Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Berlin-Marathon 2017 Olympiasieger Eliud Kipchoge will Marathon-Weltrekord

Marathon-Olympiasieger Eliud Kipchoge tritt beim Berlin-Marathon 2017 an, den aktuellen Weltrekord von 2:02:57 Stunden zu brechen. 2016 verpasste er ihn um acht Sekunden.

Marathon-Olympiasieger Eliud Kipchoge will beim Berlin-Marathon 2017 den Weltrekord brechen +
Foto: photorun.net

Marathon-Olympiasieger Eliud Kipchoge will beim Berlin-Marathon 2017 den Weltrekord brechen.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Berlin-Marathons wird ein Olympiasieger im Männer-Elitefeld an den Start gehen: Der Kenianer Eliud Kipchoge will am 24. September in Berlin den Weltrekord über die klassischen 42,195 km brechen.

Eliud Kipchoge ist der derzeit beste Marathonläufer der Welt. Der Olympiasieger von Rio 2016 möchte auf der schnellen Berliner Strecke die Zeit seines Landsmannes Dennis Kimetto unterbieten. Dieser hatte vor drei Jahren das Rennen in der nach wie vor aktuellen Weltrekordzeit von 2:02:57 Stunden gewonnen.

Eliud Kipchoge hatte Kimettos Marke beim London-Marathon 2016 mit 2:03:05 Stunden nur um acht Sekunden verpasst. Wenige Monate später wurde er überlegen Olympiasieger. Die Berliner Strecke kennt der Kenianer sehr gut: 2015 gewann er trotz eklatanter Probleme mit den Innensohlen seiner Laufschuhe sicher in 2:04:00 Stunden. Zwei Jahre zuvor hatte er ebenfalls in Berlin mit 2:04:05 Stunden den zweiten Platz hinter seinem Landsmann Wilson Kipsang belegt, der damals in 2:03:23 einen Weltrekord aufstellte.

Anfang Mai dieses Jahres hatte Eliud Kipchoge in einem „Laborversuch“ unter Spezialbedingungen auf der Formel-1-Rennstrecke von Monza (Italien) mit 2:00:25 Stunden die schnellste jemals erzielte Zeit über die Marathondistanz von 42,195 km erzielt – allerdings unter irregulären Bedingungen. So wurden zum Beispiel wechselnde Tempomacher eingesetzt.

„Berlin perfekt für offiziellen Weltrekord“

Eliud Kipchoge zu seinem Vorhaben in Berlin: „In Monza war ich sehr dicht dran, die Zwei-Stunden-Barriere zu durchbrechen. Jetzt glaube ich, dass der Berlin-Marathon der perfekte Ort ist, um den offiziellen Weltrekord anzugreifen“, sagt Eliud Kiochoge.

Der 33 Jahre alte Kenianer blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Langstreckenläufer zurück. Er war Weltmeister über 5.000 m (2003), gewann über diese Distanz Silber und Bronze bei Olympischen Spielen (2004 und 2008) und ist der amtierende Olympiasieger im Marathon (Rio 2016).
Beim Berlin-Marathon, der zu den World Marathon Majors (WMM) gehört, wurden bisher zehn Weltrekorde aufgestellt (drei von Frauen, sieben von Männern) – so viele wie bei keinem anderen Marathonrennen. Die letzten sechs Weltrekorde der Männer (seit 2003) wurden alle auf der Berliner Strecke erzielt.

Die Marathonrennen von Eliud Kipchoge

1. Hamburg-Marathon 2013 2:05:30
2. Berlin-Marathon 2013 2:04:05
1. Rotterdam-Marathon 2014 2:05:00
1. Chicago-Marathon 2014 2:04:11
1. London-Marathon 2015 2:04:42
1. Berlin-Marathon 2015 2:04:00
1. London-Marathon 2016 2:03:05
1. Olympische Spiele, Rio 2016 2:08:44
1. Monza 2017 2:00:25 *

* = kein regelkonformes Rennen
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

Autor: race-news-service.com 06.07.2017

Hier finden Sie weitere Informationen zum Berlin-Marathon 2018.

Lesen Sie auch: Beide Titelverteidiger kehren zurück
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Beide Titelverteidiger kehren zurück
Tamirat Tola und Worknesh Degefa kehren als Titelverteidiger nach Dubai zurück.

Foto: Standard Chartered Dubai Marathon

Dubai dürfte am 26. Januar das erste Marathonrennen des Jahres sehen, bei dem Weltklasseze... ...mehr

Nikki Johnstone siegt in Kevelaer souverän
Marathon Kevelaer 2018 (2)

Foto: Wolfgang Steeg

Der 16. Marathon Kevelaer wurde vom einsamen Sturmlauf des Schotten Nikki Johnstones geprä... ...mehr

Langdistanz-Staffellauf von Hamburg nach St. Peter-Ording
Ragnar Relay Zieleinlauf

Foto: Veranstalter

Im August findet in Deutschland das erste Reebok Ragnar Relay statt. Im Team von 5 bis 10 ... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Olympiasieger Eliud Kipchoge will Marathon-Weltrekord
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG