Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Bernburg Am Römerwall bei Pohlheim

Der Limes ist ein alter Grenzwall der Römer, der bis heute in Teilen erhalten geblieben ist. Auf dem Römerwall bei Pohlheim laufen Sie auf den Spuren der Geschichte.

+
Foto: Norbert Wilhelmi

Die Grüninger Warte war im 18. Jahrhundert mal eine Mühle. Heute ist sie ein beliebtes Ausflugsziel.

Achim Wricke ist Reiseveranstalter. Mit seiner Agentur Interair bringt er Laufbegeisterte zu den schönsten Marathons der Welt. Viele der von ihm angebotenen Läufe ist er selbst schon­ gelaufen. Auf seiner Finisherliste stehen stolze 40 Halbmarathons und 15 Marathons. „Wie viele unserer Kunden bin ich ein Erlebnis- und kein Ergebnisläufer. Meine Marathon-Bestzeit steht bei 3:30 Stunden. Aber ich genieße auch mal ganz ausgiebig und lasse mir für einen Marathon fünf Stunden Zeit.“

Wenn Wricke in Deutschland Zeit zum Laufen hat, nutzt er seine Hausstrecke direkt vor der Tür in Pohlheim entlang des Limes. Die etwa 8,5 Kilometer lange Strecke am Römerwall kann beliebig erweitert werden. Sie ist leicht hügelig und bietet an vielen Stellen den Blick auf die Überreste des 550 Kilometer langen Grenzwalls. Eine herrliche Aussicht bietet der höchste Punkt der Strecke an der Grüninger ­Warte. Die Ruine ist der Unterbau einer 1713 errichteten Mühle. Von hier aus kann man den kompletten Verlauf des Limes­­ überblicken. Und bei klarer Sicht kann man man sogar den Taunus, Gießen, das Lahntal, die Wetterau und den Vogelsberg sehen.

Die markantesten Punkte der Laufstrecke auf dem Römerwall

1. Start und Ziel der Laufrunde ist der kleine Ort Watzenborn-Steinberg, ein Ortsteil der Stadt Pohlheim.

2. Dort, wo heute der Limeshof mit seinen Stallungen steht, liegt das ­zweite Limeskastell Pohlheims unter der Erde. Entdeckt wurde das Bodendenkmal nur anhand von Bewuchsmerkmalen, oberirdisch sind nämlich keine Überreste zu sehen.

3. Einst umgaben Landwehren und Gräben die Gemarkung der Gießener Gemeinden, später kamen Mauern hinzu. Einen wesentlichen Teil der Befestigung in Grüningen bildete die innerhalb der Stadtmauer ­gelegene Burg, die heute noch als Burg­ruine in der Orts­mitte zu sehen ist.

4. Die bereits von Weitem gut sichtbare Grüninger Warte ist die Ruine einer in früheren Zeiten erbauten Windmühle. Über eine Innentreppe gelangt man zum oberen Stockwerk des Turms, von dem aus man eine sehr gute Fernsicht hat.

Norbert Wilhelmi
12.04.2014
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Training
Professionelles individuelles Laufcoaching
meinLauftrainer.de

Foto: iStockphoto

Nutzen Sie die persönliche Betreuung durch unsere RUNNER'S-WORLD-Experten! Wir kümmern uns... ...mehr

Laufen bei Untergewicht?
Untergewicht

Foto: iStockphoto

Mit Laufen kann man wunderbar abnehmen - doch was ist, wenn man als Untergewichtiger genau... ...mehr

Tipps für Trail-Einsteiger
Salomon Trail-Running Workshop Hamburg 2018

Foto: HENKY Photography

Wie läuft man auf Trails effizient bergauf und bergab? Auch darum ging es beim Workshop "H... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Am Römerwall bei Pohlheim
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft