Saucony Invitational Hillesheim

Wer schafft die Olympianorm über 5.000 Meter?

Saucony Invitational Hillesheim Wer schafft die Olympianorm über 5.000 Meter?

Beim Saucony Invitational Hillesheim treten am Pfingstmontag 15 Top-Läufer unter dem Motto „Better beat friends“ über 5.000 Meter gegen- und miteinander an die Startlinie. Für einige geht es um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio.

Am Pfingstmontag findet das Saucony Invitational Hillesheim statt – ein 5.000-Meter-Einladungsrennen für einige männliche Eliteläufer. Samuel Fitiwi (Bestzeit: 13:35,56 Minuten) lädt als Quasi-Gastgeber unter dem Motto „Better beat friends“ 14 weitere Athleten aus sechs Nationen in die Eifel ein. Unter anderem machen sich Simon Boch (13:47,42 Minuten) und Maximilian Thorwirth (13:34,82 Minuten) auf die 12,5 Stadionrunden. Das gemeinsame Ziel der rivalisierenden Freunde: Eine Zeit zwischen 13:10 und 13:30 Minuten – bei optimalen Bedingungen geht es also um die Olympianorm, die für die Olympischen Spiele in Tokio bei 13:13.50 Minuten liegt.

Saucony Invitational Hillesheim
Saucony
Samuel Fitwi ist der Quasi-Gastgeber des Saucony Invitational Hillesheim.

„Nachdem Rennen für Rennen wegen der Pandemie abgesagt wurde, haben wir uns zusammen mit Samuel entschlossen selbst einen Wettkampf auf die Beine zu stellen“, sagt Yannik Duppich, Trainer von Samuel Fitwi. „Ursprünglich hatten wir zu diesem Zeitpunkt ein Rennen in Kalifornien geplant – jetzt laufen wir eben zu Hause in der Vulkaneifel. Samuel ist gut drauf. Die DM in Mainz kam noch ein wenig früh, aber jetzt ist er in Wettkampfform. Das wird das schnellste Rennen über 5.000 Meter, das wir in dieser Saison bisher in Deutschland hatten.“

Livestream: Saucony Invitational Hillesheim

Das Rennen startet am Montag, 24. Mai, um 20 Uhr. Ab 19:45 Uhr können Sie hier den Livestream anschauen:

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite