CityBeam

Kilian Jornets Weltrekordversuch scheitert

Phantasm 24 Challenge Kilian Jornets Weltrekordversuch scheitert

Nach 10:20 Stunden musste Kilian Jornet seinen Lauf zu einem neuen 24-Stunden-Weltrekord beenden.

Nach etlichen Trailrunning-Erfolgen nahm der spanische Topläufer Kilian Jornet die Herkulesaufgabe in Angriff, den 24-Stunden-Weltrekord zu brechen. Um zum Menschen zu werden, der in 24 Stunden die weiteste Distanz laufend absolviert hat, hätte Jornet die seit 1997 bestehende Bestmarke von Yiannis Kouros (303,506 Kilometer) übertreffen müssen. In Zusammenarbeit mit seinem Ausrüster sowie mehreren weiteren Topläufern setzte Jornet seinen Plan um und ging im norwegischen Mandalen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt auf einer 400-Meter-Bahn an den Start.

Jornets Rekordversuch endet im Krankenhaus

Die ersten zehn Kilometer lief Kilian Jornet in 4:16 Minuten pro Kilometer. Nach 106 Stadionrunden bzw. 42,4 Kilometern zeigte die Uhr 3:02:23 Stunden. Nach vielen Kilometern, auf denen sich Jornet nach eigener Aussage gut gefühlt hatte, bekam er nach gut zehn Stunden plötzlich Probleme. Nach 10:20 Stunden Laufzeit und 338 absolvierten 400-Meter-Runden bzw. umgerechnet gut 135 Kilometer war die Trailrunning-Legende gezwungen, das Rennen aufzugeben. Nachdem Jornet im Krankenhaus untersucht wurde, meldet er sich über Social Media bei allen, die den Rekordversuch gespannt verfolgt hatten. Hierbei kündigte er an, einen weiteren Versuch in Erwägung zu ziehen.

Harald Bjerke gewinnt mit über 232 Kilometern

Auch wenn das Rennen für Jornet nicht so erfolgreich lief wie erhofft, zeigten weitere Läufer herausragende Leistungen. Harald Bjerke gewann das 24-Stunden-Rennen mit 232,2 Kilometern. Hierfür absolvierte er 580 Stadionrunden. „Alles tat mir weg“, so Bjerke nach dem Rennen, das am 27. November startete. Zweiter wurde Jo Inge Norum mit 219,2 Kilometern, Dritter Simen Holvik mit 208,13 Kilometern. Didrik Hermanson lief zwar nicht die gesamten 24 Stunden, absolvierte allerdings dennoch 174,8 Kilometer.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite