Amanal Petros ADAC Hannover Marathon

Amanal Petros startet beim Hannover-Marathon

Hannover-Marathon 2023 Amanal Petros startet beim Hannover-Marathon

Amanal Petros wird beim Hannover-Marathon 2023 den Streckenrekord angreifen.

Amanal Petros wird erstmals bei einem deutschen City-Marathon an den Start gehen. Der deutsche Marathon-Rekordler, der in Valencia 2021 seine eigene nationale Bestzeit auf 2:06:27 Stunden verbesserte, wird am 26. März den Hannover-Marathon laufen. Dies gaben die Veranstalter heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Ursprünglich wollte Amanal Petros, der seit Jahresbeginn für den SCC Berlin startet, im Februar den Sevilla-Marathon laufen.

Neben der Verpflichtung des deutschen Rekordhalters gaben die Veranstalter des Rennens, die mit dem ADAC einen neuen Titelsponsor haben, auch die Start-Zusagen der Vize-Europameisterin von München, Matea Parlov Kostro (Kroatien), und von Rabea Schöneborn (SCC Berlin) bekannt. Die 28-jährige Berlinerin war im Vorjahr Zweite in Hannover in 2:27:35 Stunden und belegte dann bei der EM in München Rang zwölf. Mit dem deutschen Marathon-Team gewann Rabea Schöneborn den in die EM integrierten Europa-Cup. Sie hat eine persönliche Bestzeit von 2:27:03. Matea Parlov Kostro lief im vergangenen Jahr in Hannover mit einer persönlichen Bestzeit von 2:28:39 auf Rang drei und gewann danach überraschend Silber bei der EM in München.

„Ich freue mich riesig auf meine Premiere in Hannover und bin sehr gespannt auf die schnelle und noch einmal optimierte Strecke“, erklärte der aus dem Trainingslager in Kenia zur Pressekonferenz zugeschaltete Amanal Petros, der sich in Hannover mit einer schnellen Zeit die Olympia-Qualifikation für die Spiele in Paris im Sommer 2024 schon so gut wie sichern könnte. Amanal Petros, der unmittelbar vor dem Rennen direkt aus dem Trainingslager nach Hannover reisen wird, hat durch den später als bisher geplanten Marathon nun deutlich mehr Vorbereitungszeit. Wenn der EM-Vierte weiter gute Form aufbauen kann - am vergangenen Sonntag lief er bei einem 10-km-Rennen in Valencia trotz zweier Stürze in der Startphase eine persönliche Bestzeit von 28:03 Minuten -, ist ihm auf der schnellen Strecke eine Verbesserung seines deutschen Rekordes durchaus zuzutrauen. Wenn die Wetterbedingungen am 26. März stimmen, sollte zumindest der Streckenrekord in Hannover fallen. Dieser steht bei 2:08:32 Stunden.

Zur Startseite
Laufevents News & Fotos London-Marathon 2023 Sifan Hassan läuft Debüt beim London-Marathon

Kenenisa Bekele und Brigid Kosgei führen das Londonder Starterfeld an.