Swiss Snow Walk & Run

Swiss Snow Walk & Run 17. Ausgabe von Januar auf März verschoben

Aufgrund der ungewissen Lage wird der Swiss Snow Walk & Run in Arosa vom Januar auf den März verschoben. Am 6. März fällt nun der Startschuss.

Aufgrund der unsicheren Lage im Zusammenhang mit Covid-19 haben sich die Organisatoren des Swiss Snow Walk & Run in Arosa entschieden, die Veranstaltung um zwei Monate zu verschieben. Statt am 9. Januar findet die 17. Austragung des einzigartigen Lauferlebnisses nun am 6. März 2021 statt.

Swiss Snow Walk & Run freut sich über Helfer

In mehreren Gesprächen mit den Sponsoren und weiteren involvierten Partnern kristallisierte sich der erste März-Samstag als ideal heraus. Nur: Zahlreiche der 150 Helferinnen und Helfer können am neuen Datum nicht dabei sein, weshalb die Veranstalter froh um die Unterstützung weiterer Personen wären.

Nach aktuellem Stand wie geplant durchgeführt wird das SnowRunning Seminar mit Viktor Röthlin. Das Vorbereitungscamp für den Swiss Snow Walk & Run findet vom 7. bis 10. Januar in Arosa statt. Teilnehmende erhalten einen Gratisstart für den 6. März.

Vier Distanzen von 6,1 Kilometer bis zum Halbmarathon

Angeboten werden beim Swiss Snow Walk & Run vier unterschiedliche Distanzen. Die Short & Long Distance mit 6,1 sowie zwölf Kilometern ist dabei sowohl für Läufer als auch Walker ausgeschrieben. Der Weisshorn Snow Trail führt die Läufer auf 16,8 Kilometer von Arosa über knapp 1.200 Höhenmeter auf das 2.653 Meter hohe Weisshorn, wo sich das Ziel befindet. Beim Halbmarathon wie auch allen anderen Distanzen befinden sich Start und Ziel in Arosa. Die längste Distanz weist dabei knapp 700 Höhenmeter auf.

Weitere Informationen zum Swiss Snow Walk & Run finden Sie hier.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite