Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Marathon Kevelaer 2018 Nikki Johnstone siegt in Kevelaer souverän

Der 16. Marathon Kevelaer wurde vom einsamen Sturmlauf des Schotten Nikki Johnstones geprägt. Nach 2:31:53 Stunden hatte er als Sieger über eine Viertelstunde Vorsprung. 309 Marathonläufer finishten.

Marathon Kevelaer 2018 (3) +
Foto: Wolfgang Steeg

Die gut 300 Marathonläufer hatten auf der 6-Kilometer-Runde großen Spaß.

Nikki Johnstone eröffnete sein Wettkampfjahr 2018 mit einer Streckenbestzeit von 2:31:53 Stunden, womit er den 16. Marathon Kevelaer mit über einer Viertelstunde Vorsprung gewann. Bei den Damen setzte sich Carolin Joeken in 3:00:46 Stunden durch. Insgesamt hatten fast 400 Marathonläufer gemeldet.

Unser Fotograf Wolfgang Steeg war in Kevelaer beim Marathon vor Ort. Seine besten Fotos finden Sie in der Fotogalerie über und unter diesem Artikel.

Um 10:00 Uhr wurden die Marathonläufer sowie die Startläufer der Marathonstaffeln am Sporthaus des DJK Twisteden auf die sechs Kilometer lange Runde geschickt, die es in der Folge gleich siebenmal zu durchlaufen galt. Da man den Schwerpunkt auch bei der 16. Auflage auf die volle Marathondistanz von 42,195 Kilometer legen wollte, waren die Startplätze der Staffeln begrenzt, sodass 26 Staffeln an den Start gingen, die aus zwei bis sieben Läufern bestanden. Über das trockene, aber recht kühle Wetter freuten sich die meisten Läufer. Auch wenn die rund drei Grad Celsius eigentlich nicht störten, hatten die Läufer auf noch bessere Bedingungen gehofft, da der Wind teilweise recht stark aufkam und dabei nicht nur kräftig, sondern auch eiskalt war. Nichtsdestotrotz kämpften die Läufer gegen den Wind an und konzentrierten sich auf ihr Rennen im Ortsteil Twisteden.

Ein Schotte setzt bereits im Januar ein Ausrufezeichen

Aus sportlicher Sicht sollte die 16. Ausgabe des Marathon Kevelaer zum einsamen Sturmlauf Nikki Johnstones werden. Der sympathische Schotte hatte sich bereits nach wenigen Kilometern deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt und lief so sein eigenes Rennen, bei dem er zahlreiche Läufer sogar mehrfach überrunden sollte. Am Ende finishte er nach schnellen 2:31:53 Stunden und stellte so eine neue Streckenbestzeit auf. Mit deutlichem Abstand folgte der Niederländer Ralph Steegh (ATV Venray) in 2:48:43 Stunden auf Rang zwei. Dritter wurde Henning Vengels (Pace Pack Runners, 2:53:44 Stunden). Bei den Damen setzte sich die junge Carolin Joeken (VfL Merkur Kleve) in 3:00:46 Stunden durch. Auch sie gewann am Ende deutlich. Das Podest komplettierten Birgit Schönherr-Hölscher (PV Triathlon Witten) und Katja Kanditt (Mönchengladbach LG) in 3:13:58 Stunden bzw. 3:19:27 Stunden. Als schnellste Staffel kam das Team Niederrhein nach 2:39:12 Stunden ins Ziel. Der TSV Weeze 1 wurde in 3:04:04 Stunden Zweiter, der TSV Weeze 2 in 3:08:24 Stunden Dritter.

Erster Staffelmarathon ein Erfolg

Die Läufer lobten die gute Verpflegung sowie die generelle Organisation im Anschluss explizit. Auch das Feedback zum erstmals angebotenen Staffelmarathon fiel positiv aus, weshalb die Organisatoren durchweg zufrieden sein konnten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

07.01.2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum Marathon Kevelaer 2018.

Lesen Sie auch: Der erste Lauf in Kenia
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Vier erfolgreiche Guinness World Records
Guinness World Records Titel beim Berlin Marathon

Foto: Guinness World Records

Vier neue Guinness World Records Titel wurden beim 45. Berlin Marathon 2018 aufgestellt. J... ...mehr

Eliud Kipchoges "Mondlandung" beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Nikki Johnstone siegt in Kevelaer souverän
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft