpää siegte in 29:46 Minuten. Bei den Frauen gewann die Schwarzwälderin Valerie Moser in der Zeit von 38:06 Minuten vor ihrer Vereinskollegin Kristin Sander (38:40).
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

01.10.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bremen-Marathon 2018.

Lesen Sie auch: Feuerwehrmänner im Laufeinsatz
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Beide Titelverteidiger kehren zurück
Tamirat Tola und Worknesh Degefa kehren als Titelverteidiger nach Dubai zurück.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon

Dubai dürfte am 26. Januar das erste Marathonrennen des Jahres sehen, bei dem Weltklasseze... ...mehr

Nikki Johnstone siegt in Kevelaer souverän
Marathon Kevelaer 2018 (2)

Foto: Wolfgang Steeg

Der 16. Marathon Kevelaer wurde vom einsamen Sturmlauf des Schotten Nikki Johnstones geprä... ...mehr

Langdistanz-Staffellauf von Hamburg nach St. Peter-Ording
Ragnar Relay Zieleinlauf

Foto: Veranstalter

Im August findet in Deutschland das erste Reebok Ragnar Relay statt. Im Team von 5 bis 10 ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Außenseiter-Sieg an der Weser
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG