Ultra-Trail World Tour

Neues Format zum Tour-Auftakt

Ultra-Trail World Tour 2021 Neues Format zum Tour-Auftakt

Erstmals kann am Hong Kong 100 virtuell teilgenommen werden. Bis zu 103 Kilometer gilt es zu laufen.

Zum Auftakt der Ultra-Trail World Tour, zu der weltweit 28 prestigereiche Rennen in 22 Ländern auf fünf Kontinenten zählen, setzt das Veranstaltungsteam auf ein neues Veranstaltungsformat. Trotz der Absage des Hong Kong 100 im Oktober ließen sich die Organisatoren nicht demotivieren und sorgten so dafür, dass zum Start des Jahres 2021 nun am Hong Kong 100 teilgenommen werden kann, wenn auch in geänderter Weise. So können interessierte Sportler in diesem Jahr wählen, ob sie die Originalstrecke laufen oder ob sie an einem anderen Ort virtuell teilnehmen und so Teil des UTWT Virtual Club werden.

103 Kilometer oder 56 Kilometer

Der Startschuss zum Hong Kong 100 ist bereits am 16. Januar gefallen. Nun haben alle Teilnehmer noch bis zum 15. Februar Zeit zwischen den beiden Distanzen zu wählen und diese zu absolvieren. Neben dem Hong Kong 100 Flex (103 Kilometer) wird auch der Half Hong Kong 100 Flex (56 Kilometer) angeboten. "Diese Idee ist sehr wichtig für uns und angesichts der aktuellen Gegebenheiten ist es wichtig, flexibel zu sein und zu wissen, wie man sich anpasst. Der Hong Kong 100 Flex ist bereits ein großer Erfolg und unsere Community schätzt dieses Projekt sehr: 330 Läufer haben sich bereits angemeldet, 24 Prozent davon sind Frauen. Außerdem haben sich einige Elite-Athleten – darunter der schnelle Chinese Yan Lu – der Herausforderung angeschlossen. Auf diese Weise kann die gesamte UTWT-Gemeinschaft am ersten Rennen der Saison teilnehmen, egal ob sie zu Hause oder im Ausland ist", so Marie Sammons, Direktorin der Ultra-Trail World Tour.

Qualifikationspunkte für den UTMB Mont Blanc

Wer den Hong Kong 100 Flex erfolgreich erhält nicht nur verschiedene Preise, sondern auch drei Qualifikationspunkte für die Rennen des UTMB Mont Blanc. Zudem haben alle Teilnehmer, die die Herausforderung des Hong Kong 100 Flex meistern, bei der Startplatz-Lotterie für den nächstjährigen Hong Kong 100 erhöhte Chancen. Innerhalb der ersten Veranstaltungswoche konnten rund 30 Finisher gezählt werden. Die meisten Finisher kamen bislang aus Malaysia. Es wird jedoch damit gerechnet, dass bis zum 15. Februar noch zahlreiche weitere Finisher hinzukommen werden.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite