Neroman Triathlon Wiesbaden 2022 Ingo Kutsche
Neroman Triathlon Wiesbaden 2022
Neroman Triathlon Wiesbaden 2022
Neroman Triathlon Wiesbaden 2022
Neroman Triathlon Wiesbaden 2022 145 Bilder

Schüßler und Artemiev gewinnen Neroman

Neroman Triathlon Wiesbaden 2022 Schüßler und Artemiev gewinnen Neroman

Zum 24. Mal ging 2022 der Neroman Triathlon Wiesbaden über die Bühne. Neben Einzelstartern waren auch mehrere Staffeln am Start.

Auf und rund um dem 245 Meter hohen Neroberg fand am 30. April der Neroman Triathlon Wiesbaden 2022 statt. 132 Athleten finishten einen der angebotenen Cross-Triathlon-Wettbewerbe. Robin Schüßler und Lisa Artemiev gewannen den Neroman souverän.

Fotograf Ingo Kutsche war beim Neroman Triathlon Wiesbaden 2022 vor Ort. Seine schönsten Bilder finden Sie oberhalb sowie unterhalb dieses Artikels.

Alle 18 Minuten gingen beim diesjährigen Neroman 30 Athleten ins Wasser. Nach dem absolvierten 500-Meter-Schwimmen folgten 20 Kilometer auf dem Rad, auf denen rund 300 Höhenmeter gemeistert werden mussten. Abschließend wartete ein 5-Kilometer-Lauf mit 60 Höhenmetern.

Lisa Artemiev dominiert bei den Frauen

Auf der Strecke des Neroman Cross-Triathlons war Robin Schüßler (DSW Darmstadt/Raceextract Racing Team) am schnellsten. Er gewann in 1:07:37 Stunden und lag damit über eineinhalb Minuten vor Matthias Brunnbauer (TCEC Mainz, 1:09:14 Stunden). Der dritte Platz ging an Brunnbauers Teamkollegen Bastian Schäfer in 1:11:05 Stunden. Die Top 5 komplettierten Matthias Stücher (Triathlon Team DSW Darmstadt, 1:14:11 Stunden) und Gregor Buchholz (SC Wiesbaden 1911, 1:15:14 Stunden).

Knapp elf Minuten hinter Buchholz folgte mit Lisa Artemiev die erste Frau. Sie siegte in 1:26:10 Stunden, womit sie 5:49 Minuten schneller war als Grit Otto vom Triathlon Team Eltville, die in 1:31:59 Stunden Zweite wurde. Auf dem Bronze-Rang landete Catherine Wachter (ALV Mainz, 1:34:04 Stunden). Dahinter kamen Karina Weindorf aus Saulheim (1:34:06 Stunden) und Dorothee Richters (ALV Mainz, 1:34:57 Stunden) auf die weiteren Plätze.

Schauß und Kaiser beim Schnuppertriathlon am schnellsten

Den Schnuppertriathlon über 300 Meter Schwimmen, sechs Kilometer Radfahren und zwei Kilometer Laufen setzten sich Georgina Schauß (TSG Limbach, 41:23 Minuten) und Pablo Kaiser (46:38 Minuten) durch. Bei den Neroman-Staffeln machten derweil Die Kilbs in 1:21:29 Stunden das Rennen.