Köln Marathon 2019 Köln-Marathon

Köln-Marathon erneut abgesagt

Köln-Marathon 2021 Köln-Marathon erneut abgesagt

Nach dem Köln-Marathon 2020 wurde nun auch der Köln Marathon 2021 abgesagt. Über 9.000 Läufer waren bereits gemeldet.

Schon 2020 musste der Köln-Marathon abgesagt werden. Exakt zwei Monate vor dem für den 3. Oktober 2021 geplante Köln-Marathon wurde auch dieses Event abgesagt. Der Grund hierfür ist die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionszahlen.

„Wir haben bis zuletzt gehofft und alle Vorbereitungen für eine sichere Durchführung des Generali Köln Marathon getroffen, aber leider lassen die aktuellen Rahmenbedingungen auch in diesem Jahr nicht zu, dass rund 20.000 Menschen gemeinsam durch unsere Stadt laufen können“, sagt Markus Frisch vom Veranstaltungsteam des Köln-Marathons.

„Aber die Grundlage für die Behördliche Genehmigung des Köln Marathon sind die Anforderungen und Regelungen der aktuellen Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes NRW und ein darauf basierendes Hygienekonzept. Die Genehmigung für dieses Konzept gilt allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Inzidenz unter 35 bleibt. Das dies bis zum 3. Oktober so bleibt, ist sehr unwahrscheinlich, da die Delta-Variante in Kombination mit einer schleppenden Entwicklung der Impfquote aktuell für steigende Fallzahlen sorgt,“ so Frisch zur erneuten Absage.

Über 9.000 Läufer waren schon angemeldet

Hinzu kommt die gesamtgesellschaftliche Verantwortung des Veranstalters. Hierauf weist auch Berthold Schmitt, 1. Vorsitzender des Kölner Vereins für Marathon e.V., hin: „Wir müssen nicht nur die Risiken von Teilnehmern, Zuschauern und Helfern bewerten, sondern auch mögliche Auswirkungen für die gesamte Kölner Bevölkerung. Nichts wäre so unnötig wie ein Marathon-bedingtes Aufflammen der Infektionszahlen mit Konsequenzen für die Kölner Bevölkerung. 2022 starten wir dann hoffentlich ohne Einschränkungen wieder durch.“

Anstelle des realen Events wird der Köln-Marathon erneut virtuell stattfinden. „Über 9.000 gemeldete Läuferinnen und Läufer haben bis zum Schluss gehofft, dass sie am Köln Marathon in gewohnter Form teilnehmen können und dafür hart trainiert. Das soll nicht umsonst gewesen sein. Deshalb werden wir auch in diesem Jahr eine digitale Variante anbieten, auch wenn diese sicherlich das reale Lauferlebnis in Köln nicht ersetzen kann“, erklärt Frisch abschließend.

Läufer, die bereits für den Köln-Marathon 2021 registriert sind, werden zeitnah vom Veranstalter kontaktiert werden. Eine Ummeldung auf das virtuelle Event ist kostenlos möglich. Der nächste reale Köln Marathon wartet nun am 2. Oktober 2022.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite