Top Themen: Laufkalender: Alle Läufe auf einen Blick | Neuen Lauf eintragen | Individuelle Trainingsplanung und -beratung | Laufen

Nikolauslauf der Winterlaufserie München 2013/2014 Gelungener Auftakt der Winterlaufserie

Beim Münchener Nikolauslauf 2013 gingen erstmals über 1.400 Teilnehmer an den Start. Es gewannen Clemens Bleistein und Thea Heim.

07122013 Niolauslauf München 2013 - High1 +
Foto: Josef Rüter

Der Nikolauslauf lockt jedes Jahr mehr Läufer in den Münchner Olympiapark.

Der Nikolauslauf am 7. Dezember 2013 bildete den Auftakt der dreiteiligen Münchner Winterlaufserie. Insgesamt liefen über 1.400 Teilnehmer im Olympiapark - ein neuer Rekord. Dabei waren sowohl ambitionierte Läufer als auch Hobbyläufer am Start und natürlich viele verkleidete Nikoläuse.

Die Läuferinnen und Läufer konnten ihre Leistung über 10 Kilometer unter Beweis stellen. Der Nikolauslauf erfolgte dabei auf einem 5-km-Rundkurs mit Start auf dem Coubertinplatz, die Strecke führte vorbei am Olympiastadion, der BMW-Welt, Sealife, entlang des Olympiabergs, an dem in wenigen Wochen der Ski Weltcup gastieren wird, der Event-Arena und dem Sommer-Tollwood-Gelände, bevor es wieder zum Coubertinplatz ging. Für die kleinen Läufer wurden ein Kinder- und ein Schülerlauf über 500 m bzw. 1,6 km angeboten. Anschließend gab’s Besuch vom Nikolaus.

Ein schnelles Rennen gab es bei den Frauen: Vorjahressiegerin Thea Heim (LG Telis Finanz Regensburg) siegte in sehr guten 36:04 min vor Felicitas Mensing mit 36:43 min. Katrin Wallner von der LG Stadtwerke München wurde mit 38:05 Minuten drittschnellste Frau. Vierte wurde die mehrfache Seriensiegerin Katrin Esefeld vor Bianca Meyer und Kerstin Hartig - alle mit schnellen Zeiten unter 40 Minuten.

Auch die Männer lieferten sich ein spannendes Rennen: Neben der Münchner Laufelite hatte sich ein Team von vier Kenianern angekündigt - gecoacht von Olympiasiegerin Anni Friesinger. Anfangs lagen die Kenianer in Führung, nach 3 km waren dann sieben Läufer gemeinsam an der Spitze - in der zweiten Runde wurden dann die Münchner schneller: Es siegte schließlich Clemens Bleistein in 31:08 min vor Vorjahressieger Johannes Hillebrand (beide LG Stadtwerke München) in 31:23 und dem Kenianer Sammy Kiplagat (Team Eyeworks) in 31:42. Knapp dahinter kam der ehemalige Deutsche Meister Sebastian Hallmann ins Ziel, es folgten Lukas Becht, der Kenianer Isaac Kiptum Koech, der Neu-Münchner Borka Kedir und der 16-jährige Triathlet Frederic Funk - alle mit Zeiten unter 33 Minuten.

Für runnersworld.de war unser Fotograf Josef Rüter vor Ort und hat die schönsten Momente des Nikolauslaufs München 2013 mit seiner Kamera festgehalten. Seine besten Bilder zeigen wir in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben.

Der nächste Lauf der Serie, über 15 km, findet am 5. Januar statt. Das Finale über 20 km ist am 16. Februar 2014. Die Sieger der Winterlaufserie werden durch Zeitaddition ermittelt. Der Neujahrslauf startet am 1. Januar 2014 um 12 Uhr im Hofgarten.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

08.12.2013

Hier finden Sie weitere Informationen zum Winterlaufserie München 2018/2019.

Lesen Sie auch: Zweitschnellste Frau über 100 Meilen
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Laufevents
Zweitschnellste Frau über 100 Meilen
100-Meilen-Lauf von Nele Alder-Baerens 2018

Foto: Privat

Nele suchte nach der 100-Kilometer-Weltmeisterschaft eine neue Herausforderung. Daraufhin ... ...mehr

Neue Streckenbestzeiten bei frostigen Temperaturen
Berlin Grunewald Run 2018

Foto: SCB Berlin - Laufzentrum

Beim Grunewald Run in Berlin zeigten die Läufer, was in ihnen steckt: Stephen Moore und Ga... ...mehr

Joshua Cheptegei läuft Weltbestzeit über 15 km
Joshua Cheptegei stellte in Nijmegen eine Weltbestzeit über 15 km auf.

Foto: photorun.net / Jean-Pierre Durand

41:05 Minuten benötigte Joshua Cheptegei beim Siebenhügel-Lauf im holländischen Nijmegen f... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Gelungener Auftakt der Winterlaufserie
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft