Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Coaching | Lauftrainer-App | Abnehm-App | Laufhelden | A - Z

Mikitenko Dritte beim Frankfurt-Halbmarathon, Chirchir mit Streckenrekord

Mit 3650 Meldungen und letztlich 2873 Läufern an der Startlinie verzeichnete der Frankfurt-Halbmarathon einen Teilnehmerrekord. Für das Highlight über die 21,0975 km lange Strecke sorgte der 17-jährige Anderson Chirchir. Der Kenianer gewann bei seinem ersten Start außerhalb seines Heimatlandes das Rennen in 62:25 Minuten. Dies war zugleich ein neuer Streckenrekord. Chirchir war damit mehr als zwei Minuten schneller als der bisherige Rekordhalter Nicholas Koech, der 2006 in 64:44 gewonnen hatte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Wirimai Juwawo aus Simbabwe (66:06) sowie Wellay Amare (Äthiopien/68:44).

Mit 3650 Meldungen und letztlich 2873 Läufern an der Startlinie verzeichnete der Frankfurt-Halbmarathon einen Teilnehmerrekord. Für das Highlight über die 21,0975 km lange Strecke sorgte der 17-jährige Anderson Chirchir. Der Kenianer gewann bei seinem ersten Start außerhalb seines Heimatlandes das Rennen in 62:25 Minuten. Dies war zugleich ein neuer Streckenrekord. Chirchir war damit mehr als zwei Minuten schneller als der bisherige Rekordhalter Nicholas Koech, der 2006 in 64:44 gewonnen hatte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Wirimai Juwawo aus Simbabwe (66:06) sowie Wellay Amare (Äthiopien/68:44).

Auch die Siegerin kam aus Kenia: Milka Jerotich lief 1:11:01 Stunden und gewann letztlich ungefährdet vor der Irina Mikitenko (TV Wattenscheid/1:13:06). Die 34-Jährige hatte sich am Donnerstag spontan für den Start entschieden. „Immer nur trainieren, ist langweilig“, meinte Mikitenko, die in den zurückliegenden drei Wochen jeweils Umfänge von 180 Kilometern hinter sich gebracht hatte. „Ich brauche jetzt einfach ein paar Wettkämpfe.“ Am nächsten Wochenende wird Irina Mikitenko bei den Deutschen Crossmeisterschaften starten, am 1. April läuft sie beim Berliner Halbmarathon gegen starke Konkurrenz

Auf Rang drei in Frankfurt lief mit persönlicher Bestzeit Anke Holljesiefken von Spiridon Frankfurt (1:19:04). Sie sicherte sich damit auch die erstmals ausgeschriebene Kreismeisterschaft. Bei den Männern ging dieser Titel an Frank Zimmer (Skills 04 Frankfurt/1:16:29), den zweimaligen Gesamtsieger der regionalen Laufserie Rosbacher Main-Lauf-Cup.runnn.com - Bild zu Artikel 208
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

04.03.2007
Lesen Sie auch: Titelverteidiger Timo Böhl erneut siegreich
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
NEWS
Titelverteidiger Timo Böhl erneut siegreich
Rothaarsteig-Marathon 2018

Foto: Rothaarsteig-Marathon e.V./ team wandres

Mit einer Zeit von 2:48:50 Stunden gewann Titelverteidiger Timo Böhl auch 2018 den Rothaar... ...mehr

Treffen Sie die Stars in Frankfurt!
RUNNER’S WORLD Messe-Stand

Foto: RUNNER’S WORLD

Im Rahmen des Frankfurt-Marathons bietet sich am Samstag die Chance, Laura Hottenrott, Die... ...mehr

Indian Summer im Naturpark
Altmühltrail 2018

Foto: BABOONS

700 Trailrunner und Wanderer absolvierten in Dollnstein den Altmühltrail 2018. Eva-Maria S... ...mehr

Sie sind hier: >> >>Mikitenko Dritte beim Frankfurt-Halbmarathon, Chirchir mit Streckenrekord
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft