Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Marathon-DM Erfolgreiche Titelverteidigung für Bernadette Pichlmaier

Bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Mainzer Gutenberg-Marathons gewann die Favoritin.

Bernadette Pichlmaier konnte ihren Deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigen. +
Foto: Norbert Wilhelmi

Bernadette Pichlmaier konnte ihren Deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigen. Die erhoffte EM-Norm verpasste sie jedoch deutlich.

Mohamed Msenduki Ikoki aus Tansania strahlte im Ziel. Er erwies sich beim Mainzer Gutenberg-Marathon als gewiefter Taktiker und hatte nicht zuletzt deshalb Erfolg. Bis Kilometer 30 hielt sich Ikoki im Kampf um den Sieg noch deutlich zurück, um dann eindrucksvoll in der neuen Streckerekordzeit von 2:11:01 Stunden zu gewinnen. Die bisherige Rekordmarke hielt der Ukrainer Andrej Naumov seit 2008 mit 2:11:10. In der Karnevalshochburg passt die neue Streckenbestzeit von 2:11:01 bei der 11. Auflage des Gutenberg-Marathons natürlich perfekt. Die Kenianer Koskei Kipkirui (Vierter in 2:14:25) und Richard Chepkwony (Dritter in 2:13:38) hatten ebenso das Nachsehen wie der sehr starke Roman Prodius aus Moldawien, der mit 2:12:31 Stunden die drittschnellste Zeit erzielte.

Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft ließ sich der auf Rang sieben einlaufende Dennis Pyka in einem schwachen Feld nichts vormachen. Der bereits 38-jährige Regensburger gewann mit acht (!) Minuten Vorsprung in 2:20:09 Stunden vor dem Wattenscheider Bastian Kranz und dem eigentlichen Cross-Spezialisten Philipp Nawrocki. Trotz keineswegs idealen Bedingungen lief Pyka nur eine Minute über seinem Hausrekord von 2:19:14 ins Ziel.

Die Äthiopierin Balcha Alemu Almaz diktierte bei den Frauen das Tempo, dahinter lief eine Dreiergruppe, zu der neben der Weißrussin Sviathlana Kouhan und der Kenianerin Mildred Chebosis Kiminy auch lange Zeit die Meisterschafts-Favoritin Bernadette Pichlmaier gehörte. In einer furiosen Aufholjagd machte Sviathlana Kouhan den 90-Sekunden-Rückstand wieder wett und lag im Ziel mit 2:34:08 Stunden zeitgleich mit der Äthiopierin, allerdings um einen Hauch geschlagen auf Rang zwei. Trotz eines Sturzes kam Mildred Chebosis Kiminy noch als Dritte in 2:35:41 ins Ziel.

Die durchaus vorhandene Chance auf eine Spitzenzeit und dem damit verbundenen Ticket zu den Europameisterschaften war für die Titelverteidigerin Bernadette Pichlmaier nach zwei Dritteln der längsten olympischen Laufdistanz vorbei. Dennoch holte sie sich erneut den deutschen Meistertitel, allerdings mit einer für sie letztlich enttäuschenden Endzeit von 2:40:58 Stunden, nachdem sie bei Halbzeit mit 1:16:51 Stunden fast noch auf EM-Kurs lag. „Natürlich träumt man davon, aber es war dann doch einfach zu kalt“, sagte die 41-Jährige. 10 Grad und zumeist Regen machten vielen Athleten doch zu schaffen.
Den bayerischen Triumph machten sieben Minuten hinter der für die LAG Mittlere Isar laufenden Titelverteidigerin die beiden Regensburgerinnen Fakja Hofmann (2:48:23) und Steffi Volke (2:51:49) perfekt.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com / Wilfried Raatz 11.05.2010

Hier finden Sie weitere Informationen zum Berliner Frauenlauf 2018.

WEITERLESEN
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Deutsche Topstars meiden Mainz

Seite 1: Erfolgreiche Titelverteidigung für Bernadette Pichlmaier
Seite 2: Deutsche Topstars meiden Mainz

Lesen Sie auch: 7.900 Läufer haben gemeldet
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
9.120 Läufer, ein Streckenrekord und jede Menge Wissenschaft in Kopenhagen
Kopenhagen-Marathon 2018 (1)

Foto: Telenor Copenhagen Marathon

William Morwabe lief in der dänischen Hauptstadt so schnell wie niemand zuvor. Auch Shasho... ...mehr

Souveräne Siege über 42,195 Kilometer
Würzburg-Marathon 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

384 Finisher zählte die 42,195 km lange Distanz beim Würzburg-Marathon, 1.566 waren es üb... ...mehr

Mark Kangogo läuft Luxemburger Streckenrekord
Luxemburg-Marathon 2018 (1)

Foto: Norbert Wilhelmi

Rund 16.000 Läufer liefen beim 13. Luxemburg-Marathon durch die Luxemburger Nacht. Mark Ka... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Erfolgreiche Titelverteidigung für Bernadette Pichlmaier
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG