Zwei glückliche Läufer iStock-Photo

Tacheles: Laufbegeisterung versus Laufnerverei?

Tacheles-Umfrage 05/2022 Nervt Ihre Begeisterung?

In der Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser zu diskutablen Themen. Diesmal: Wie viel Laufbegeisterung verträgt der Freundes-, Bekanntenkreis bzw. die Familie?

Sie laufen gerne, Sie laufen viel (regelmäßig), weil es Ihnen Spaß macht und weil Sie meinen, von den positiven Aspekten des Ausdauersports auch sonst zu profitieren. Und weil das Laufen Sie begeistert, erzählen Sie gerne davon und wollen auch andere dafür begeistern. Frage: Wie viel an Motivation ist sinnvoll, welche Möglichkeiten gibt es, für seinen Sport im privaten Umfeld „zu werben“, und wann wird es dessen für das Umfeld aber auch zu viel und/oder einfach nur nervig?

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil. Mailen Sie außerdem auch gerne Ihre Meinung in fünf bis zehn aussagekräftigen Sätzen an unseren Kollegen Martin (und bitte ein Selfie und den Wohnort dazu): mgruening@runnersworld.de. Die „besten“ Statements werden in der nächsten Ausgabe veröffentlicht.

Umfrage

Mein privates Umfeld hat für meine Laufbegeisterung...
231 Mal abgestimmt
... großes Verständnis.
... Verständnis.
... wenig Verständnis.
... gar kein Verständnis.
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Gesundheit Verletzungen & Vorbeugung Läuferin mit Diabetes Störung des Stoffwechsels Laufen mit Diabetes

Gute Planung ist die wichtigste Voraussetzung für Training und...