Herbstwaldlauf Bottrop 2021 Christian Creon
Herbstwaldlauf Bottrop 2021
Herbstwaldlauf Bottrop 2021
Herbstwaldlauf Bottrop 2021
Herbstwaldlauf Bottrop 2021 128 Bilder

Über 1.500 genießen die Bottroper Laufkulisse

Herbstwaldlauf Bottrop 2021 Über 1.500 genießen die Bottroper Laufkulisse

Niels Michalk und Jasmin Beer gewannen in Bottrop nach 50 Kilometern. Der 10-Kilometer-Lauf war am beliebtesten.

215 Läufer meisterten die 50 Kilometer des Herbstwaldlauf Bottrop 2021 erfolgreich. Am schnellsten im Ziel waren in diesem Jahr Niels Michalk und Jasmin Beer. Besonders Michalk dominierte, indem er mit über 20 Minuten Vorsprung gewann. Über die halbe Distanz lagen Hannes Piffko und Annika Vössing vorn. Insgesamt hatten sich 1.558 Läufer für den 48. Herbstwaldlauf Bottrop angemeldet.

Für runnersworld.de war Fotograf Christian Creon beim Herbstwaldlauf Bottrop 2021 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie oberhalb sowie unterhalb dieses Artikels.

Die Geschichte des Herbstwaldlauf Bottrop geht bis ins Jahr 1973 zurück. Damals und bis 1995 befanden sich Start und Ziel noch im Jahnstadion und somit in unmittelbarer Nähe zur Dieter-Renz-Halle, die 1995 allerdings einem Großbrand zum Opfer fiel. Seither findet die traditionsreiche Laufveranstaltung unter anderem auf dem Betriebsgelände am Bottroper Bergwerk Prosper-Haniel statt, worauf sich die Teilnehmer 2021 einmal mehr freuten. In der besonderen Kulisse gingen die 50-Kilometer-Läufer um 9:00 Uhr auf die Strecke. 40 Minuten später folgten die 25-Kilometer-Starter, weitere 20 Minuten später um 10:00 Uhr die Teilnehmer des Laufs über die klassische 10-Kilometer-Distanz.

Niels Michalk gibt auf Hälfte zwei Gas

Den Lauf über die lange 50-Kilometer-Distanz gewann Niels Michalk vom LG Nord Berlin Ultrateam. Michalk, der 2015 den Oberelbe-Marathon in schnellen 2:23:37 Stunden gewann, lief auf der ersten Hälfte ein hohes Tempo, konnte dies aber auf jeder zweiten Hälfte nochmals deutlich erhöhen. Während er auf der ersten Hälfte nur 1:23 Minuten Vorsprung rauslaufen konnte, lief er die zweiten 25 Kilometer fast 20 Minuten schneller als der zweitschnellste Läufer. Am Ende siegte er in 2:52:13 Stunden. Wouter Decock (ABAV) wurde in 3:13:15 Stunden Zweiter, Marco Bscheidl (LAC Passau) in 3:18:58 Stunden Dritter. Bei den Frauen gewann Jasmin Beer vom Potsdamer Laufclub in 3:41:56 Stunden vor Katja Hinze-Thüs (SG Wenden, 3:45:29 Stunden). Rang drei ging an Anna Jansen (LG90 Ebersberg-Grafing, 3:52:42 Stunden), die sich auf der zweiten Rennhälfte noch nach vorn schieben konnte.

10 Kilometer am beliebtesten

Auch über die 25 Kilometer gingen in Bottrop mehrere hundert Läufer an den Start. Die schnellsten waren Hannes Piffko und Annika Vössing. Während Piffko 1:32:54 Stunden lief, benötigte Vössing 1:34:25 Stunden. Auf dem zweiten Platz landeten Marco Diekers (1:38:55 Stunden) und Ina Radix (LGO Bochum, 1:45:34 Stunden), auf Platz drei Thomas Eifert (WSV Schermbeck, 1:40:59 Stunden) und Selina Tiefenbach (1:50:56 Stunden).

Noch mehr Teilnehmer als über die beiden langen Distanzen gingen allerdings beim 10-Kilometer-Lauf an den Start. Hier überragte Niklas Geilich (Ausdauerschule by Bunert), der in schnellen 33:15 Minuten souverän gewann. Dahinter folgten Erik van Rijsewijk (AV Cifla, 34:42 Minuten) und Timo Schaffeld (RWO Endurance Team, 35:23 Minuten) auf den weiteren Plätzen. In 44:16 Minuten kam Sabine Schön (SV Gladbeck 13) als Siegerin ins Ziel. Claudia Jäkel (TuS 08 Lintorf) wurde in 44:53 Minuten Zweite, Stefanie Branz in 45:09 Minuten Dritte.

Herbstwaldlauf Bottrop 2021: Die schönsten Bilder vom Herbstwaldlauf Bottrop

Herbstwaldlauf Bottrop 2021
Christian Creon
Herbstwaldlauf Bottrop 2021 Herbstwaldlauf Bottrop 2021 Herbstwaldlauf Bottrop 2021 Herbstwaldlauf Bottrop 2021 128 Bilder
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite