Top Themen: Marathon-Trainingspläne | Marathon-Reisen | Marathon-Kalender | Marathon Hamburg | Berlin-Marathon | Laufen

Röntgenlauf Remscheid 2012 Tausende Läufer beim Röntgenlauf 2012 in Remscheid

Tausenden von Läufern bot sich beim Röntgenlauf Remscheid 2012 zu Startbeginn ein beeindruckendes Naturschauspiel aus dichtem Frühnebel und Sonnenaufgang.

Am 28. Oktober machte der Röntgenlauf in Remscheid das Dutzend voll: Zum 12. Mal waren die Teilnehmer auf den Spuren von Wilhelm Conrad Röntgen unterwegs. Für jeden Geschmack bot die Veranstaltungspalette das Passende: Angefangen von diversen Wald- und Crossläufen über 400 Meter bis 10 Kilometer, über einen Halbmarathon, bis hin zur vollen Distanz über 42,195 Kilometer reichte das Wettbewerbsangebot. Wem all das noch nicht reichte, der konnte für den Ultramarathon melden, der über den Röntgenweg führte. Die äußeren Bedingungen boten allen Teilnehmern und Zuschauern ein beeindruckendes Landschaftspanorama.

Heinz Schier war für runnersworld.de vor Ort und hat das Naturschauspiel in Bildern festgehalten. Seine besten Aufnahmen finden Sie in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben. Wenn Sie dann Lust auf noch mehr aktuelle Fotos vom Röntgenlauf 2012 haben, klicken Sie sich einfach durch die Bildergalerie unter diesem Absatz.
Röntgenlauf Remscheid 2012 +
Foto: Heinz Schier

Die Strecke beim Röntgenlauf 2012 in Remscheid führte am Röntgenmuseum vorbei.

Als sich um 8.30 Uhr die ersten Röntgenlauf-Teilnehmer auf den Weg machten, herrschten gerade einmal Temperaturen um den Gefrierpunkt. Etwa zur gleichen Zeit bahnten sich bereits erste Sonnenstrahlen den Weg durch den dichten Frühnebel, der sich über die Landschaft legte. Ein beeindruckendes Naturschauspiel offenbarte sich den Läufern, von denen einige kurzerhand pausierten, um die herrliche Landschaft in vollen Zügen zu genießen.

Den Auftakt gaben die Ultraläufer sowie Marathon- und Halbmarathon-Teilnehmer. Den 63,3 km langen Ultramarathon gewann bei den Männern Marcus Baldauf nach 4:35:10 Stunden. Bei den Frauen siegte Durry Simone in 5:42:28 Stunden. Wem die Ultravariante zu lang war, der entschied sich für die klassische Marathondistanz. Hier siegten Sascha Velten in 2:51:38 Stunden bei den Männern und Doreen Ullrich in 3:25:49 Stunden bei den Frauen. Sieger im Halbmarathon wurde Daniel Schmidt nach sehr schnellen 1:09:59 Stunden. Bei den Frauen hatte Maria Luisa Bader-Finelli die Nase vorn und überquerte die Ziellinie nach 1:34:00 Stunden. 1.117 Läufer erreichten insgesamt erfolgreich das Halbmarathonziel. Beim Marathon waren es 219, den Ultramarathon finishten 364 Teilnehmer.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

28.10.2012

Hier finden Sie weitere Informationen zum Röntgenlauf Remscheid 2018.

Lesen Sie auch: Mehr als 6.800 Läufer beim 20. Dresden-Marathon
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Marathon
Mehr als 6.800 Läufer beim 20. Dresden-Marathon
Dresden-Marathon 2018

Foto: Norbert Wilhelmi

Der Kenianer Edwin Kosgei gewann den Dresden-Marathon 2018 souverän. Bei tollem Laufwetter... ...mehr

Rekord! 6.059 Läufer beim 47. Wolfgangseelauf
Wolfgangseelauf 2018

Foto: Wolfgang von Bohlen/Hörmanndinger

Teilnehmer aus 41 Nationen nahmen am beliebtesten Erlebnis- und Landschaftslauf Österreich... ...mehr

Lawrence Cherono bricht Streckenrekord
Lawrence Cherono bricht seinen eigenen Streckenrekord beim Amsterdam-Marathon.

Foto: TCS Amsterdam Marathon

Der Kenianer Lawrence Cherono verbesserte den Streckenrekord auf 2:04:06 Stunden. Supersta... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Tausende Läufer beim Röntgenlauf 2012 in Remscheid
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft