Winterlaufserie Seligenstadt 2022 Ingo Kutsche
Winterlaufserie Seligenstadt 2022
Winterlaufserie Seligenstadt 2022
Winterlaufserie Seligenstadt 2022
Winterlaufserie Seligenstadt 2022 140 Bilder

Rhein und Brugger beim Serienfinale vorn

Winterlaufserie Seligenstadt 2022 Rhein und Brugger beim Serienfinale vorn

Am dritten Februar-Samstag ging der letzte Lauf der Winterlaufserie Seligenstadt über die Bühne. 121 Läufer erreichten das Ziel.

Wie schon beim dritten Serienlauf am 22. Januar gewannen Sebastian Rhein und Julia Brugger (LG Region Landshut) auch den vierten 10-Kilometer-Lauf im Rahmen der diesjährigen Winterlaufserie Seligenstadt. Über die 5-Kilometer-Distanz konnten sich Samuel Möller (TSG Limbach) und Stefanie Hock (ASC Darmstadt), die im Januar auf Rang drei gelaufen war, durchsetzen. Insgesamt konnten am 19. Februar 121 Finisher gezählt werden. Bei keinem der drei vorherigen Läufe hatten mehr Läufer teilgenommen.

Fotograf Ingo Kutsche war beim vierten Lauf der Winterlaufserie Seligenstadt 2022 vor Ort. Seine schönsten Bilder vom Lauf finden Sie in der Bildergalerie oberhalb sowie unterhalb dieses Artikels.

Trotz des Sturmtiefs, das kurz vor dem vierten und letzten Lauf der Winterlaufserie Seligenstadt 2021/2022 über Deutschland hinweg zog, konnten die Läufe über fünf und zehn Kilometer am 19. Februar wie geplant stattfinden. Bereits vor dem Start der Serie im November hatte sich das Veranstaltungsteam für ein detailliertes Corona-Schutzkonzept entschieden, unter dessen Beachtung die Laufserie durchgeführt wurde. Im Verlauf der Winterlaufserie konnte das Konzept ein wenig gelockert werden, sodass im Zielbereich beispielsweise Tee ausgegeben werden konnte.

Samuel Möller siegt in schnellen 16:42 Minuten

Rund 50 Sportler hatten sich in Seligenstadt für die kürzere Distanz entschieden. Samuel Möller gewann in 16:42 Minuten mit neun Sekunden Vorsprung auf Lukas Bugar (VfL Münster, 16:51 Minuten). Rang drei ging an Nico Debus vom Team Naunheim (17:39 Minuten). Bei den Frauen gewann die 59-jährige Stefanie Hock (ASC Darmstadt) in 22:46 Minuten vor der 33 Jahre jüngeren Nina Herrmann (VdH Roßdorf Laufteam, 23:41 Minuten) und Andrea Heinold (24:42 Minuten).

Rhein knapp vor Fischer

Noch mehr im Fokus stand jedoch der 10-Kilometer-Lauf, bei dem sich Sebastian Rhein und Janek Fischer (SV Gelnhausen) ein spannendes Duell lieferten. Am Ende hatte Rhein in 33:55 Minuten knapp die Nase vorn. Fischer folgte mit drei Sekunden Rückstand auf Platz drei. Den Bronze-Rang sicherte sich mit deutlichem Rückstand Felix Strnad in 36:49 Minuten. Bereits auf Gesamtplatz fünf kam mit Julia Brugger von der LG Region Landshut die erste Frau ins Ziel. Mit einer Zielzeit von 38:19 Minuten konnte sie ihre Siegzeit vom dritten Lauf um 1:15 Minuten unterbieten. Dahinter erreichten Tinka Uphoff (SG 1877 Frankfurt Nied, 39:44 Minuten) und Ilse Storch (45:10 Minuten) die Plätze zwei und drei.

Zur Startseite
Laufevents News & Fotos Köln-Marathon 2022 Tobias Blum gewinnt in der Domstadt

Unterstützt von Hendrik Pfeiffer lief Tobias Blum sein...