Vienna City Marathon istockphoto.com

Neuer Termin wegen Pandemie Vienna City Marathon 2021 mit September-Termin

Der Marathon in der österreichischen Hauptstadt wird im kommenden Jahr nicht im Frühjahr stattfinden. Neuer Termin ist der 12. September 2021.

Als zweites international bedeutendes Rennen über die klassische Distanz hat der Vienna City Marathon seinen Termin 2021 in die zweite Jahreshälfte verlegt. Der Lauf ist nunmehr für den 12. September geplant. Dies gaben die Veranstalter am 17. September 2020 bekannt. In diesem Frühjahr mussten die Organisatoren Österreichs größte Ein-Tages-Sportveranstaltung aufgrund der Coronavirus-Pandemie kurzfristig komplett absagen. Dies bedeutete für die Veranstalter einen enormen finanziellen Verlust, da unter anderem alle Materialen bereits bestellt waren.

Auch London-Marathon ist bereits auf Herbst 2021 verschoben

Zunächst galt der 18. April 2021 als nächster Termin. Doch aufgrund der andauernden Unsicherheit durch die Pandemie war den Wienern das Risiko zu hoch. Der London-Marathon war zuvor schon von seinem traditionellen Frühjahrs-Termin abgewichen und hat das Rennen nun für den 3. Oktober 2021 geplant.

Der Schritt des Vienna City Marathons zeigt auch, dass es sich selbst seit Jahrzehnten etablierte Marathonveranstalter nicht leisten können, ihr Rennen ein zweites Mal abzusagen. In diesem Fall droht das Aus – das gilt wohl für so gut wie alle Veranstalter. Damit diese Situation auf politischer Ebene richtig erkannt wird und die Veranstalter entsprechend unterstützt werden, gibt es in Deutschland eine Petition, die German Road Races (GRR) unterstützt.

Mehr Planungssicherheit für den Vienna City Marathon 2021

In einer Pressemitteilung des Vienna City Marathon heißt es: „Noch immer ist die Welt durch die Covid-19-Pandemie im Umbruch und ständigen Veränderungen ausgesetzt. Das betrifft auch die Rahmenbedingungen für Veranstaltungen. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, den kommenden Vienna City Marathon von April auf den 12. September 2021 zu verlegen. Im Einklang mit Gesundheitsexperten und den Verantwortlichen in der Stadt Wien sind wir überzeugt, an diesem Termin eine verbesserte Covid-19-Gesamtsituation vorzufinden und einen großen Marathon in Wien veranstalten zu können. Wir wollen ein Event durchführen, das ein mitreißendes Erlebnis bietet und die Teilnehmer und Zuschauer begeistert, wie wir es aus 2019 und den Jahren davor kennen. Die Verlegung in die zweite Jahreshälfte 2021 ist die ehrlichere Antwort auf die schwierige Situation und bringt mehr Verlässlichkeit und Planungssicherheit, auch für die Läufer.“

Race-Direktor: „Verlegung in den September ist der realistischere Weg“

„Unser Ziel ist es, den Vienna City Marathon sicher und stimmungsvoll zu veranstalten. Wir können aber nicht unter unbekannten und wechselnden Voraussetzungen die aufwändige Konzeptions- und Vorbereitungsarbeit für den Marathon leisten. Wir wollen Laufevents durchführen und werden das entsprechend der jeweils aktuellen Regeln auch machen. Für die Großveranstaltung Vienna City Marathon ist die Verlegung in den September aber der realistischere Weg“, sagt Race-Direktor Wolfgang Konrad.

„Die Terminfindung für den Vienna City Marathon erfolgt üblicherweise langfristig für mehrere Jahre im Voraus. Es wäre nicht machbar gewesen, die nächsten Monate abzuwarten und zu hoffen – und im Frühjahr 2021 dann aus der Not heraus einen Marathontermin für den Herbst des gleichen Jahres zu finden. Der neue Termin benötigte die Abstimmung mit der Stadt Wien, der Polizei, öffentlichen Stellen und anderen Event-Veranstaltern, um die Laufstrecke durch die ganze Stadt und das Zielgelände im Bereich Ringstraße und Rathausplatz für die Laufbewerbe und für die Aufbauarbeiten verfügbar zu halten“, sagt Gerhard Wehr, Geschäftsführer und Organisationschef des Vienna City Marathon, der sich ausdrücklich bei der Stadt Wien sowie allen Sponsoren und Partnern für die Unterstützung bedankte. Die Online-Anmeldung für den Vienna City Marathon soll im Herbst starten.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite