Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Sertig- statt Scalettapass Neue Strecke beim Swissalpine Davos

Die 78 Kilometer lange Königsdistanz am Swissalpine in Davos führt nächstes Jahr erst- und einmalig über die Keschhütte und den Sertigpass.

Swiss Alpine Marathon Davos +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Beim Swissalpine 2010 sorgte strahlender Sonnenschein für einzigartige Aussichten.

Bis zur Austragung im Jahre 1998 stellte der Sertigpass (2739 m ü. M.) den Kulminationspunkt des Swissalpine dar, die Hauptstrecke maß 67 Kilometer. Anschließend führte sie über die auf 2.632 Metern gelegene Keschhütte, weiter zum Scalettapass (2.606 m ü. M.) und zurück zum Ausgangsort Davos. Diese Mutation hatte eine Verlängerung um elf Kilometer zur Folge. Den Sertigpass legten die Veranstalter indes nicht gänzlich ad acta. Bei extrem nasser Witterung hätte er in den vergangenen Jahren als Ersatzvariante gedient. „Die Durchführung des K78 auf dem Panoramatrail erfordert gute äußere Bedingungen“, begründet OK-Präsident Andrea Tuffli diese Maßnahme.

Swiss Alpine Marathon Davos +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Schon bei gutem Wetter sind die Wege eine Herausforderung.

Zur Optimierung der Organisation haben die Verantwortlichen beschlossen, beim 26. Swissalpine am 30. Juli 2011 – und zwar unabhängig vom Wetter – die Sertigvariante durchzuführen. Die Strecke für den K78 und den K42 verläuft ab der Keschhütte über Lai da Ravais-ch Sur, Sertigpass, Sertig Dörfli, Clavadel, Junkerboden, nach Davos. Der K42 behält die klassische Marathonlänge von 42,195 Kilometern, der K78 dürfte bezüglich Länge ebenfalls in etwa gleich bleiben.

Zwölf Monate nach dem großen Jubiläum und nach 13 Jahren kommt es somit zu einem einmaligen Revival der früheren Strecke. Zu den Höhepunkten gehören zweifelsohne die Ravais-ch-Seen, der Sertigpass, das Sertig Dörfli mit dem berühmten Kirchlein und der märchenhafte Wald bis Clavadel. „Wir sind überzeugt, dass auch die Sertigvariante den Teilnehmern ein einzigartiges Erlebnis bietet. Sie wird zudem bestätigen, dass der Swissalpine – je nach Wetterbedingungen – über zwei vollwertige Strecken verfügt und dadurch noch sicherer und exklusiver wird“, sagt Andrea Tuffli.
Swiss Alpine Marathon Davos +
Foto: Tomás Ortiz Fernandez

Die grandiose Kulisse müssen sich die Ultraläufer hart erarbeiten.

Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: af 18.12.2010

Hier finden Sie weitere Informationen zum Swissalpine Irontrail Davos 2019.

Lesen Sie auch: Globale Laufbewegung: Parkruns für die Gemeinschaft
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Marathon
Sonne statt Sturm und Dauerregen
Königsforst-Marathon Bergisch Gladbach 2019

Foto: Nils Loudon, Kürten

Zur 45. Ausgabe des Klassikers waren am Sonntag, den 17. März insgesamt 1.345 Läufer gekom... ...mehr

Attraktivere Strecke, mehr Zuschauer
Teilnehmerteam beim Bike&Run beim Dämmer-Marathon Mannheim

Foto: PIX-Sportfotos

Abendliche Laufparty: Die Strecke beim Dämmer-Marathon Mannheim wurde zuschauerfreundliche... ...mehr

Laufen durch Jerusalems antike Gassen
Jerusalem Marathon 2019

Foto: Ingo Kutsche

40.000 Starter erklommen beim neunten Jerusalem Marathon die Hügel und verwinkelten Gassen... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Neue Strecke beim Swissalpine Davos
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft