Top Themen: Laufschuhe | Laufuhren | Abnehmen | Trainingspläne | Individuelles Coaching | Laufeinstieg im Frühling | Erkältet? | Laufhelden | A - Z
RunBiz

Eigenes Musikvideo

Sporthändler: Bunert macht auch in Musik

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, als Sporthändler seine Markenbekanntheit zu steigern. Jörg Bunert („Bunert – Der Laufladen“) hat jetzt einen ganz eigenwilligen Weg gewählt: In einer Kooperation mit Sängerin und Songschreiberin Anke Johannsen nahm er ein eigenes Musikvideo auf, Titel: „I Run with the Power of 1000 Horses“.

Jörg Bunert +
Foto: Zoltan Leskovar

Jörg Bunert beim Videodreh

Jörg Bunert eröffnete bereits 1983 sein erstes Laufgeschäft – und lief im gleichen Jahr seinen ersten Marathon. Mittlerweile hat Bunert im Franchise-System 16 Standorte in Nordrhein Westfalen. Das professionelle Musikvideo produzierte Zoltan Leskovar (Agentur Ruhrgepixel, Duisburg). Er war motiviert, „unsere Stadt (Duisburg) einmal ins richtige Licht zu rücken!“. Den Anstoß für den Song gab Jörg Bunert, („ich lebe laufen, und ich liebe laufen“) der die in Duisburg lebende Musikerin und Marathonläuferin Anke Johannsen aufforderte, „komponiere doch mal einen Song, à la Keep on Running, der das Laufen beinhaltet!“ Das Musikvideo ist eine Hommage an die Stadt Duisburg, wobei Laufen das tragende Thema ist. Jörg Bunert koordinierte die Athleten, die immer wieder im Video an verschiedenen Orten der Stadt laufen, darunter auch Lukas Müller und Karsten Kruck aus dem Duisburger Bunert-Laufladen (www.1000horses.de). Etliche Szenen wurden auch beim Duisburg-Marathon gedreht. Bunert betont, dass es vordergründig nicht darum ging, einen Werbesong für seine Laufläden zu machen, sondern die Stadt Duisburg in den Vordergrund zu stellen. Im Abspann des Videos heißt es, „we love Duisburg and want to thank the city and it’s wonderful people.“
Foto: iStockphoto.com / Vernon Wiley (oben)
Sie sind hier: >> >>Sporthändler: Bunert macht auch in Musik
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft