Philip Platzer for Wings for Life World Run

Wings for Life World Run 2021 Anmeldestart für den weltweiten Spendenlauf 2021

Seit dem 17. November ist die Anmeldung zur achten Ausgabe des Wings for Life World Run am 9. Mai 2021 geöffnet.

Die achte Auflage des weltweiten Spendenlaufs wird 2021 definitiv stattfinden. Die Anmeldung für die Veranstaltung am 9. Mai 2021 wurde am 17. November unter wingsforlifeworldrun.com eröffnet. Dabei lohnt es sich, schnell zu sein: Die ersten 10.000 registrierten Teilnehmer erhalten ein offizielles Wings for Life World Run Trikot.

Lauf-App verbindet Menschen auf der ganzen Welt

„Wir freuen uns, den Wings for Life World Run 2021 so weit vorzeitig bestätigen zu können", sagte Colin Jackson, ein ehemaliger Olympiamedaillengewinner über 110 Meter Hürden für das Vereinigte Königreich. „Dank unserer App werden wir völlig unabhängig von den neuesten Entwicklungen sein. Wir verfügen über eine Software, die wir seit fünf Jahren kontinuierlich weiterentwickeln. Für uns ist ein virtueller Lauf also überhaupt kein Neuland." Seit 2015 ist es möglich, mit der App am Wings for Life World Run teilzunehmen. Neben dem Live-Tracking und dem Informieren über die Entfernungen der Teilnehmer vom Catcher Car gibt es auch Social-Media-Sharing-Funktionen und ein Audioerlebnis, das die Teilnehmer in Echtzeit auf dem Laufenden halten und motivieren soll. Zusätzlich zum App Run wird es - je nach aktueller Situation - die Möglichkeit geben, an zwölf Flagship Runs teilzunehmen, die im nächsten Jahr weltweit verteilt werden. Die Entscheidung wird spätestens im Februar fallen.

Wings for Life World Run im Mai wird immer größer

Seit 2014 laufen die Teilnehmer beim Wings for Life World Run jedes Jahr im Mai gemeinsam für diejenigen, die nicht laufen können. Die Läufer und Rollstuhlfahrer unterstützen die Wings-for-Life-Stiftung mit ihren Startgeldern. Ihr Ziel ist Rückenmarkverletzungen heilbar zu machen. Bislang haben sich über die letzten Jahre insgesamt 700.000 Teilnehmer aus 195 Nationen für die Läufe angemeldet. Damit sind sie zusammen sieben Millionen Kilometer gelaufen und haben mit ihren Startgeldern und Spenden fast 30 Millionen Euro für Wings for Life gesammelt. „Die Unterstützung, die wir erhalten, ist einfach phänomenal. Der Wings for Life World Run ist ein wichtiges Ereignis für unsere Stiftung. In diesen Zeiten der Isolation freuen wir uns, im Jahr 2021 wieder Menschen auf der ganzen Welt zu vereinen, um gemeinsam für die gute Sache zu laufen", sagt Anita Gerhardter, CEO der Wings-for-Life-Stiftung.

Jeder Teilnehmer ist ein Finisher

Es spielt keine Rolle, ob man fünf Kilometer, zehn Kilometer, einen Halbmarathon, einen Marathon oder noch weiter laufen möchte: Viele Läufer sowie Rollstuhlfahrer übertreffen ihre eigenen Erwartungen und erreichen dank des speziellen Formats neue Höhen. Viele erzielen am Ende persönliche Bestleistungen. Aber das ist nicht das, was am meisten zählt: Beim Wings for Life World Run kommen alle Läufer ins Ziel. Und das Starterfeld ist so bunt wie bei kaum einem anderen Lauf. Es reicht von Weltklasse-Athleten bis zu Anfängern, von 18-Jährigen bis weit über 80, von Läufer über Rollstuhlfahrer bis zu Walker: Sie alle sind gemeinsam draußen für einen guten Zweck. Dieser Aspekt mag es sein, der Jahr für Jahr eine so große Zahl von Teilnehmern mit so viel Freude zur Teilnahme motiviert - zusammen mit der Tatsache, dass 100 Prozent aller Startgelder der Rückenmarksforschung gewidmet sind.

Eine Anmeldung für den Wings for Life World Run am 9. Mai 2021 ist seit dem 17. November unter diesem Link möglich.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite