Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

World Marathon Majors Liliya Shobukhova vor WMM-Sieg

Die Russin Liliya Shobukhova steht kurz vor ihrem zweite Erfolg bei den World Marathon Majors. Sonntag startet sie in Chicago.

Liliya Shobukhova +
Foto: photorun.net

Liliya Shobukhova steht als WMM-Siegerin praktisch fest.

Liliya Shobukhova ist der zweite Erfolg bei den World Marathon Majors (WMM) nicht mehr zu nehmen. Die Russin startet am Sonntag beim Chicago-Marathon. Doch selbst wenn sie dabei keine weiteren Punkte mehr für die aktuelle Serie 2010-2011 erringen sollte – also keinen der ersten fünf Plätze belegen kann – ist ihr der Jackpot nur noch theoretisch zu entreißen.

Bei den fünf World Marathon Majors (WMM)-Rennen – London, Boston, Berlin, Chicago und New York – sowie bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen sammeln die jeweils ersten fünf Läufer und Läuferinnen Punkte für die WMM-Wertungen. Eine WMM-Serie erstreckt sich dabei über zwei Jahre. Der beste Mann und die beste Frau erhalten jeweils eine halbe Million US-Dollar.

Liliya Shobukhova führt vor den beiden abschließenden Läufen der Serie 2010-2011 mit 65 Punkten deutlich. Die einzige Athletin, die noch eine kleine Chance gehabt hätte, der Russin die halbe Dollar-Million wegzuschnappen, wäre Edna Kiplagat gewesen. Doch die Kenianerin muss verletzungsbedingt auf ihren Start beim New York-Marathon verzichten und kann somit keine weiteren Punkte mehr sammeln.

Bei den Männern wird die Entscheidung dagegen nicht in Chicago am Sonntag fallen sondern erst in New York Anfang November. Mit Emmanuel Mutai (55 Punkte), Geoffrey Mutai (beide Kenia/40) sowie Titelverteidiger Gebre Gebremariam (Äthiopien/35) sind hier drei Athleten am Start, die den derzeit führenden Berliner Weltrekordler Patrick Makau (Kenia/60 Punkte) noch überholen können.

Der Stand in der WMM-Wertung 2010-2011

Männer

1. Patrick Makau (KEN) 60
2. Emmanuel Mutai (KEN) 55
3. Tsegaye Kebede (ETH) 41
4. Geoffrey Mutai (KEN) 40
5. Gebre Gebremariam (ETH) 35
6. Abel Kirui (KEN) 26
7. Robert Kip. Cheruiyot (KEN) 25
8. Samuel Wanjiru (KEN) 25
Wanjiru verstarb im Mai

Frauen
1. Liliya Shobukhova (RUS) 65
2. Edna Kiplagat (KEN) 60
3. Mary Keitany (KEN) 35
4. Bezunesh Bekele (ETH) 30
5. Florence Kiplagat (KEN) 25
6. Aberu Kebede (ETH) 25
7.Teyba Erkesso (ETH) 25
8. Caroline Kilel (KEN) 25
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 07.10.2011

Hier finden Sie weitere Informationen zum Chicago Marathon 2019.

Lesen Sie auch: RUNNER'S WORLD Podcast - Folge 9
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Marathon
Tom Gröschel und Anna Hahner sind die nationalen Favoriten
Anna Hahner, Düsseldorfs neue Race-Direktorin Sonja Oberem und Tom Gröschel stellten sich den Fotografen bei der Pressekonferenz vor dem Rennen.

Foto: David Young / rhein-marathon Düsseldorf GmbH

Titelverteidiger Tom Gröschel und Anna Hahner sind die Favoriten für die nationalen Meiste... ...mehr

Der spitzensportliche Höhepunkt dieses Marathon-Frühjahrs
Eliud Kipchoge will in London weiter ungeschlagen bleiben.

Foto: Virgin Money London Marathon

In London findet am Sonntag der spitzensportliche Höhepunkt dieses Marathon-Frühjahrs stat... ...mehr

RUNNER'S WORLD auf der Marathon Messe
Marathon-Messe

Foto: Runner's World

Auch 2019 ist RUNNER'S WORLD auf der Marathon-Messe in Hamburg dabei. Vor Ort warten neben... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Liliya Shobukhova vor WMM-Sieg
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft