HafenCity Run Hamburg 2021 Michael Strokosch

Durch die HafenCity für den guten Zweck

HafenCity Run Hamburg 2021 Durch die HafenCity für den guten Zweck

Mehrere tausend Euro wurden beim HafenCity Run Hamburg 2021 für Kinder- und Jugendprojekte gesammelt.

Auf den ersatzlosen Ausfall des HafenCity Run Hamburg 2020 folgte nun ein HafenCity Run, der in besonderer Form über die Bühne ging. 826 Läufer aus 35 Teams waren beim größten Charity- und Firmenlauf Norddeutschlands dabei und liefen über zwei Wochen hinweg für den guten Zweck. Zur Wahl standen dabei sechs Strecken von unterschiedlicher Länge. Zum Laufen und Auswerten der Laufaktivitäten wurden vom Veranstaltungsteam eine App sowie eine Plattform bereitgestellt. Startnummern und Medaillen wurden hingegen per Post verschickt. Team- und Einzel-Urkunden konnten heruntergeladen werden.

Die angebotenen Strecken des HafenCity Run Hamburg 2021 waren so konzipiert, dass nicht nur diverse Facetten des Stadtteils hervorgehoben, sondern auch mehrere Strecke miteinander kombiniert werden konnten, schließlich endeten die Strecken stets unweit des Starts einer anderen Strecke. Nicht wenige Teilnehmer entschieden sich daher alle Strecken zu laufen. So wurde mit der „Parkroute“ die grünen Seiten der HafenCity entdeckt oder mit der „Baustellensafari“ die Entwicklungsräume des Stadtteils auf sportliche Art und Weise besichtigt. Am beliebtesten war jedoch der „Sprung in die Elbe“, bei dem auch über die Grenzen der HafenCity hinaus gelaufen wurde. Ebenfalls sehr beliebt war die Strecke „Immer am Wasser entlang“.

HafenCity Run Hamburg 2021
Michael Strokosch
826 Läufer nahmen den HafenCity Run 2021 in Angriff.

1,85 Millionen Spendengelder seit 2002

Seit jeher steht beim HafenCity Run Hamburg der soziale Gedanke im Vordergrund. So konnten seit 2002 Spenden in einer Gesamthöhe von 1,85 Millionen Euro gesammelt werden. Beim HafenCity Run Hamburg 2021 kamen 3.027 Euro hinzu, die nun dem Hamburger Abendblatt hilft e.V. zugute kommen und in der Folge in Kinder- und Jugendprojekte in Hamburg fließen wird.

„Wir freuen uns, einen Weg gefunden zu haben, die Traditionsveranstaltung in diesem Jahr doch noch stattfinden zu lassen. Wir danken allen Teilnehmenden für ihre Flexibilität und Bereitschaft, ihren Lauf durch die HafenCity mit mehr Eigenregie als gewohnt durchzuführen“, so Emanuel von Böselager vom Veranstalter BMS Die Laufgesellschaft.

Für das kommende Jahr hofft das Veranstaltungsteam nun, dass wieder an die alten Zeiten angeknüpft werden kann, als 20.000 Sportler durch Hamburgs jüngsten Stadtteil liefen. Terminiert ist das Event bereits. Das 20-jährige HafenCity-Run-Jubiläum wird am 18. Juni als klassische Ein-Tages-Veranstaltung stattfinden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite