Themen-Special
Fit für den Marathon

Jeder Lauf ein Erlebnis Die schönsten Marathons in Deutschland

1/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Königsschlösser-Marathon Füssen

2/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Allgäu-Panorama-Marathon Sonthofen

3/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Oberelbe-Marathon Dresden

4/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Rursee-Marathon Simmerath

5/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Fichtelgebirgsmarathon Wunsiedel

6/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Schwarzwald-Marathon Bräunlingen

7/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Drei-Talsperren-Marathon Eibenstock

8/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Monschau-Marathon

9/20 Die schönsten Marathons Deutschlands GutsMuths-Rennsteiglauf Schmiedefeld

10/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Spreewald-Marathon Burg

11/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Berlin-Marathon

12/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Frankfurt-Marathon

13/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Marathon Hamburg

14/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Köln-Marathon

15/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Marathon Hannover

16/20 Die schönsten Marathons Deutschlands München-Marathon

17/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Münster-Marathon

18/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Dresden-Marathon

19/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Freiburg-Marathon

20/20 Die schönsten Marathons Deutschlands Leipzig-Marathon

APM 2021 Dominik Berchtold
Start

Die schönsten Marathons in Deutschland

Wälder und Berge, Schlösser und Kirchen oder lieber Großstadtflair: Hier sind die schönsten Stadt- und Landschafts-Marathons in Deutschland.

Lieber Altstadt und Kirchen? Cityflair mit Wolkenkratzer? Oder Wiesen, Täler und Berge? Egal wie viel Erfahrung und Fitness Sie mitbringen, eine reizvolle Route mit toller Atmosphäre motiviert beim Marathon von Beginn an, kann auf den letzten Kilometern noch einen Schub geben und macht das Gesamterlebnis noch eindrücklicher.

Hier finden Sie die Marathon-Favoriten unserer Redaktion in Deutschland: Einzigartige Marathons, die man erlebt haben (und am besten auch gelaufen sein) muss.

In der Fotostrecke sehen Sie zuerst die zehn schönsten Landschaftsmarathons in Deutschland, danach die zehn attraktivsten deutschen Stadtmarathons. Unter jedem Bild lesen Sie, was den jeweiligen Marathon so besonders macht.

Klicken oder swipen Sie sich durch und finden Sie Ihre nächste Traumstrecke. Viel Spaß!

Der abwechslungsreiche Lauf durch das Ostallgäu besticht durch die Nähe zu den Alpen, die fast immer zu sehen sind. Über die Hälfte des angenehm flachen Rundkurses führt am Wasser entlang. Zunächst erwartet die Teilnehmenden der traditionelle Start in der Füssener Innenstadt. Im Anschluss wird der nahegelegene Hopfensee umrundet. Die nächste Etappe führt erst ein Stück entlang des ebenfalls nicht weit entfernten Forggensees, und lenkt dann die Läuferinnen und Läufer um Schwangau herum zum letzten Abstecher am Alpsee. Dann ist es fast geschafft, und es geht zurück zum Ziel nach Füssen, mitsamt jubelndem Publikum beim Zieleinlauf.

Auch dieser Marathon, der seit 2007 veranstaltet wird, führt uns in den Süden Bayerns. Aufgrund der dortigen Landschaft erlebt man bei diesem Lauf einerseits Abschnitte in der Stadt, und andererseits auch Wald und Wiesen. Nicht zu vergessen: Wie der Titel der Veranstaltung schon sagt, gibt es hier einiges zu sehen. Die insgesamt 1.400 zu bewältigenden Höhenmeter sind zwar eine Herausforderung, rechtfertigen die Anstrengung aber durch viele tolle Möglichkeiten zum Ausblick und wird dadurch besonders reizvoll.

Entlang des landschaftlich abwechslungsreichen Elberadwegs bekommen die Läuferinnen und Läufer optisch einiges geboten. Der Marathon beginnt im Städtchen Königstein mit Blick auf die gleichnamige Festung. Im Anschluss führt der Lauf direkt in das Elbsandsteingebirge des Nationalparks Sächsische Schweiz und allem was er zu bieten hat. Nach diesem Abschnitt laufen alle Teilnehmenden einen hübschen Abstecher durch die Altstadt von Pirna. Zurück auf dem Elberadweg bekommt man später sowohl das Blaue Wunder, eine historische Brücke aus Stahlfachwerk, als auch die drei Dresdner Elbschlösser zu sehen. Der Zieleinlauf führt dann nach Dresden hinein, vorbei an den großen Sehenswürdigkeiten und endet mit einer eindrucksvollen Zielgerade im Sportpark Ostra.

Mit dem Start und Ziel im Ort Einruhr bietet dieser hügelige und teils herausfordernde Rundkurs zu drei Vierteln Wald- und Feldwege. Zunächst laufen alle Teilnehmenden entlang des Obersees zur Urfttalsperre. Die Staumauer wird überquert mit dem Zwischenziel Paulushof vor Rurberg. Von hier aus wird auf einer ansprechenden Strecke der gesamte Rursee umrundet. Nach weiteren landschaftlich interessanten Abschnitten und dem Passieren des Eisenbachdamms führt die Strecke nach insgesamt 370 absolvierten Höhenmetern am Ufer des Obersees entlang wieder zum Ziel in Einruhr. Highlight im letzten Streckenabschnitt: Ein nur etwa 500 Meter langes, aber unglaublich steiles Stück Weg hinauf zur Gemarkung mit dem bezeichnenden Namen „Friedensheck“. Denn tatsächlich findet man hier seinen Frieden und erntet die Belohnung auf dem Fuße: Ein atemberaubender Panoramablick über den Hauptsee und Rurberg, je nach Standpunkt sogar bis nach Woffelsbach.

Der Fichtelgebirgsmarathon ist ein Landschaftslauf der ganz besonderen Art. Im Vordergrund steht das Lauferlebnis inmitten herrlicher Natur. Die Strecke mit 800 Höhenmetern ist anspruchsvoll und bietet eindrucksvolle Aussichten auf das schöne Fichtelgebirge. Die Strecke führt von Leupoldsdorf nach Wunsiedel und größtenteils auf befestigten Forststraßen und Waldwegen durch die Wälder der Region. Die Veranstaltung bietet einen 10-km-Lauf, einen Halbmarathon und einen Marathon auf verschiedenen Routen durch das Fichtelgebirge an. Den Teilnehmern bieten sich dabei immer wieder tolle Panoramablicke über die wildromantische Landschaft.

Der Schwarzwald-Marathon ist als weltältester Natur- und Frauenmarathon eine Legende. Der Lauf ist weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt und zählt zu den anspruchsvollsten und schönsten Naturstrecken der Welt. Die Strecke besteht zu 80 Prozent aus gut befestigten Waldwegen und zu 20 Prozent aus Asphaltwegen. Bis ungefähr zur Halbmarathonmarke ist sie leicht ansteigend, danach leicht fallend. Die Strecke des Schwarzwald-Marathons ist vom DLV vermessen und genehmigt und jeder Kilometer ist gekennzeichnet. Seit dem Auftakt 1968 findet der Marathon immer am 2. Sonntag im Oktober statt. Und weil schon damals Frauen offiziell am Schwarzwald-Marathon teilnehmen durften, ist der Lauf der weltälteste Marathon mit Läuferinnen.

Der seit 1996 stattfindende Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock ist einer der schönsten und schwersten Landschaftsläufe Deutschlands, und sicherlich der härteste Marathon Sachsens. Gelaufen wird im Naturpark Erzgebirge-Vogtland über die Mauern der Talsperren in Carlsfeld, Sosa und Eibenstock mit romantischer Aussicht auf Berge und Täler. Die Strecke ist anspruchsvoll: Sie führt auf einem Rundkurs mit 1.000 Höhenmetern über Waldwege und asphaltierte Straßen, was für alle Aktiven eine echte Herausforderung darstellt. Insgesamt werden beim Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock drei Laufstrecken geboten. Neben der Marathon-und Halbmarathon-Disziplin können sich weniger geübte und jüngere Läuferinnen und Läufer auf der acht Kilometer langen Kurzstrecke ausprobieren.

Einmalige Landschaften, die historische Altstadt, malerische Bachtäler und die herzliche Unterstützung an der Strecke sind Garanten für ein unvergessliches Laufevent. Bei idealer Fernsicht präsentiert sich den Läuferinnen und Läufern hier ein einmaliger Panoramblick über die Hohe Acht bis zum Siebengebirge. Für die Strecke durch die einzigartige Monschauer Hecken- und Wiesenlandschaft, die malerische Altstadt und durch urige Bach- und Naturtäler gibt es regelmäßig Bestnoten aus der Laufszene. Die Route führt neben Konzen, wo sich Start und Ziel befinden, auch in die Altstadt von Monschau und die Orte Widdau, Kalterherberg und Mützenich. Sie besteht zu 60 Prozent aus Forstwegen, die restliche Strecke legen die Läuferinnen und Läufer auf Asphalt und kurzen Passagen auf Pfaden zurück.

Für Ostdeutschland hat der Rennsteiglauf in Schmiedefeld Kultstatus: Das von vier Jenaer Studenten in den 70ern entwickelte Laufevent war einst die größte Breitensportveranstaltung der DDR. Erfolgreich teilgenommen zu haben, verschafft einem damals wie heute große Anerkennung in Sportlerkreisen. Der Rennsteiglauf führt durch die grünen Berge und Täler des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald. Hervorzuheben sind die landschaftlichen Ausblicke auf den waldreichen Wegen. Teilweise sind ordentliche Steigungen zu bewältigen, einige Passagen sind zudem crossig. Für besonders Ambitionierte gibt es noch den Supermarathon: Mit fast 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern führt er von Eisenach über den Inselsberg und an Oberhof vorbei nach Schmiedefeld über 73,9 km und zählt damit regelmäßig so viele Ultramarathonläuferinnen und -Läufer, wie nirgends sonst in Deutschland.

Die ungewöhnlich flache Strecke beim Spreewald-Marathon ist komplett asphaltiert und verkehrsfrei, sehr schnell und flüssig zu laufen. Die gerade einmal 1,8 Höhenmeter machen den Marathon zu einem der flachsten weltweit. Das Event selbst bietet mehrere Disziplinen die durch unterschiedliche Orte im Spreewald geführt werden. Dazu gehören am Sonntag in Burg neben dem Marathon auch ein Halbmarathon, 10-km-, 5-km und 2-km-Läufe sowie ein Mini-Lauf über 400 Meter. Marathonläuferinnen und -Läufer absolvieren die Strecke abschnittsweise zusammen mit den Teilnehmenden der anderen Disziplinen.

Der Berlin-Marathon bietet eine der attraktivsten städtischen Strecken über die 42,195 Kilometer. Das gilt in zweifacher Hinsicht: Zum einen ist der Kurs in der deutschen Hauptstadt sehr flach und dadurch bestens geeignet, um Bestzeiten zu erzielen. Zum anderen ist der Berlin-Marathon touristisch ausgesprochen attraktiv, da er die Teilnehmenden beispielsweise durch den Tiergarten, vorbei am Fernsehturm und der Gedächtniskirche, sowie mehrfach über die Spree führt. Dem Publikum bietet sich aufgrund des Rundkurses optimale Möglichkeiten, den Berlin-Marathon zu verfolgen. Nach dem Start des Berlin-Marathons auf der breiten Straße des 17. Juni geht es in Richtung Siegessäule los. Die große Runde durch Berlin zeigt den Läuferinnen und Läufern die vielen verschiedenen Seiten der Stadt. Fast durchgängig werden die Aktiven von begeisterten Zuschauern und Zuschauerinnen angefeuert. Den krönenden Abschluss bildet das Durchlaufen des Brandenburger Tors rund 300 Meter vor dem Ziel des Berlin-Marathons.

Die schnelle Streckenführung des Frankfurt-Marathons führt Eliteläuferinnen und Breitensportler gleichermaßen zu neuen Bestzeiten: Die Durchschnittszeit aller Läuferinnen und Läufer liegt knapp unter vier Stunden. Das macht den Frankfurt-Marathon zum schnellsten Breitensportmarathon Deutschlands. Den Läuferinnen und Läufern bietet sich während der gesamten Strecke der Anblick von Frankfurts einzigartiger Skyline. Begleitet wird man von einer fantastischen Stimmung am Streckenrand: Zuschauer, Musikgruppen, Moderatorinnen und Alleinunterhalter tragen die Sportlerinnen und Sportler über die Strecke. In der Frankfurter Festhalle ist beim donnernden, von Scheinwerferlicht grell ausgeleuchteten Finale auf rotem Teppich jeder Finisher am Ziel seiner Träume.

Der erste Hamburg-Marathon fand 1986 mit ca. 8.000 Läuferinnen und Läufern statt und löste den von 1977 bis 1987 in Hamburg-Neugraben ausgetragenen Süderelbe-Marathon ab. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des heutigen Marathons können die einmalige Stimmung entlang einer der nun schönsten Marathonstrecken der Welt erleben. Vorbei an typischen Hamburger Aushängeschildern wie Reeperbahn, Elbchaussee, Fischmarkt und Jungfernstieg, durchqueren Läuferinnen und Läufer die schönsten Quartiere der Stadt. Über breite Boulevards bietet sich eine einzigartige Route durch hanseatisch maritime Kulisse, entlang des Hafens und der Elbe, sowie Binnen- und Außenalster. Ob Bestzeitenjägerin oder Genussläufer, die Strecke bietet für jeden Geschmack das richtige „Programm“ – inklusive grandioser Begeisterung vom Weltklasse-Publikum entlang der Strecke.

Mehr Köln geht nicht. So vielfältig wie die Stadt selbst, so vielfältig präsentiert sich der Rundkurs durch die rheinische Metropole: Der Start mit rund 25.000 Sportlerinnen und Sportlern liegt rechtsrheinisch auf dem Ottoplatz in Köln Deutz. Dann geht es über die Deutzer Brücke mit Panoramablick auf den Kölner Dom und die Altstadt, vorbei an Schokoladenmuseum und Sport & Olympia Museum sowie den architektonisch einzigartigen Kranhäusern nach Bayenthal mit Bismarcksäule. Auch wieder dabei sind Rodenkirchen und die Südstadt. Im Anschluss werden weitere kölsche Highlights passiert, mit insgesamt drei Abschnitten die am Rudolfplatz vorbeiführen. Mit Menschenspalieren und Jubelgeschrei geht es dann am Dom vorbei in Richtung Ziel auf der Komödienstraße.

Die Strecke des Hannover Marathon zählt zu den flachsten Strecken Deutschlands. Wer mit der entsprechenden sportlichen Form anreist hat hier exzellente Chancen auf persönliche Bestzeiten. Start und Ziel aller Läufe beim Hannover-Marathon liegen beim neuen Rathaus am Friedrichswall im Zentrum der Niedersächsischen Landeshauptstadt. Der Kurs für 10 km, Halbmarathon und Marathon führen zunächst am Maschsee entlang Richtung Süden nach Döhren. Zurück geht es auf breiter, geradeaus führender Hauptstraße über die Südstadt zum Aegidientorplatz. Vorbei am Hauptbahnhof geht es nun in die Oststadt. Der Marathon führt zum Schluss noch am Leibnizufer entlang auf den Friedrichswall.

Start und Ziel des Marathons befinden sich im Olympiastadion München. Zwischen Start und Ziel führt die abwechslungsreiche Strecke vorbei an einigen der schönsten Orte und Plätze Münchens: Vom Olympiapark aus entlang der Leopoldstraße durch das belebte Schwabing, vorbei am Siegestor auf der Ludwigstraße in Richtung der Bayrischen Staatsbibliothek. Ein besonders schöner Abschnitt ist die Schleife über den Königsplatz zurück zur Leopoldstraße und hinein in den Englischen Garten. Am Chinesischen Turm wird der Englische Garten verlassen, die Stadtteile Bogenhausen und Berg-am-Laim folgen. Über den Altstadtabschnitt mit Viktualienmarkt mit Mariensäule und Marienplatz führt die Strecke weiter zum Odeonsplatz. Zum Schluss geht es wieder hinein in den Olympiapark und durch das legendäre Marathontor ins Ziel.

Der Münster-Marathon ist ein idealer Mix aus Stadt- und Landschaftsmarathon. Nach dem Start am Schlossplatz geht es zunächst für die ersten 10 Kilometer durch die Innenstadt, ehe die Streckenführung über die Außenstadtbereiche Nienberge, Roxel und Gievenbeck verläuft. Der Zieleinlauf schließlich befindet sich auf dem eindrucksvoll beflaggtem Prinzipalmarkt. Auf derselben Strecke werden auch die anderen Wettbewerbe ausgetragen. An fast jedem zweiten Kilometerpunkt wird ein Highlight und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm angeboten: von Straßenkunst bis hin zur musikalischen Unterhaltung durch Bands. Das fasziniert Läuferinnen, Läufer und Publikum gleichermaßen und sorgt für gute Stimmung beim Münster-Marathon.

Sightseeing im Laufschritt: Highlights sind die historische Altstadt mit ihren bekannten Sehenswürdigkeiten und die Neustadt, das bekannte Kneipen- und Gründerzeitviertel. Die flache schnelle Strecke führt weiter durch den illuminierten Waldschlößchentunnel und über die gleichnamige Brücke. Nach dem Großen Garten geht es dann zurück ins Stadtzentrum mit seinen Sehenswürdigkeiten. Die zweite Runde, die sich zur Hälfte von der ersten unterscheidet, beinhaltet zusätzlich eine Schleife durch den Stadtteil Blasewitz mit einem herrlichen Blick auf die Schlösser am Loschwitzer Elbhang. Über 300 Musiker mit zahlreichen Bands machen Stimmung, ehe man am Maritim-Hotel unter dem Beifall zahlreicher Zuschauer in das große Marathon-Ziel einläuft.

21 Kilometer durch die grüne Stadt: Die Marathon-Distanz ist auf zwei Runden eine echte Sightseeing-Tour durch das Herz Freiburgs. Beispielsweise sind Highlights wie der Freiburger Münster und das Schwabentor, sowie Abschnitte grüner Parkatmosphäre am Flückiger See fester Bestandteil des Laufs. Begonnen auf der Messe Freiburg, und nach der Durchquerung des bekannten Stadtviertels Wiehre, gilt es später auf dem Kopfsteinpflaster der Freiburger Altstadt eine gute Lauftechnik unter Beweis zu stellen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet insgesamt ein Streckenverlauf durch Freiburg West, den Dietenbachpark, Haslach, Weingarten, St. Georgen, Wiehre und Oberau sowie die Innenstadt, den Stühlinger und Brühl. Dutzende Bands sorgen entlang der 21-Kilometer-Runde für eine fantastische Stimmung für alle Laufenden und das Publikum.

Die Strecke des Leipzig-Marathons ist als 21,1 Kilometer langer Rundkurs angelegt, der zweimal absolviert wird. Start und Ziel befinden sich direkt vor der Red-Bull-Arena. Die Laufstrecke führt ohne allzu enge Kurven und mit kaum Höhenunterschied durch das Zentrum der Stadt. Es geht zunächst am Neuen Rathaus und dem Augustusplatz mit dem Gewandhaus vorbei zum Opernhaus und dem City-Hochhaus. Anschließend wird die Alte Messe Leipzig und das Völkerschlachtdenkmal passiert. Im Stadtteil Probstheida biegt die Strecke des Leipzig-Marathons nach Westen ab, passiert das Bruno-Plache-Stadion und erreicht über die Zwickauer und die Richard-Lehmann-Straße entlang der Media City Leipzig die Südvorstadt. Anschließend quert die Strecke den Leipziger Auenwald, führt weiter nach Schleußig und über die Weiße Elster nach Kleinzschocher, wo sie sich nach Norden wendet und über Plagwitz und die Jahnallee zum Ziel an der Arena zurückkehrt.

zurück weiter
alle anzeigen
Die schönsten Marathons in Deutschland Königsschlösser-Marathon Füssen Allgäu-Panorama-Marathon Sonthofen Oberelbe-Marathon Dresden Rursee-Marathon Simmerath Fichtelgebirgsmarathon Wunsiedel Schwarzwald-Marathon Bräunlingen Drei-Talsperren-Marathon Eibenstock Monschau-Marathon GutsMuths-Rennsteiglauf Schmiedefeld Spreewald-Marathon Burg Berlin-Marathon Frankfurt-Marathon Marathon Hamburg Köln-Marathon Marathon Hannover München-Marathon Münster-Marathon Dresden-Marathon Freiburg-Marathon Leipzig-Marathon
Start
Mehr zum Thema Marathon-Special
Sind Sie bereit für den Marathon?
Tools
Laufcoaching: Lauftraining im Winter
Trainingspläne
Hamburg Marathon 2109
Camps & Reisen
Mehr anzeigen