Rennsteiglauf Sportmanagement und Touristik GmbH

Großer Ansturm im Kleinen Thüringer Wald

Lange-Bahn-Lauf Suhl 2021 Großer Ansturm im Kleinen Thüringer Wald

Mit über 560 Teilnehmern waren beim Lange-Bahn-Lauf Suhl 2021 so viele Sportler dabei wie seit über 30 Jahren nicht mehr.

„Mit einer solch großen Resonanz hatten wir nicht gerechnet, über 480 Ergebniseinträge hatten wir seit über 30 Jahren nicht mehr“, so Steffen Meyer vom Veranstaltungsteam des Lange-Bahn-Lauf Suhl. Über 560 Sportler hatten sich für den Lange-Bahn-Lauf Suhl 2021 angemeldet und gingen in der Folge im 30-tägigen Veranstaltungszeitraum auf die Strecke im Kleinen Thüringer Wald. Viel Lob erhielten die Organisatoren für die erstklassige Ausschilderung der Laufstrecke und die Startnummern, die ausgedruckt werden konnten. Ebenfalls freuten sich die Teilnehmer stets aktuelle Ergebnislisten auf der Veranstaltungswebsite zu finden. Spannende Fernduelle auf der attraktiven Strecke waren die Folge.

10-Kilometer-Lauf mit größter Resonanz

Gleich 171 Teilnehmer nahmen die 10-Kilometer-Strecke in Angriff. Keine andere Distanz war beim Lange-Bahn-Lauf Suhl 2021 beliebter. Die schnellste Zeit lief Florian Beck (On Running SV Bergdorf Höhn, 32:57 Minuten). Auf den Plätzen zwei und drei folgten Frank Wagner (Rennsteiglaufverein/LG Süd, 35:38 Minuten) und Dr. Christoph Weigel (Rennsteiglaufverein/LG Süd, 35:40 Minuten). Bei den Damen setzte sich Anna Haueis aus Eisenach in 40:50 Minuten durch. Julia Stephan (Rennsteiglaufverein, 43:32 Minuten) und Sabine Schneider (Rennsteiglaufverein, 46:06 Minuten) komplettierten das Podest.

Florian Beck macht den Doppelsieg perfekt

Ähnlich beliebter wie der 10-Kilometer-Lauf war auch der Halbmarathon, den 162 Sportler wählten. Auf der 21,1 Kilometer langen Runde zur Bergbaude „Lange Bahn“ und zurück galt es 475 Höhenmeter zu bewältigen. Wie schon über zehn Kilometer lief Florian Beck auch über die Halbmarathon-Distanz in einer eigenen Liga und gewann am Ende in beeindruckenden 1:16:11 Stunden. Neben Platz zwei über zehn Kilometer erreichte Dr. Christoph Weigel in 1:19:07 Stunden. Die Bronze-Rang erreichte derweil André Skrowny (Rennsteiglaufverein/LG Süd, 1:23:03 Stunden).

Wagner und Seel gewinnen den Marathon

Zum ersten Mal seit 2002 wurde im Rahmen des Lange-Bahn-Laufs wieder die volle Marathondistanz angeboten. Dabei galt es die anspruchsvolle Halbmarathonrunde gleich zweimal zu absolvieren. Frank Wagner lief den Marathon in 3:03:01 Stunden und gewann. Nur gut eineinhalb Minuten langsamer war Florian Plöttner vom Rennsteiglaufverein (3:04:40 Stunden). Dritter wurde erneut André Skrowny (3:05:33 Stunden). Die Damenkonkurrenz, die allerdings nur sechs Läuferinnen umfasste, entschied Jana Seel aus Zeil am Main in Unterfranken in 3:55:05 Stunden für sich. Dahinter folgten Claudia Althanß (Team Tricamp, 3:57:23 Stunden) und Gabi Thiele (WSV Ilmenau, 4:54:07 Stunden) auf den weiteren Plätzen.

Ebenfalls beim Lange-Bahn-Lauf Suhl 2021 am Start waren auch 41 Nachwuchssportler der Altersklassen U8 bis U14. Gleichzeitig nahmen auch gut 70 Nordic Walker und Wanderer teil. Für einen runden Abschluss sorgte nach vier Veranstaltungswochen die virtuelle Siegerehrung, die ebenso wie die Verlosung von Sachpreisen über Facebook und Instagram übertragen wurden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite