Christoph Raithel

Challenge-Emotionen zum Jahreswechsel

Dreams cannot be cancelled Run Challenge-Emotionen zum Jahreswechsel

Um Emotionen zu transportieren und für Motivation zu sorgen, wurde der Dreams cannot be cancelled Run ins Leben gerufen.

Zu den unzähligen Sportveranstaltungen, die 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, zählten auch die Challenge Roth sowie die Challenge Women. Bereits im Juli richteten die Organisatoren beider Events daher den ersten Challenge Women Virtual Run aus. Über 1.700 Sportlerinnen nahmen damals teil. Rund fünf Monate danach wird ab dem 30. Dezember der Dreams cannot be cancelled Run stattfinden. Hierbei werden Läufe über fünf, zehn und 21,1 Kilometer angeboten. Auch wenn die ganz großen Träume für viele Triathleten und Läufer 2020 bislang wohl nicht in Erfüllung gegangen sind und vermutlich auch nicht mehr gehen werden, versucht das Organisationsteam für Spaß und zusätzliche Motivation zu sorgen, Träume können schließlich nicht abgesagt werden.

Positive Emotionen in die Welt transportieren

Vom Hobby-Sportler bis zum Profi dürfen sich alle interessierten Läufer auf den Dreams cannot be cancelled Run freuen, der am 30. Dezember um 10:00 Uhr starten und bis zum 2. Januar dauern wird. Die Anmeldung ist bereits seit dem 30. Oktober möglich. Da in den schwierigen Zeiten die Durchführung eines großen Events wie die Challenge Roth, das normalerweise als emotionales Feuerwerk angesehen werden kann, unmöglich zu sein scheint, sollen nun möglichst viele positive Emotionen in die ganze Welt transportiert werden, schließlich kann weltweit am Dreams cannot be cancelled Run teilgenommen werden. So kann jeder auf einer selbst gewählten Strecke laufen und dabei alle Hygienevorschriften problemlos einhalten. Das Tracking des virtuellen Rennens erfolgt über eine speziell für dieses Event programmierte App. Diese übertragt die Laufdaten automatisch.

Musik für besonderes Challenge-Feeling

Unterstützt werden die Teilnehmer unter anderem durch Songs, die in der Spotify-Playlist „Challenge-Feeling“ zu finden sein werden. Diese Playlist umfasst Songs, die normalerweise auch beim Wettkampf am Schwimmstart oder beim Zieleinlauf im Stadion gespielt werden. Neben der Spotify-Playlist zählt auch eine Startnummer, die Urkunde und ein digitaler Starterbeutel zum reinen Online-Starterpaket, das für 19,95 Euro erhältlich ist. Das Premium-Paket umfasst hingegen Präsente im Wert von über 100 Euro. Hierzu zählen die Finisher-Medaille, ein im Landkreis Roth hergestelltes, hochwertiges Stirnband sowie exklusive Zugänge zu Vorträgen und in der Veranstaltungswoche ein Blick hinter die Kulissen. Das auf 3.500 Pakete limitierte Premium-Paket ist für 49,95 Euro erhältlich. Unternehmen, die beispielsweise ihrer Belegschaft einen Startplatz zu Weihnachten schenken möchten, können die Startplätze zu günstigeren Konditionen buchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.dreamsrun.de.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite